Archiv_Mobilfunk

Neue Masche von Vodafone?
Giga-Genie
Ja ich bin verärgert und noch weit mehr als das und ich hab mein gutes Recht es hier auch so zu sagen. Und außer meinen Post Editieren passiert nix? Was ist denn wenn ich meine Rechnung nicht bezahle und dann? wird alles gesperrt und irgendwann kommt der Gerichtsvollzieher. Aber bei sowas ist dann ruhe und es macht keiner Wind.

Es geht hier um Verträge die zwei Jahre laufen und nicht um Kleinigleiten. Und wenn ich bei der Hotline anrufe und demjenigen vertraue und Verträge mache die mir zugesagt wurden und dann so hingestellt werde ist das eine Bodenlose Frechheit.


Hallo,

wenn Sie die Rechnung zu Unrecht nicht bezahlen, dann bekommen Sie zunächst eine kostenpflichtige Mahnung. Danach wird es erst richtig teuer, incl. Inkasso, Sperre usw. Davon kann ich nur dringend abraten.

Sofern Sie telefonisch nicht zu Ihrem Recht kommen, machen Sie es schriftlich mit der Bitte um Rückantwort. Die Antwort kann zwar etwas dauern, aber die Schreiben werden eigentlich immer beantwortet. Falls nicht, erneut zusenden, z. B. nach 2 Wochen.

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
@denschnet

ohne mich jetzt anlegen zu wollen, finde ich deine Kommentare hier sinnlos.
In vielen Threads haben sich Moderatoren eingeschaltet und dem Kunden geholfen. Ich denke, das dies hier auch jemand anschauen soll. In dem Forum findet man viele solche Reklamationen.

"Viele Kunden lesen nur die Rechnung oben" ... Ja, mich interessiert auch der Betrag der abgezogen wird. Und wenn Vergünstigungen mit aufgeführt werden, dann sollen diese ebenfalls in der Auflistung OBEN mit aufgeführt werden.

Ich sehe das Problem aber ganz anders. Es ist mir schon oft aufgefallen, das die Preise als Netto angegeben werden. "Ja, das ganze kostet 38 Euro im Monat." - Meist steht der Betrag auch auf der Rechnung und dahinter dann der Betrag 19 % Mwst.

also:

Grundpreis: 38,00 Euro
Mwst 19%: 7,22 Euro

Zusammen: 45,22 Euro

Es ist immer eine Sache, wie man es auslegt. Und meiner Meinung, wenn das die neue Masche ist, dann drehen bestimmt bald viele den Rücken.

@Wikinger

Normalerweise werden die Gespräche zum Ende hin mit einer Zusammenfassung aufgenommen, in dem du deine Zustimmung zu diesen Koditionen geben musst. Vielleicht solltest du nochmal das Kundencenter kontaktieren und nachfragen, ob es möglich ist, das VF die Aufzeichnungen nochmal geht.

@Hafe

Ich gebe dir erst einmal Recht, das man den Mangel melden muss und man kann eine Minderung des Preises durchführen. Das heißt aber nicht, das VF die Kosten erlässt. VF wird weiterhin die vertraglichen Kosten einfordern mit Sperrung der Karte oder des Dienstes und die Mahngebühren... D.h. Inkasso wird irgendwann so oder so kommen.

Rocco
Ist das jetzt Weltrekord verdächtig hier im Vodafone-Forum?

iPhone 4 - und keine genauen Aussagen - https://www.vodafone.de/forum/posts/list/3279.page

Ich hatte doch nur `ne Frage !!!
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
@rocco
Das mit den Aufzeichnungen habe ich schon nachgefragt es gibt wohl keine. Wahrscheinlich weil ich ja Recht habe aber gut.
Das mit dem DSL bin ich gerade am klären, denn ich hatte gestern mal einen Mitarbeiter am Telefon der Ahnung hatte und sich den ganzen Fehler Salat den Vodafone veranstaltet hat richtig durchgelesen.

