Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

 

  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen
  • Behoben: Mobil: Es kommt überregional zu Einschränkungen bei Mobilen Daten und Telefonie 2G/3G/4G
  • Behoben: MeinVodafone-App und MeinVodafone im Web Einschränkungen bei der Nutzung aller Dienste

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste

Rechnung von Drittanbietern

Highlighted
Daten-Fan

Hallo Vodafone-Team,

 

ich bin mehr als nur maßlos sauer.

 

Es geht um s.g. Drittanbieter Abrechnung, erst nachdem man merkt das die Rechnungen enorm sind als die Tarife die man wirklich mit Vodafone vertraglich abgeschlossen hat nicht eingehalten werden und Vodafone beruft sich auf AGBs, was offensichtlich so ist, dass es billigend in Kauf genommen wird das der Kunde noch ausgepresst wird wie eine ZitroneSmiley (traurig)

Spoiler
 

in 3 Monaten sind so Kosten in Höhe von 74,85€ zusammen gekommen, obwohl ich nie diese Dienstleistung bekommen habe, abgesehen davon das es nicht nachvollziehbar ist wofür...

 

Klingeltöne/Apps oder so....

 

kann einfach nicht sein!

 

 

[Text wegen Urheberrecht gelöscht]

 

ich verstehe nicht, dass ich bzw wie so viele Kunden so über den Tisch gezogen werden

 

natürlich bin ich bereit für Kosten aufzukommen die ich wirklich als Dienstleistung ibekommen habe, dass ist es aber nicht in diesem Fall.

 

das s.g ABO ist in meine Liste noch nicht mal auffindbar sodass es nur vom Kundendienst erledigt werden kann?

 

Ich verstehe das nicht und bittet um Erläuterung bzw Aufstellung der Kosten, da ich diese noch nicht mal nach studieren der Einzelverbindungsnachweise ersehen kann.

 

Danke für Eure Hilfe

 

vG ein verärgerter Kunde

 

 

Urheberrechtlich bedenkichen Text gelöscht. Danke für den Hinweis @Gelöschter User

Mehr anzeigen
19 Antworten 19
Highlighted
Giga-Genie

@Basti1984C schrieb:

 

Letztendlich bedeutet das, dass Ihr Mobilfunkanbieter in aller Regel keine rechtliche Grundlage hat, um Ihnen Fremdleistungen auf der Handyrechnung abzurechnen. Ihr Anbieter hätte bei Vertragsschluss im Hauptvertrag, also auf den Dokumenten die Sie unterschreiben, die Abrechnung für Fremdanbieter darstellen müssen. Leider sieht es in der Praxis so aus, dass sich solche wichtigen Hinweise nicht im Hauptvertrag befinden, sondern immer nur in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alleine schon aus diesem Grund fehlt es Ihrem Anbieter an einer vertraglichen Grundlage, um Ihnen fremde Leistungen und Dienste von Drittanbietern, Fremdanbietern und Premiumdiensten in Rechnung stellen zu dürfen.

 


Das ist falsch. In deinem Vertrag steht sinngemäß drin: "Ich habe die aktuelle AGB und Preisliste gelesen und akzeptiert. " dies hast du mit deiner Unterschrift bestätigt, also rechtlich in Ordnung. 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Ganz so einfach ist es nun auch nicht.
Es gibt genügend Beispiele, wo einzelne Punkte einer AGB durch Gerichte für unwirksam erklärt wurden.
Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@mason Du hast natürlich vollkommen recht, aber meine mich erinnern zu können, dass es diesbezüglich schon Verfahren gegeben hat, weiß aber nicht, was das Ergebnis war. Wäre schon erstaunlich, wenn das bei der Menge an Problemen die mit diesen Drittanbietern entstehen, nicht schon mal vor Gericht gegangen wäre. Dass viele der Verträge nicht rechtmäßig sind, ist wieder eine andere Sache und auch nicht einfach zu beweisen. Nur das muss VF als "Inkasso" nicht prüfen.

@Basti1984C Du hättest schon angeben müssen, dass du zitierst und auch woher du den Text hast. Sonst wird u.U. auch Herr Hollweck böse. (http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/drittanbieter/).

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Bisher gibt es nur einige Meinungen, das diese Verträge mit diesen Drittanbietern nicht immer ganz rechtens sind.
Hat aber mit Vodafone nichts zu tun, sondern ist Sache zwischen dem Anbieter und Dir.


Auf dem Einzelverbindungsnachweis ganz am Ende sind die Abos zu finden, auch in der PDF Rechnung.

ICh hoffe du hast das alles bereits sperren lassen, damit nichts neues aufkommt.


PS: Meistens fängt man sich diese Abos auf Film/Serien/Musik Streaming Seiten ein, die eher Grauzone sind und auf Seiten, wo die Frauen zu wenig Geld für anständige Klamotten haben.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Vodafone ist rechtlich verpflichtet die Kosten einzuziehen. Der Vertrag besteht aber mit dem Drittanbieter. Vodafone handelt aber mehr als kulant. Einfach mal im App-Chat melden, Abo kündigen lassen, Drittanbieter sperren lassen und ganz nett sein, dann werden auch die Kosten erstattet.
Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@Zeptemeier schrieb:
Vodafone ist rechtlich verpflichtet die Kosten einzuziehen. 

 

Steht wo?
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Müssen generell: Nein.

Gibt es aber eine Vereinbarung zwischen dem Drittanbieter und Vodafone: Dann muss er die auch einziehen/In Rechnung stellen.
Das darf Vodafone aber nicht einfach so, sondern das ist im tkg geregelt, wie das geschehen muss.


Man kann aber gegen den Einzelposten widerspruch einlegen und nur den Rest der Rechnung zahlen. Dann muss der 3. Anbieter den Vertragsabschluss beweisen können.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru

Wäre doch alles ganz einfach. Smiley (fröhlich)

 

Die Mobilfunkanbieter müssten die Drittanbietersperre lediglich per default aktivieren, also quasi ein Opt-in. Wer diese „Mehrwertdienste“ nutzen möchte, aktiviert es dann einfach und gut ist. Dann weiß man ja worauf man sich einlässt.


Im Sinne eines zufriedenstellenden Kundenservice imho eine gute Lösung.


VG

„Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter."

Heinrich Heine
Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@Bensonmum Da hast du schon recht, aber ich denke, den Anbietern gefällt dier Vorschlag nicht. Sie machen schließlich das Kassieren nicht unentgeltlich, sondern verdienen mit.

Mehr anzeigen