Archiv_Mobilfunk

Falsche Vertragsverlängerung - keine Hilfe der Hotline
Netzwerkforscher

Ich habe Gestern an der Hotline meinen Vertrag mit neuem Handy verlängern wollen. Am Telefon wurde alles abgestimmt und dann auch auf Band aufgezeichnet. So weit so gut.

Am Abend habe ich dann eine Bestätigungsmail erhalten, jedoch mit ganz anderen Bedingungen: Mein Vertrag wurde nicht verlängert, sondern einfach umgestellt! Auch die abgesprochenen Konditionen (Fortführung der alten Beträge, Rabatte  und die Einmalzahlung für das Handy) waren falsch.

 

Eine Nachfrage von heute Morgen brachte keinen Erfolg. Die Dame an der Hotline konnte mir nur die Rückabwicklung anbieten. Dies würde jedoch ein paar Tage dauern und danach könnte man wieder eine Verlängerung in Auftrag geben. Aber leider führt dies zu einem neuen Problem!   Da Morgen die Kündigungsfrist für meinen alten Vertrag endet, habe ich keine Zeit ein paar Tage zu warten um dann neue Konditionen zu verhandeln!

 

Muss ich vorsorglich kündigen, um die Frist nicht verstreichen zu lassen? Das wollte ich doch eigentlich nicht, sondern nur meinen alten Vertrag zu den alten Bedingungen verlängern. Bei dem gestrigen Gespräch war doch alles kein Problem, warum wird dies jetzt so kompliziert!?

Kann mir bitte ein Moderator schnell helfen, damit es doch noch ein gutes Ende nimmt? Lieben Dank dafür!

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Giga-Genie

Vertshe ich nicht so ganz ...

 


@amando94schrieb:

Mein Vertrag wurde nicht verlängert, sondern einfach umgestellt! Auch die abgesprochenen Konditionen (Fortführung der alten Beträge, Rabatte  und die Einmalzahlung für das Handy) waren falsch.


 

"Einmalzahlung für das Handy" klingt doch sehr nach einer Vertragsverlängerung

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ja, es geht um eine Verlängerung, steht ja auch in der Überschrift! Danke für die Klarstellung. Das Problem, falscher Tarif, ist dennoch da. Verabredet war die Fortführung im "alten Tarif", nicht die Umstellung in einen "neuen Tarif"!

Mehr anzeigen
SuperUser

Du könntest den Widerruf klar machen - dann würde evtl. die 1 Jahres Verlängerung anspringen was aber nicht wirklich stört weil du dann immer noch eine Verlängerung mit 2 Jahre MVLZ eingehen kannst.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Das wäre eine Möglichkeit, finde ich aber irgendwie unsicher bzw. umständlich, wenn man eigentlich nur die beim Gespräch verabredeten Inhalte korrekt umgesetzt haben wollte.

 

Mittlerweile ist Vodafone tätig geworden und hat die Stornierung umgesetzt . Aber was soll ich sagen, auch hier konnte man wohl nicht einfach den alten Stand wieder herstellen, sondern musste neue Fehler bzw. Probleme einbauen :

Es wurde ein Rabatt vergessen zudem hat man das Datum der nächst möglichen Vertragsverlängerung auf plus 24 Monate gesetzt. Das neue Handy von der falschen Vertragsverlängerung hat man zwar nicht ausgeliefert, aber dennoch nicht im System ausgebucht. So dass ich zur Zeit keinen Anspruch auf ein neues Gerät habe!

Und jetzt wird es ganz traurig: Heute habe ich eine schriftliche Bestätigung für eine 24-monatige Verlängerung per Mail von "nicht.antworten@kundenservice.vodafone.com" erhalten... natürlich mit falschen Bedingungen! 

Soll ich jetzt den ganzen Quatsch über das umständliche Kontakformular beantowrten, weil Vodafone keine direkten Mailkontakt zum Kundenservice ermöglicht geschweige denn eine Reklamationsmöglichkeit bietet?

 

Chaos pur! Was soll man da als Kunde noch erwarten?

Mehr anzeigen