Nur mit meinem Ipad Vertrag konnte er mir nicht helfen da es eine andere Abteilung ist. Und wiegesagt dazu gibt es kein Band. Ich stelle mir die Frage warum diese Mitarbeiter mir am Telefon einen Preis zusichern der nicht gehalten wird. Es muss doch eine Möglichkeit geben sich da zu wehren. Ich denke mir doch sowas nicht aus. Das ganze wird immer runtergespielt und kümmern oder abstellen will es wohl auch keiner.
Mehr anzeigen
Giga-Genie
@Wickinger: Vielleicht habe ich es ja in der Flut an Text auch nur überlesen, aber wann genau waren denn die entsprechenden Telefonate?

Hier gelten nämlich auch gesetzliche Regelungen, die ein Löschen entsprechender Aufzeichnungen nach einem bestimmten Zeitraum zwingend vorschreiben. Man kann sich natürlich trotzdem in Verschwörungs-Theorien reinsteigern, muß man aber nicht...

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Ist ca. 2 Monate her.
Wer steigert sich in Verschwörungs- Theorien ?
Mehr anzeigen
Giga-Genie

@Hafe

Ich gebe dir erst einmal Recht, das man den Mangel melden muss und man kann eine Minderung des Preises durchführen. Das heißt aber nicht, das VF die Kosten erlässt. VF wird weiterhin die vertraglichen Kosten einfordern mit Sperrung der Karte oder des Dienstes und die Mahngebühren... D.h. Inkasso wird irgendwann so oder so kommen.
Rocco


Der Kunde hat keine Minderung des Preises gefordert. Die Forderung lautete, den telefonisch vereinbarten Preis zu berechnen.


Offensichtlich ließ sich die Differenz bisher telefonisch nicht klären, so dass ich weiterhin vorschlage, den Sachverhalt schriftlich mit der Bitte um Rückantwort zu erörtern. Sollte es zu keiner Einigung kommen, so muss Vodafone beweisen, dass der Vertrag zu den berechneten Konditionen zustande gekommen ist. Die Aussage, der Preis entspricht unserer Preisliste ist sicher kein Beweis, dass nicht eine abweichende Vereinbarung getroffen wurde. Als Nachweis seitens Vodafone kann die Gesprächsaufzeichnung dienen, sofern Sie existiert. Erst wenn der Kunde den Zeitraum der ersten Rechnungsreklamation verstreichen lässt, gilt die Rechnung und damit der Vertrag zu den dort berechneten Konditionen als genehmigt. So lange sollte Vodafone die Gesprächsaufzeichnungen als Nachweis aufbewahren.

Ein Vertrag bedeutet im Übrigen, dass zwei übereinstimmende Willenserklärungen abgegeben werden.

Davon kann aufgrund der Preisdifferenz hier wohl nicht ausgegangen werden. Dies muss man als Kunde innerhalb der Widerspruchsfrist der ersten Rechnung reklamieren. Sofern Vodafone den erkannten Mangel behebt, ist der Vertrag gültig. Geschieht dies nicht, existiert kein gültiger Vertrag mit den daraus entstehenden Rechtsfolgen. Beide Vertragspartner stehen letztlich in der Beweispflicht. Da Vodafone die Vereinbarungen aufzeichnet, kann Vodafone in einem Rechtsstreit diese Aufzeichnung als Nachweis vorlegen. Fehlt diese Aufzeichnung obwohl man das Gespräch aufgezeichnet hat, wie würden Sie als Richter dies deuten?

Man kann davon ausgehen, dass Vodafone bei einer schriftlichen Reklamation die eigenen Möglichkeiten (Gesprächsaufzeichnung) nutzt um die Angaben des Kunden zu prüfen. Oder man verzichtet seitens Vodafone letztlich auf diesen Vertrag, sofern sich der Kunde gegen die Rechnungshöhe zur Wehr setzt.

Im Zweifel muss man bei Unstimmigkeiten damit leben, dass diese geprüft werden und auf die Antwort eine angemessene Zeit (ca. 1 Woche) warten. Ggf. würde ich per Einschreiben diese Reklamation versenden. Einfacher und kostengünstiger ist es dies zunächst per EMail zu reklamieren und ggf. nach einer Woche nochmals per EMail nachzufragen (Email als Quelltext vor dem Versand speichern). Dann erhalten Sie eine Empfangsbestätigung mit einer entsprechenden Bearbeitungsnummer.

