Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mobilfunk: Es gibt aktuell leider Störungen im Mobilfunkbereich unter 2G, 3G und 4G. (Region München, Dachau, Oberschleißheim, Unterföhring, Ismaning).

MeinVodafone-App: Einschränkung bei Kündigung

Mein Vodafone-App: Selfservice-Alle Dienste

Nähere Informationen dazu findet ihr im Eilmeldungsboard.

 

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Falsche Abbuchung wird nicht bereinigt
Highlighted
Forum-Checker
Wenn du meinst, dass sich das "Teile deine Tipps" auf das Weitergeben von derart überflüssigen Ratschlägen, die meiner Meinung nach arrogant und herablassend sind, bezieht, na gut. Ich hingehen finde es äußerst unhöflich, einem anderen user zu unterstellen, er würde zuerst agieren und dann erst denken. Weder Pit noch du wissen, aus welchem Grund der Widerruf erfolgte. Aber es ist immer leicht, jemand der ein Problem hat, mit besserwisserischen Plattitüden zu belästigen, anstatt zu helfen. Vor allen Dingen dann, wenn das Problem bereits bereinigt wurde, und der von KDG verursachte Fehler dank der community-MA wieder behoben ist.
Denn das wollen wir doch nicht vergessen: Der Kunde hat alles richtig gemacht - nur KDG macht sich eigene Regeln und ist nicht bereit (oder in der Lage) wenn der Kunde damit nicht einverstanden ist, diese zu ändern. Auch wenn es rechtswidrig ist!
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Äh, vielleicht solltest du den Thread nochmal lesen. Das Problem wurde nicht durch die Community MA behoben.

Und von wegen, dass der TE alles richtig gemacht hätte. Zunächst mal hat er etwas bestellt, was er überhaupt nicht wollte, dann hat er die Annahme des Pakets verweigert, statt es an die in der Widerrufsbelehrung genannte Adresse zurückzuschicken, dann beschäftigt er hier auch noch die Community MA's, obwohl ihm KD bereits geschrieben hatte, dass sie den Betrag zurückbuchen. Und wo war jetzt die Stelle, an der KD angeblich rechtswidrig handelte?

Deine Verteidigung des TE in allen Ehren, aber deshalb muss man neuen Usern wie Pit Flei nicht gleich den Mund verbieten. Und darum ging es mir eigentlich.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Problem behoben:
Waldemar schrieb:
Grit, vielen Dank für den Einsatz. Es hat jetzt endlich doch geklappt. Die Rückzahlung ist eingegangen. Das Thema hat sich damit erledigt. Danke nochmal.


Angebliche Fehler des TE:
Zum Zeitpunkt der Bestellung wird er es wohl gewollt haben - ergo richtig
Später widerrufen - Annahme verweigert - absolut in Ordnung
Community wurde beschäftigt, weil die Mitteilung von KDG, es dauere bis zu sechs Wochen dem TE nicht befriedigte - also klarer Fall, Hilfe hier gesucht. Dazu gibt es schließlich die community.

Rechtswidrig erfolgte die Abbuchung, da es dafür keinen rechtlichen Grund gab.
Rechtswidrig ist möglicherweise auch, dass die eingestandene Falschbuchung zunächst in Form einer Gutschrift mit zukünftigen Forderungen von KDG verrechnet werden sollte.

Und Pit Flei wurde nicht der Mund verboten, sondern Carl hat ihn ganz höflich gebeten, über sein Auftreten nachzudenken.

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
Mal eine letzte Stellungnahme hierzu:
Gut, daß es die Community hier gibt. Vielen, die mit Hotlines, Webformularen und/oder eMails Probleme haben, wird hier ausgesprochen effizient, auch von Usern, weitergeholfen. Ich bin allerdings mit meinen fast 62 Jahren kein Spielkind, welches rein zum Spaß mit Verträgen jongliert. Ein Widerspruch durch Annahmeverweigerung ist wegen des sicheren Ablaufes eine sogar oft empfohlene Variante, z.B. auch bei "T"'. So ein Widerspruch wird seitens KD auch sofort schriftlich bestätigt und erfordert keine weiteren Kontaktaufnahmen. Das heißt nicht, daß nicht trotzdem meinerseits Kontaktaufnahme erfolgte. Eigentlich bin ich seit Jahren zufriedener KD-Kunde.

Ich möchte nun die Moderation bitten, diesen Hickhack hier zu beenden. Welche Möglichkeiten dazu bestehen, ist mir unbekannt. Vielen Dank.
Vielen Dank - Waldemar
Red Internet & Phone Business 100 Cable + Homebox 6490
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Waldemar schrieb:
Ein Widerspruch durch Annahmeverweigerung ist wegen des sicheren Ablaufes eine sogar oft empfohlene Variante,.


Nur so als Tipp: Seit dem 13.06.2014 ist dies nicht mehr ausreichend. Der Widerruf muss immer ausdrücklich erklärt werden. Dass dies viele Firmen noch so akzeptieren ist Kulanz. Das ist halt nur für deine eigene Sicherheit besser.
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
Aus Gedacht schrieb:
Waldemar schrieb:
Ein Widerspruch durch Annahmeverweigerung ist wegen des sicheren Ablaufes eine sogar oft empfohlene Variante,.


Nur so als Tipp: Seit dem 13.06.2014 ist dies nicht mehr ausreichend. Der Widerruf muss immer ausdrücklich erklärt werden. Dass dies viele Firmen noch so akzeptieren ist Kulanz. Das ist halt nur für deine eigene Sicherheit besser.

Ich schrieb auch: "Das heißt nicht, daß nicht trotzdem meinerseits Kontaktaufnahme erfolgte". Gehe mal davon aus, daß damit die ausdrückliche Erklärung gemeint war. KD war informiert, bevor die Sendung zurückging. Von KD bekam ich schriftlich per Post: "Sie haben durch Annahmeverweigerung Ihren Widerspruch erklärt". Trotzdem vielen Dank für die Erklärung.
Vielen Dank - Waldemar
Red Internet & Phone Business 100 Cable + Homebox 6490
Mehr anzeigen