Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Kabel: Ausfall aller Dienste in München vom 15.07. abends bis 16.07. morgens aufgrund geplanter Infrastrukturarbeiten. 

BEHOBEN: Kabel: Ausfall Internet&Telefon im Raum Hannover

 

Weitere Infos findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Kostengrund vor Rechnungsstellung erkennen?
Highlighted
Highspeed-Klicker

N'Abend in die Runde,

beim Blick in die MeinVodafone-App werden mir Kosten für aktuelle Verbindungen in Höhe von €4,99 angezeigt, die ich mir nicht erklären kann. Mein Tarif ist "RedM 2016".
Die Informationen im KC sind leider auch nicht sehr aufschlussreich (siehe Screen). Unter meinen SMS finde ich ebenfalls nichts, was evtl. eine Buchungsbestätigung oder dergleichen sein könnte. Der Betrag sieht für mich jedoch arg nach irgendeiner Pack- und/oder Optionsbuchung aus. Da die Rechnung erst so um den 20ten rum kommt, möchte ich mich gerne vor evtl. weiteren "Überraschungen" bewahren.

Gibt es eine Möglichkeit vor Rechnungsstellung irgendwo zu erkennen, wodurch diese Kosten entstanden sein sollen?

 

VF.Mobil-Verbindungskosten.jpg

 

Grüße Nysch

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Highlighted
SuperUser
Hi @Nyscherie, rufe die Kundenbetreuung an und lasse dir die Kosten aufschlüsseln. Sie können dir schneller sagen, um was es sich dabei handelt.
Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker

N'Abend nochmal!

Habe jetzt tatsächlich bei der 1212 angerufen (ich stehe dazu, dass ich Hotlines nach Möglichkeit meide), ließ mir irgendwie keine Ruhe.

Als Info erhielt ich: "Zahl Mobil, 07.05.2018, 02:22 Uhr".
Da schlafe ich für gewöhnlich und kann ich mich auch ansonsten nicht entsinnen, dass mir irgendwie ein Banner über den Weg gelaufen ist oder dergleichen.
Was mich dabei noch zusätzlich irritiert, dass ich keine SMS dazu erhalten habe. Hier lese ich zumindest immer davon, dass zumindest eine SMS kommt…

Drittanbieter sind jetzt gesperrt. Die HL-MA meinte, sie kann die Kosten zurückholen und hätte dies wohl jetzt irgendwie gemacht.

Ich bin mit Drittanbietern nicht so bewandert, da ich -bis auf eine einzige Playstore-Zahlung- in meinem gesamten Smartphone-Leben (was schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat Smiley (zwinkernd) ), weder Käufe via Mobilfunkrechnung durchgeführt habe noch sonst jemals Probleme mit ungewollten Abos oder dergleichen hatte.
Einzig "mitgelesenes" Wissen kann ich aufweisen, dass sich MF-Anbieter dabei eigentlich gerne als "Inkasso" aufspielen. Daher irritiert mich die oben erwähnte Aussage der MA sehr.

Ist es bei VF so, dass die (auch noch von selbst anbieten) die Beträge vom Drittanbieter zurückholen, oder hat sie mir da Schmarn erzählt?

Grüße Nysch

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Hi @Nyscherie,

nützliche Infos zu Drittanbietersperren und Mobiles Bezahlen findest du im nachfolgenden Thread.
https://forum.vodafone.de/t5/Mobilfunk/Ungewollte-Kosten-durch-Drittanbieter-vermeiden-Oder-hilf-dir...

Es ist vermehrt zu lesen, dass es nicht unbedingt mehr Abos sind, sondern die Anbieter in Richtung Einzelkäufe gehen. Aber eigentlich werden auch dann von den jeweiligen Anbietern SMS geschickt.

Beobachte das einfach eine Weile. Wenn du die Funktion Mobiles Bezahlen auch nicht nutzen möchtest, dann solltest du diese Funktion ebenso sperren lassen. Infos findest du im verlinkten Thread oder über die Forensuche mit dem entsprechenden Stichwort.

Wenn die Mitarbeiterin von selbst angeboten hat, das Geld zurückzuerstatten, dann würde ich es mal glauben. VF ist in der Hinsicht sehr hilfsbereit und unterstützt diese Machenschaften nicht. Jedoch ist die Hilfe der jeweiligen Kunden immer Voraussetzung. Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker

Hallo @Mav1976
erstmal vielen Dank an dich  (würde dir ja gerne den Daumen-Hoch-Button drücken, der erscheint bei mir aber immer nur im ausgeloggten Zustand ).

Zwischenzeitlich habe ich den von dir verlinkten Thread auch entdeckt, da ich bis dato nie solche Probleme hatte, hatte ich mich auch nicht großartig damit beschäftigt.
Nachdem "Update" im Thread zu Urteilen, entspricht es aber den Tatsachen, dass VF die Beträge zurückholen kann. Ich wusste dies vorher nicht, von daher ist es durchaus positiv zu werten von der HL-MA (auch wenn das erst kam, nachdem ich meinte, dass ich dann erstmal im Forum nachfrage, wie ich weiter damit verfahren kann, aber immerhin).

Momentan habe ich alle Zahlfunktionen auch sperren lassen, sollte ich diese doch mal verwenden wollen, scheint es ja einfach zu sein, die Sperre kurz zu deaktivieren und dann wieder zu setzten.

Um zu meiner Ursprungsfrage "Kostengrund vor Rechnungsstellung erkennen" zurück zu kommen. Sofern man halt keine SMS erhält gibt es damit scheinbar keine Möglichkeit selber nachschauen zu können, wodurch unerwartete Kosten entstanden sind - richtig?

Sonnige Grüße
Nysch

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Hi @Nyscherie,

zu deinem letzten Absatz. Ja, es wird dann etwas schwierig. Nur wenn keine Info vom Drittanbieter kommt per SMS, dann würde ich steif behaupten, dass auch kein Vertrag zustande gekommen ist. Die Info über ein Vertragsabschluss muss der Anbieter in irgendeiner Form dem Kunden ja mitteilen. Smiley (fröhlich)

Die Info erhältst du somit erst mit der Rechnung oder in deinen Fall durch regelmäßige Kontrollen deines Rechnungkontos auf MeinVodafone (App oder Webseite).
Mehr anzeigen