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Hafe

Ich gebe dir erst einmal Recht, das man den Mangel melden muss und man kann eine Minderung des Preises durchführen. Das heißt aber nicht, das VF die Kosten erlässt. VF wird weiterhin die vertraglichen Kosten einfordern mit Sperrung der Karte oder des Dienstes und die Mahngebühren... D.h. Inkasso wird irgendwann so oder so kommen.
Rocco
Der Kunde hat keine Minderung des Preises gefordert. Die Forderung lautete, den telefonisch vereinbarten Preis zu berechnen.

Gruß
Hafe

@Hafe
Vielleicht habe ich mich nicht eindeutig ausgedrückt. Bei Nichterfüllung eines Vertrages kann man in einem bestimmten Zeitraum zurücktreten oder den Preis mindern. Ich habe nicht geschrieben, das er es fordern tut.

Ich würde erstmal solange den "telefonisch vereinbarten Preis" und anfallende Kosten an VF bezahlen, bis eine Klärung da ist. Somit sind keine Rechnungen "im Verzug".

Gruß
Rocco
Ist das jetzt Weltrekord verdächtig hier im Vodafone-Forum?

iPhone 4 - und keine genauen Aussagen - https://www.vodafone.de/forum/posts/list/3279.page

Ich hatte doch nur `ne Frage !!!
Mehr anzeigen
Giga-Genie
Ich bin gespannt, ob ich diesmal eine fundierte Antwort bekomme:

Wo genau ist denn festgeschrieben und nachzulesen, welche der Vertragsparteien in der (alleinigen) Nachweispflicht ist, was die Vertragsbestandteile angeht?

Ich lese hier immer wieder (und auffallenderweise immer wieder von den gleichen Personen und mit teils haarsträubenden Ausweitungen der "Ratschläge"), daß ausschließlich Vodafone hier beweisen muß, daß der berechnete Preis der richtige ist. Warum eigentlich? Ob es diesmal beantwortet wird?

Ich würde erstmal solange den "telefonisch vereinbarten Preis" und anfallende Kosten an VF bezahlen, bis eine Klärung da ist. Somit sind keine Rechnungen "im Verzug".

Sorry, wenn ich das so deutlich sage, aber das ist ausgemachte Unintelligenz. Fällig ist erstmal der Rechnungsbetrag, ohne selbständige Abzüge. Wird dieser nicht beglichen, bleibt die Differenz im System offen, es folgt im schlimmsten Falle das übliche Vorgehen (Sperrung, Mahnungen, Inkasso, Schadensersatz).

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
@ritter

Sorry, Aba das kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Schau dich hier im Forum um. Hier wird oft von solchen Verträgen bzw. Angeboten gesprochen, die nicht eingehalten werden. Entweder es ist jemand, der für VF arbeitet und nur auf Provision aus ist oder es ist eine fiese Masche seitens VF. Bei der Anzahl, die sich hier beschweren ist es kein Einzelfall. Oder willst du jetzt den einen oder anderen hinstellen, das sie Lügner seien. Auch ich hatte solch einen Anruf beim 1. iPhone 4. Es wurde versprochen zu bestimmten Konditionen, wo sich im Nachhinein rausstellte, das es diesen Vertrag mit dem iPhone nicht gibt.

Rocco

PS: wenn zugesichert wird, dass das Gespräch aufgenommen wird, dann denke ich schon, das dies ein Beweis ist
Ist das jetzt Weltrekord verdächtig hier im Vodafone-Forum?

iPhone 4 - und keine genauen Aussagen - https://www.vodafone.de/forum/posts/list/3279.page

Ich hatte doch nur `ne Frage !!!
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher


PS: wenn zugesichert wird, dass das Gespräch aufgenommen wird, dann denke ich schon, das dies ein Beweis ist

Hast Du diesen Beweis?
Könntest Du diesen "Beweis" einem Gericht vorlegen?
Ich habe noch nie gehört, daß vor Gericht jemand den Beweis seiner Schuld präsentieren muss...
Ich behalte mir das Recht vor, PN an mich evtl. hier im Forum zu veröffentlichen!
Wer mir eine PN schickt, erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden!
Mehr anzeigen