Support:

Archiv_Mobilfunk

Antworten
Netzwerkforscher

RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

[ Editiert ]

Moin, moin.

 

Im März habe ich im Rahmen der großen "RedOne"-Aktion telefonisch einen Mobilfunkvertrag mit RedOne Vorteil bei Vodafone abgeschlossen. Damals wurde abgefragt was ich für einen KD Tarif habe (32 Mbit) und mit mitgeteilt, dass ich damit auch die Flatrate in das dt. Mobilfunknetz zu dem Festnetzanschluss dazugebucht bekomme.

Ohne die zusätzliche Flatrate bei dem Festnetzanschluss hätte ich den Vertrag nicht abgeschlossen, da ich mit meinem alten Anbieter zufrieden war und sich nur durch die Mischkalkulation ein für mich attraktives Angebot ergeben hat.

Dies habe ich dem Verkäufer nahezu wortwörtlich so mitgeteilt. Mir wurde daraufhin noch einmal bestätigt, dass ich bei meinem normalen KD-Festnetzanschluss die zusätzliche Flatrate bekomme.

 

Gesagt getan.

Kurze Zeit später habe ich die SIM Karte bekommen, meine alte Mobilnr. wurde portiert und ich war ein glücklicher Vodafone Kunde.

 

 

Seit erhalt der SIM Karte habe ich natürlich auch begonnen vom Festnetz in das dt. Mobilfunknetz zu telefonieren. Zu Beginn der Vertragslaufzeit noch etwas weniger. Später dann viel.

Beim prüfen der Kontoauszüge ist mir aufgefallen, dass KD in einem Monat rund 70 € mehr abgebucht hat als üblich.

Daraufhin habe ich alle Rechnungen genauer unter die Lupe genommen und bin dahintergekommen, dass ich für jede Sekunde in das Mobilfunknetz bezahlt habe. Es war keine Flatrate aktiv.

 

 

Nun haben sich bei mir drei Fragen ergeben:

1. Warum habe ich keine Flatrate?

2. Wer bezahlt die Telefonate?

 

Auf der Suche nach Antworten habe ich mich insgesamt rund 6 Stunden durch diverse Hotlines (Vodafone Mobilfunk, Vodafone DSL, Vodafone Kabel Deutschland Internet/Telefon) und Warteschleifen gekämpft. Wurde währenddessen angelogen, beschimpft, beschwichtigt und von A nach B gestellt.

 

Dieser vergeudete Tag und die darauf folgende Woche im gesamten haben folgende Erkenntnisse gebracht:

 

1. Die einzelnen Vodafonesparten sind strikt voneinander getrennt. Die Callcentermitarbeiter kennt über (Zitat) "Tools" nur Bruchteile der anderen Abteilungen.

2. Das abgefragte Kriterium mit den 32 Mbit/s war nur ein Teil der relevanten Kriteren. Das Alter des Vertrags hätte ebenfalls mit einfließen müssen.

3. Mein bereits länger bestehender 29,90 € Tarif ist für den RedOne-Vorteil nicht berechtigt. Ich hätte auf einen neuen 29,99 € Tarif wechseln müssen.

4. Zitat einer lehrenden Mitarbeiterin im Callcenter, die irgendwann das Gespräch ihrer Schülerin übernommen hat: "Sie hätten ja selber darauf achten müssen was Sie für einen Vertrag abschließen. Bei einem Vertragswechsel bei KD hätten wir sie ja informiert. Vodafone KD übernimmt die aufgelaufenen Kosten natürlich nicht."

 

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich innerlich bereits gekündigt. Woher hätte ich wissen sollen, dass mein alter Tarif/Vertrag nicht funktioniert? Dann auf den Kosten sitzen bleiben, einen halben Tag Kunden-Ping-Pong mit machen? Nicht mit mir. Möglichst schnell weg von Vodafone.

 

5. Damit ich wenigstens bis zum Schluss der Laufzeit (Mai 2017) die Flatrate nutzen kann, habe ich dann online eine Tarifänderung auf den 29,99 €er Tarif durchführen lassen.

6. Die Vertragsunterlagen kamen an und nach der ersten Durchsicht schwante mir schon wieder böses:

-> Es wurde ein neuer Vertrag, mit neuen modalitäten und neuen 2 Jahren Vertragslaufzeit abgeschlossen. Davon wurde mir am Telefon nicht EIN Wort gesagt.

7. Vertrag mit KD umgeht schriftlich widerrufen.

8. Bei Vodafone (Mobilfunk) angerufen, dass ich gerne kündigen würde, da mir der Vertrag zu teuer ist und das, was ich eigentlich haben wollte nicht enthalten ist. Mir wurde ein Rückruf der "Verärgerter-Kunde-Will-Kündigen"-Hotline angeboten. Dem habe ich zugestimmt. Eine Anpassung des Preises hätte den Vertrag für mich ja wieder attraktiv gemacht.

9. Rückruf erfolgte. Habe die Callcentermitarbeiter gefragt, ob sie denn jetzt etwas am Preis drehen könne. Sie verneinte und gab zu, dass sie eigentlich garnicht wisse was sie mir jetzt verkaufen soll, da ich den Vertrag zu diesem Zeitpunkt noch garnicht gekündigt hatte und sie bei bestehenden Verträgen nichts machen kann.

