Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

Behoben! Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (22. September)

Mobil: Einschränkungen Mobile Telefonie und Daten im Bereich Waren, Grabowhöfe, Jabel, Lalendorf, Gremmelin

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (23. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (24. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Rechnung anderer Anbieter
Gehe zu Lösung
Chrizy
Netzwerkforscher
Hallo,

ich habe im Kundenportal 2 Rechnungen für mein Telefonvertrag gesehen. Einmal die normale Rechnung mit Telefongebühren und Grundbeiträgen und dann noch eine 2. Rechnung mit noch malTelefongebühren. Die soll ich auch an eine andere Bankverbindung überweisen. Wieso steht das nicht auf einer Rechnung?
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Thorben1
Netzwerkforscher
Hallo,

bei den sogenannten 'Mehrwertdiensten' (z. B. 0900) wird eine zusätzliche Dienstleistung über die Verbindungsgebühren abgerechnet. Dabei legt der jeweilige Diensteanbieter innerhalb gesetzlich vorgegebener Grenzen den Preis für die Verbindung zum Mehrwertdienst fest.

Die Leistungen des Diensteanbieters werden dem Kunden im Namen und im Auftrag des Diensteanbieters durch seinen Teilnehmernetzbetreiber (Kabel Deutschland) in Rechnung gestellt.

Die Rechnungsstellung (sog. 'Fakturierung') findet somit über die monatliche Rechnung des Telekommunikationsanbieters (Kabel Deutschland) des Kunden statt.

Bitte beachten Sie: Kabel Deutschland ist nicht der Anbieter dieser Mehrwertdienste, auch wenn diese im Rahmen des so genannten 'Offline Billing' zunächst über die Rechnung Ihres Festnetz-Telefonanschlusses abgerechnet werden. Bei Rückfragen zu Rechnungspositionen für Mehrwertdienste wenden Sie sich bitte direkt an den in der Rechnung jeweils angegebenen Anbieter. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir zu den Rechnungspositionen des Mehrwertdiensteanbieters keine weiteren Informationen geben können.

Ich hoffe, das hilft ein wenig zu verstehen, warum Du 2 Rechnungen erhälst.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Thorben1
Netzwerkforscher
Hallo,

bei den sogenannten 'Mehrwertdiensten' (z. B. 0900) wird eine zusätzliche Dienstleistung über die Verbindungsgebühren abgerechnet. Dabei legt der jeweilige Diensteanbieter innerhalb gesetzlich vorgegebener Grenzen den Preis für die Verbindung zum Mehrwertdienst fest.

Die Leistungen des Diensteanbieters werden dem Kunden im Namen und im Auftrag des Diensteanbieters durch seinen Teilnehmernetzbetreiber (Kabel Deutschland) in Rechnung gestellt.

Die Rechnungsstellung (sog. 'Fakturierung') findet somit über die monatliche Rechnung des Telekommunikationsanbieters (Kabel Deutschland) des Kunden statt.

Bitte beachten Sie: Kabel Deutschland ist nicht der Anbieter dieser Mehrwertdienste, auch wenn diese im Rahmen des so genannten 'Offline Billing' zunächst über die Rechnung Ihres Festnetz-Telefonanschlusses abgerechnet werden. Bei Rückfragen zu Rechnungspositionen für Mehrwertdienste wenden Sie sich bitte direkt an den in der Rechnung jeweils angegebenen Anbieter. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir zu den Rechnungspositionen des Mehrwertdiensteanbieters keine weiteren Informationen geben können.

Ich hoffe, das hilft ein wenig zu verstehen, warum Du 2 Rechnungen erhälst.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen