Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

Kabel: Einschränkungen aller Dienste im Bereich Lindenberg

Kabel: Ausfall aller Dienste in Lingen, Nordhorn und Bad Bentheim

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Drosselung Mobilfunk
Highlighted
Giga-Genie

Und wieder einmal der Beweis, daß die Bashing-Fraktion nur sehen kann, was sie sehen darf/will...

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector
Willst du das Gegenteil behaupten? Das die Netzbetreiber freiwillig und von sich aus auf die Einnahmen aus dem Roaming verzichten?
Und sorry,es kann hier nicht nur Leute aus der Jubel-Fraktion geben.....
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Markus2810 schrieb:
Das die Netzbetreiber freiwillig und von sich aus auf die Einnahmen aus dem Roaming verzichten?

Nein.  Das wäre ja auch unzutreffend.  Nur scheint nicht so ganz klar geworden zu sein, mit welcher Intention der Hinweis verfaßt wurde.  Aber kann ja mal vorkommen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector
Ach die Intention ist mir schon klar. Man soll auch das Positive sehen.... Und das positive ist,das es zumindest immer mal wieder irgendeine Institution gibt die es für nötig erachtet,den Netzbetreibern in ihrer Gier auf die Finger zu klopfen. Das findet die Jubel-Fraktion dann zwar nicht zum jubeln aber kann ja mal vorkommen......
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Markus2810 schrieb:
Und das positive ist,das es zumindest immer mal wieder irgendeine Institution gibt die es für nötig erachtet,den Netzbetreibern in ihrer Gier auf die Finger zu klopfen.

Man kann der EU ja einiges unterstellen, aber mit "Gier" hatte diese Regulierung weniger was zu tun... SCNR.

 

 

Die Frage ist, wie weit eine übergeordnete und bisweilen marginal weltfremde Instanz hier ein Recht oder einen Anspruch auf Einmischen-Dürfen hat und wie weit man sich die Märkte auch von allein regulieren lassen kann, ohne verzweifelt die eigene Existenzberechtigung untermauern zu müssen.

 

Ich sehe auch die Kehrseite der Medaille:  Nachdem die Roaming-Umsätze für alle von der Regulierung betroffenen Netzbetreiber und Mobilfunkanbieter ein nicht zu unterschätzender Umsatz-Faktor waren, werden diese Beträge, die sicherlich in einigen Ländern mehr als neun Nullen vor dem Komma haben/hatten, zukünftig fehlen.  Gleichzeitig kommt dann aber eine möglicherweise stärkere Belastung der Netze dazu, weil ja jetzt die Mobilfunk-Nutzung im Ausland so billig geworden ist und deswegen deutlich mehr Roaming-Teilnehmer eingebucht sind.

 

Das wird dann möglicherweise dazu führen, daß die Netze nicht mehr nur be-, sondern überlastet sind/werden.  Nur fehlt ja jetzt irgendwie Geld.  Was dann zwei mögliche Haupt-Konsequenzen haben kann/wird:

 

  • Die Netze brechen permanent unter der zu hohen Belastung zusammen, der Roamer könnte also zwar jetzt dank der EU s*ubillig surfen und telefonieren - kann er aber nicht, weil er ja kein Netz mehr hat.
  • Die Netzbetreiber rüsten die Netze für den Ansturm an Mehr-Teilnehmern auf und müssen dafür Geld investieren, das ihnen die EU vorher (vereinfacht formuliert) "indirekt weggenommen" hat.  Da die Netzbetreiber aber auch weiterhin ihren sonstigen Verpflichtungen nachkommen müssen (und ja, darunter fallen auch Ausschüttungen an Aktionäre etc.), muß jetzt woanders das Geld gespart werden.  Vornehmlich da, wo es Außenstehende nicht gleich merken oder es gekonnt ignorieren können.  Und wohin das dann führt, haben in der Vergangenheit einige vormals große Unternehmen schmerzhaft erfahren müssen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector
Die kleine Sonderausschüttung für die Aktien im Depot ist ja auch sehr willkommen....

Ich selbst bin momentan ca. 10-20 Tage im Monat im EU Ausland. Ich werde zukünftig weder mehr noch weniger dort telefonieren als bisher auch,nur eben günstiger. Die Netze werden dadurch ganz bestimmt nicht zusammenbrechen. Die durch das Roaming wegfallenden Einnahmen werden einfach anderweitig generiert. Zum Beispiel durch extreme Verteuerung von zusätzlichem Datenvolumen,welches Kunden gezwungen sind zu kaufen da sie mit einer Drosselung auf 32 kbit/s sonst kaum noch ihr mobiles Internet nutzen können.

Ein gelungener Umschwung zurück zum eigentlichen Thema,gelle?
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Markus2810 schrieb:
Ein gelungener Umschwung zurück zum eigentlichen Thema,gelle?

Trüge ich einen Hut, ich würde ihn aktuell trotzdem nicht ziehen, glaube ich.

 

 

Ich rede(te) auch weniger von den "Pflicht-Roaming-Telefonierern", zu denen ich mich auch dienstlich zähle.  In den Bereichen, in denen sich Menschen aus rein beruflichen Gründen im Ausland aufhalten dürfen/müssen, sind nach meiner (längst nicht weltumspannenden, aber durchaus extensiven) Erfahrung meist auch recht gut abgedeckt.

 

Ich dachte da eher an das Heer an Urlaubern und die entsprechenden Urlaubsregionen.  Da wird das eng werden...sehr eng.  Denn warum sollte ein Netzbetreiber in das Netz investieren, wenn andererseits die, die das Netz plötzlich vermehrt nutzen, dafür keinen müden Cent liegenlassen?

 

Und ganz ehrlich:  Ich glaube nicht, daß ein Verteuern des Zusatz-Datenvolumens wie das aktuelle ausreichend Geld in die Kassen eines beliebigen Anbieters spülen kann/wird, um den Wegfall der Roaming-Einnahmen zu kompensieren.  Da müßten die Preise schon bedeutend drastischer anziehen.

 

Womit wir dann doch wieder irgendwie beim Thema wären... Smiley (zwinkernd)

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector
Na dann rauf mit den Gebühren und die absolute Schmerzgrenze der Smartphone-Generation austesten.... Und ein paar andere "Nebenleistungen" im Vertragsgewirr sind bestimmt auch noch viel zu günstig. Da wird sicher schon fleißig gesucht.
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
Wie were es wenn man die Drosselung anhebt , damit man das Internet ach noch nutzen kann. Ich glaube nicht das das Mehrkosten verursachen wird.
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
Wie ich gelesen habe,wurde der Vodafone-Vorteil jetzt auch ab geschafft. Alles klar, Vodafone hebt die Preise bei allem ziemlich derb an. Diese Betrügereien werden immer besser. Zusatzvolumen teurer, so versucht man in andere Tarife zu drängen und Verträge zu verlängern. Es gibt keine Flexiblen Tarife, man kauft immer etwas was man nicht braucht. Diesem Haufen habe ich gekündigt, halbes Jahr dann ist Schluss nach 12 Jahren, wo die letzten 3 Jahre der Verfall der Qualität immer mehr zu nimmt.
Mehr anzeigen