 

 

 

 

Aaaaaaaaaaaaaaaah! Vodafone! Was stimmt denn nicht mit euch? Smiley (wütend)

So langsam verstehe ich, warum mein Arbeitgeber keine Lust mehr auf Vodafone + Companynet hatte und mit allen 60 Standorten zu Versatel gewechselt ist. Nur Ärger hat man mit euch.

 

 

Ich wäre gerade übrigens mit drei Alternativen glücklich:

1. Vorzeitige Kündigung alle Verträge bei Vodafone (Mobilfunk, Internet, Festnetz, Fernsehen) + Erstattung der Kosten für die Telefonate in das Mobilfunknetz

2. Vorzeitige Kündigung des Mobilfunkvertrags + Erstattung der Kosten für die Telefonate in das Mobilfunknetz

3. Super-Sonder-Schnapper-Preis für bestehenden Mobilfunkvertrag + Erstattung der Kosten für die Telefonate in das Mobilfunknetz

 

 

Lässt sich da was machen oder muss ich wirklich über den von meiner Rechtsschutzversicherung bereits zugesicherten Anwalt gehen?

 

Mit besten Grüßen,

ein durch euch verprellter Kunde Smiley (Zunge)

 

Edit: Verschoben aus "Lob & Kritik" @Androxin

Moderator

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

Hallo Androxin,

 

und herzlich willkommen in unserer Community.

 

Als erstes möchte ich mich dafür entschuldigen, was Dir hier bei uns im Unternehmen passiert ist.

 

Damit ich mir auch einmal einen Überblick verschaffen kann, benötige ich Deine Daten für Kabel und Mobilfunk. Bitte schicke mir dazu eine PN mit Deinem vollständigen Namen, der Adresse und Deinen Kundennummern.

 

Ich will mal schauen, ob sich hier nicht eine Lösung finden lässt.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Netzwerkforscher

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Die PN mit den gewünschten Daten ist raus.
Moderator

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

Hallo Androxin,

 

und vielen Dank für Deine PN.

 

Da das jetzt Kabel und Mobilfunk betrifft, muss ich Deine Anfrage weiterleiten. Sobald ich hier eine Rückmeldung habe, melde ich mich wieder bei Dir. Das kann aber 1-2 Tage dauern, bis ich hier alle Rücknmeldungen habe.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Netzwerkforscher

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

[ Editiert ]

Hallo Stephan,

 

ich habe eben noch einmal mit der Hotline telefoniert und mir wurde mitgeteilt, dass mir der Betrag über das "zu viel" bezahlte Geld bei der nächsten Rechnung gutgeschrieben wird.

 

Vielen Dank!

Moderator

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

Hallo Androxin,

 

Danke für die Info. Hast Du noch andere Absprachen mit der Hotline getroffen, nicht das wir hier alles doppelt und dreifach machen und es noch einmal zu Fehlern kommt. Gerne auch PN.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Netzwerkforscher

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

@Stephan

Nein, ich habe keine anderen "Absprachen" getroffen.

Die Erkenntnis mit der Gutschrift habe ich auch eher zufällig erlangt während ich mich über etwas anderes Informiert habe.

 

Allerdings habe ich inzwischen tatsächlich den Tarif gewechselt.

Moderator

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

Hallo Androxin,

 

danke für die Info.

Wenn der Wechsel dann durch ist, kann ich nochmal drüber schauen.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Netzwerkforscher

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

Hallo, der Wechsel sollte jetzt eigentlich durch sein.

 

- Seit dem 08.08.16 bezahle ich für einen neuen, RedOne fähigen 100 MBit/s Tarif.

- Option Homebox habe ich zum 01.09.16 gekündigt.

- Neuen Router habe ich am 03.09.16 bekommen

- Fritzbox wurde an KabelD geschickt und der Empfang bestätigt

 

Frage 1:

Warum habe ich immer noch keine Flatrate in das Mobilfunknetz? (Ich warte jetzt seit 6 Monaten!)

 

Frage 2:

Warum stehen immer noch die 5 € für die Option Homebox auf der Rechnung, obwohl ich nicht einmal mehr eine VF-Fritzbox habe?

 

Frage 3:

Ich habe heute um 16:20 Uhr eine "Eingangsbestätigung für Ihre Bestellung"-E-Mail von VF-KabelD erhalten. Ich habe nichts bestellt. -> Warum hasst ihr mich?

Highlighted
Netzwerkforscher

Re: RedOne Festnetz-Mobilfunkflat nicht mit KabelD Vertrag möglich

[ Editiert ]

Nachtrag, da Bearbeitungszeitraum abgelaufen:

Frage 4:
Ich habe in der Rechnung vom August eine Gutschrift über 26,49 € erhalten. In der Rechnung vom September wurden aber nur 12,50 € gutgeschrieben.
-> Warum hasst ihr mich?

 

 

Am Telefon habe ich eben übrigens ganz beläufig erfahren, dass ab September auch die "alten" xx,90 € Tarife für den RedOne Vorteil (oder wie auch immer das jetzt heißt) berechtigt wurden.

Hätte sich Vodafone nur 6 Monate früher dafür entschieden, hätte ich mir diese ganze **** mit euch sparen können.

-> Ich hasse euch!

Du befindest Dich im Community Archiv. Hier können Beiträge nicht mehr kommentiert werden. Helfen Dir die vorhandenen Infos nicht, benutz einfach die Suchfunktion.

Du bist neu in unserer Community?

Dann schau doch mal in unseren „Willkommensbeitrag“.