Archiv_Mobilfunk

Probleme beim Wechsel von Arcor DSL zu Vodafone Surf-Sofort-UMTS
Daten-Fan
Ich habe meinen Arcor-DSL-Vertrag fristgerecht gekündigt. Die Restlaufzeit beträgt noch ca. 4 Monate. Kurz nach der Kündigung rief mich die Vodafone-Servicehotline bzgl. der Rückwerbung an. Im Zuge dieses Rückwerbungsgesprächs haben wir uns wie folgt geeinigt: Der bestehende Arcor-DSL-Vertrag (4 Monate Restlaufzeit) wird sofort entschädigungslos aufgelöst. Der neue Vodafone-Vertrag Surf-Sofort-UMTS wird sofort geschaltet. Die alte Festnetzrufnummer wird von Arcor-DSL auf den neuen VF Surf-Sofort-UMTS portiert. So weit, so gut. Die Lieferung der Hardware für Surf-Sofort-UMTS erfolgte kurzfristig. Die Freischaltung der UMTS-Mobilfunknummer und einer Festnetznummer klappte auch. Aber: die Portierung der alten Festnetznummer von Arcor zu Vodafone ist bis heute nicht erfolgt. Der alte Arcor-DSL-Anschluss ist auch bis heute noch nicht aufgehoben, daher kann auch keine Portierung erfolgen. Jetzt habe ich 2 Verträge! Die Servicehotline ist mit dem Fall gnadenlos überfordert. Die Hotline für VF DSL und VF Mobilfunk fühlen sich nicht zuständig, da das 'Problem' bei Arcor liegt. In den alten Arcor-Vertrag können die VF-Hotlines nicht reingucken. Die Arcor-Hotline sagt: schön, dass ich bei VF einen neuen Vertrag abgeschlossen habe, aber das führt nicht automatisch zu einer vorzeitigen (Zug um Zug) Aufhebung des Arcor-Vertrages. Anfragen per eMail oder Fax werden nicht beantwortet, zugesagte Rückrufe erfolgen auch nicht. Ich habe auch bis heute immer noch keinen schriftlichen Vertrag zum neuen Surf-Sofort-UMTS-Vertrag vorliegen. Sieht so Kundenservice a la Vodafone/Arcor aus? Einen Wechsel von Arcor zu Vodafone kann ich nur jedem abraten!
Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Netzwerkforscher
komisch.... bei mir hat wenigstens das reibungslos geklappt!
aber auch nur das!!!
Mehr anzeigen