Archiv_Mobilfunk

Sicherheitspaket berechnet
Highlighted
Youngster
Ich bin neu bei Kabel Deutschland mit dem Internet seit Ende Juni. Zwei Monate Sicherheitspaket ist kostenlos dabei. Ich habe am 04.07. das Sicherheitspaket gekündigt. Nun wird es mir aber doch berechnet. Also unberechtigt berechnet und sogar meinem Konto belastet. Anruf beim sogenannten "Service" ergibt, dass es sich dabei um einen bekannten Systemfehler handelt. Das Geld wird mir nächsten Monat auf der Rechnung erstattet behauptet man. Man möchte das aber nicht per E-Mail bestätigen. Auf meine Frage, ob für das unberechtigt einbehaltene Geld, das Sie mir schon nächsten Monat zurückzahlen wollen (falls das denn stimmt) gemäß BGB Verzugszinsen gezahlt werden höre ich ein klares Nein. Wie das denn sein kann, weiß man nicht. Durchstellen an den Vorgesetzten oder eine Beschwerdeabteilung konnte man auch nicht. Also, kann man mir hier diese Tatsache bitteschön bestätigen? Wird an der Behebung des Systemfehler gearbeitet? Wieviel Geld will sich Vodafone jeden Monat als kostenlosen Kredit von den Neukunden damit erwirtschaften? Ist das im Budget eingeplant? Warum ist der "Kundenservice" so inkompetent und kann nicht Mal an andere Abteilungen durchstellen?
Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Forum-Checker
Systemfehler? denke eher ein Systemfeature ..., welches anscheinend von KD gerne genutzt wird.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Ein Banker! Aber die Verzugszinsen (ob es wirklich solche sind, müßte geklärt werden, ich vermute fast nicht) orientieren sich am Basiszinssatz und nicht an den für Dispokrediten geltenden!
Mehr anzeigen
Moderator
Hallo Jesko,

damit ich mir einen Überblick über die aktuelle Vertragslage verschaffen kann, sende mir bitte deine Anschrift und deine Kundennummer. Die nicht öffentliche Nachricht habe ich für dich aktiviert.

VG Billy
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf


Mehr anzeigen
Moderator
Hallo Jesko,

die von dir gekündigte Option wurde bereits entfernt. Jedoch lag der Zeitpunkt für die Kündigung zeitlich hinter dem Tag der Rechnungsstellung. Aus diesem Grund wurde ein Teil des Monatspreises berechnet. Dies ist aus systemischen Gründen nicht anders möglich. Der zuviel berechnete Betrag für das Sicherheitspaket wird dir mit der nächsten Monatsrechnung erstattet.

VG Billy
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf


Mehr anzeigen
Youngster
Also, die Antwort finde ich ja genauso merkwürdig, wie der ganze Vorgang. Wie einfach wäre es gewesen, wenn ich nach Erhalt der falschen Rechnung hätte anrufen können, man mir am Telefon ohne Abfrage von persönlichen Daten zwar sofort sagen kann, dass ich es erstattet bekommen werden, weil es ein bekannter technischer Fehler sei (so ist es passiert) und man aber dann auf meine Nachfrage, das einfach per E-Mail bestätigt bekommen zu können? Damit wäre die Angelegenheit erledigt gewesen. War aber nicht möglich! Ab da begann das Problem. Pampige und unfähige Mitarbeiter in der Telefonhotline, die nicht helfen können oder wollten. Jetzt diese Aussage. Der Anschluss wurde am 15.6. geschaltet. Meine Kündigung des Sicherheitspaketes habe ich am 4.7. gesandt. Wie kann das für die Rechnungsstellung vom 15.8. für den Zeitraum 1.8. bis 31.8. zu spät gewesen sein? Der Zeitpunkt, bei dem es mir um das Geld für das Sicherheitspaket geht, ist schon lange vorbei! Das scheint aber keiner bei Euch zu merken, oder wie?!? Mir geht es um diese widersprüchlichen Aussagen und das Gefühl belogen und betrogen zu werden! Die Hotline sagt, es sei ein bekannter Systemfehler. Du sagst, die Kündigung war zu spät? Was denn nun? Soll ich so ein zufriedener Neukunde bleiben? Das Vertrauen ist so dahin! Eigentlich wollte ich das Neukundenaktionshopping nicht mitmachen. Nun mache ich mir den Spaß und werden einfach alle zwei Jahre das nächste Neukundenangebot beim nächsten Anbieter abstauben, haut lieber dafür Euer Geld raus, als in einen Service zu stecken, der euch treue Kunden bringt...
Mehr anzeigen