Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Ich will nur eine Email an KD schreiben und nicht anrufen!
n3v3rm1nd
Highspeed-Klicker
Ich habe überwiesen und danach das Lastschriftverfahren wieder eingerichtet und nicht gedacht das es auf einmal doppelt überiwesen wurde. Ich will alles nur schriftlich regeln um nachweise über die Unterhaltung zu haben aber ich werde einfach nicht gelassen!!!! Das geht nicht! Ohne witz ich raste echt hier bald aus was mit diesem unternehmen los ist .. ich möchte das mich jemand unter meiner email kontaktiert damit ich das regeln kann!
Mehr anzeigen
10 Antworten 10
Gerd_Schubert
Netzwerkforscher
https://www.kunden-kabeldeutschland.de/questions/ich-raste-aus-ich-will-nur-eine?page=1#anchor_answer_330078
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Jetzt doch Doppelpost?! Gut, dann besser hier weiter, wegen dem eindeutigeren Titel.
Ja, KDG versteckt den Mailkontakt gerne. Normal wird das zuviel gezahlte, deinem Kundenkonto gutgeschrieben und verrechnet.
Du kannst im Kontaktformular "Kündigung" auswählen, dann landest du beim Formular und nicht beim Telefonhinweis. Stelle im Text aber klar, dass es dir nicht um eine Kündigung geht.
Mehr anzeigen
Gerd_Schubert
Netzwerkforscher
Eine passende Folge wäre zB: Kontaktformular/Kündigung/Vertragsende, zu hoher Preis, möchte oder benötige das Produkt nicht mehr etc.
Mehr anzeigen
VodKa1
Smart-Analyzer
n3v3rm1nd schrieb:
Ich habe überwiesen und danach das Lastschriftverfahren wieder eingerichtet und nicht gedacht das es auf einmal doppelt überiwesen wurde.


Es wurde nicht doppelt überwiesen, sondern einmal überwiesen und abgebucht. Dies hängt damit zusammen, dass deine Überweisung noch nicht bei Kabel Deutschland verbucht war, als du die Einzugsermächtigung erteilt hast.

Für was du jetzt genau einen Nachweis in schriftlicher Form benötigst, kann ich nicht nachvollziehen. Der doppelte Betrag wird deinem Kundenkonto gutschrieben. Entweder du lässt das Guthaben verrechnen, dann musst du nichts veranlassen. Oder bittest um eine Erstattung, in diesem Fall reicht ein Anruf.
Mehr anzeigen
Gerd_Schubert
Netzwerkforscher
Wobei anzumerken ist, dass eine Verrechnung mit der nächsten Rechnung passieren wird. Eine Auszahlung hingegen wird erst nach dem nächsten Rechnungslauf passieren.
Mehr anzeigen
VodKa1
Smart-Analyzer
Das stimmt so leider nicht. Die Verrechnung eines Guthabens erfolgt mit dem nächsten Rechnungslauf. Die Erstattung eines (vorhandenen) Guthabens erfolgt mit dem nächsten Erstattungslauf und dieser ist einmal die Woche.

Deine Schilderung trifft nur zu, wenn das Guthaben noch nicht vorhanden ist. Beispielsweise dann, wenn Kabel Deutschland eine Gutschrift veranlasst. Die Gutschrift würde man mit dem nächsten Rechnungslauf erhalten und dann könnte man das Guthaben erst erstatten.

Hier wurde das Kundenkonto aber durch den Lastschrifteinzug ausgeglichen und weißt durch die zusätzliche Überweisung bereits ein Guthaben aus.
Mehr anzeigen
Gerd_Schubert
Netzwerkforscher
Dann frage ich mich, wieso mehrfach zu lesen ist, dass Kabel Deutschland dazu 6 Wochen braucht. Selbst die Mitarbeiter hier bestätigen das.
Mehr anzeigen
Thomas
Moderator
Hallo n3v3rm1nd,

da mir deine Daten vorliegen, konnte ich mir das gleich mal anschauen. Es kam Aufgrund deiner Überweisung und dem gleichzeitig gestellten Onlinemandat zur Abbuchung zu einer Überschneidung. Dein Kundenkonto weist bereits ein Guthaben aus. Dieses kannst du verrechnen lassen oder wir können es auch wieder zurück buchen. Die Entscheidung liegt ganz bei dir.

Viele Grüße
Thomas


Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
VodKa1
Smart-Analyzer
Gerd Schubert schrieb:
Dann frage ich mich, wieso mehrfach zu lesen ist, dass Kabel Deutschland dazu 6 Wochen braucht. Selbst die Mitarbeiter hier bestätigen das.

Weil Du zwei Vorgänge durcheinander bringst Smiley (zwinkernd)

Als Beispiel:
Meine Rechnung für Juli wurde vorgestern am 06.07.2015 erstellt.
Kabel Deutschland schreibt mir nun aufgrund einer Reklamation 50,- Euro gut.
Diese Gutschrift erhalte ich erst zum nächsten Rechnungslauf also am 06.08.2015.
Die Gutschrift wird im August anteilig mit meinem Vertrag verrechnet.
Das restliche Guthaben kann ich mir dann überweisen lassen.

--> Dauer von 4-6 Wochen da (stand heute) noch kein Guthaben auf meinem Kundenkonto ist und ich für die vorgemerkte Gutschrift bis zur nächsten Rechnung warten muss.

Beim TE trifft aber folgendes zu (Daten und Beträge sind fiktiv)

Überweisung 50,- Euro letzten Dienstag – verbucht am Donnerstag
Lastschrifteinzug 50,- Euro – letzen Dienstag – verbucht am Mittwoch

Er hat also stand heute bereits ein Guthaben auf seinem Kundenkonto und muss nicht mehr bis zur nächsten Rechnung warten, wie bei einer vorgemerkten Gutschrift. Also kann er sich das Guthaben bereits jetzt auszahlen lassen.
Mehr anzeigen