Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:

 

Kabel: Ausfall Internet und Telefon im Raum Berlin in den Abendstunden

 

Mein Vodafone APP:  Log In aktuell nicht möglich
Mein Vodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Drosselung Mobilfunk
Highlighted
Giga-Genie

@bluearosa schrieb:
Wir sind hier nicht im Deutschunterricht oder?

Schließt das daher aus, daß man sich auch im Internet vernünftig zu artikulieren versucht?  Richtig:  Nein.

 

 


@bluearosa schrieb:
Ich sehe diese Unfreundlichkeit nur als klare Aussage.

Ich hatte ja vorhin schon einmal ein Taschentuch angeboten...jetzt vielleicht doch?

 

 


@bluearosa schrieb:
Mir scheint es so Das superuser igentwie hier um Ruhe zu sorgen.

Was haben denn Nachfragen zu vergleichsweise substanzarmen und nicht zu belegenden Aussagen mit "um Ruhe zu sorgen" zu tun?  Sie stellen hier Behauptungen auf, sind aber entweder nicht in der Lage oder nicht willens, diese auch zu belegen.  Und Nachfragen sind dann (warum auch immer) unfreundlich.  Lustige kleine rosa Welt.

 

 


@bluearosa schrieb:
Oder sehe ich das falsch?

Ich denke schon.  Aber das paßt ja dann nicht zu Ihrer Interpretation.

 


Okay, ganz einfach:  Was genau ist Ihre Zielsetzung und was genau wollen Sie mit diesem Thread erreichen bzw. welche Hilfe/Unterstützung erwarten Sie von anderen Kunden und/oder Moderatoren zu der von Ihnen eingangs beschriebenen Thematik?  Erklären Sie das bitte einfach mal.  Vielleicht war/ist es bisher ja nur nicht verständlich gewesen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
Das ist einfach zu erklären. Besser gestaltete Tarife, fragen Sie doch Kunden ob sie zu Frieden sind. Der Kunfeschwund bei Vodafone beweist es doch. Und bitte hört auf mit dem Rosa Welt mist. Vodafone sollte sich nicht besser darstellen als andere.
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Zutreffend ist, dass mir die Tarifauswahl ebenfalls nicht zusagt. Mir fehlen beispielsweise die reinen Telefonietarife. Von daher gäbe es Handlungsbedarf.

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Ist


@bluearosa schrieb:
Besser gestaltete Tarife, fragen Sie doch Kunden ob sie zu Frieden sind. Der Kunfeschwund bei Vodafone beweist es doch.

jetzt Ihr Versuch einer konkreten Antwort auf meine oben gestellte Frage?  Zur Erinnerung:  Sie lautete


@Der Ritter schrieb:
Was genau ist Ihre Zielsetzung und was genau wollen Sie mit diesem Thread erreichen bzw. welche Hilfe/Unterstützung erwarten Sie von anderen Kunden und/oder Moderatoren zu der von Ihnen eingangs beschriebenen Thematik?

Wenn ja:  Es bleibt peinlich.

 

 


@bluearosa schrieb:
Vodafone sollte sich nicht besser darstellen als andere.

Wo genau geschieht das denn?  Auch hier wären konkrete Beispiele natürlich nützlich...aber die werden Sie mit Sicherheit auch diesmal nicht liefern können.

 

 


@hafe schrieb:
Zutreffend ist, dass mir die Tarifauswahl ebenfalls nicht zusagt. Mir fehlen beispielsweise die reinen Telefonietarife. Von daher gäbe es Handlungsbedarf.

In wie weit das jetzt ebenfalls zutreffend ist/sein kann, lassen wir mal rein von der Formulierung her außen vor.

 

Was die Tarife angeht:  Keine Frage, es wird kaum einen Anbeiter irgendwo geben (können), der nur und ausschließlich den optimalen Tarif anbieten kann. Wenn das doch jemand schafft, sollte der sich das umgehend patentieren lassen und sich dann zur Ruhe setzen.

 

Auf Basis der angenommenen Unmöglichkeit:  Da bleibt dann (um das mal etwas mehr zu pauschalisieren) für den Dienstleister die Frage, ob er komplett frei konfigurierbare Produkte anbieten will/kann (inklusive des damit einhergehenden erhöhten administrativen Aufwands) oder ob er ein gewisses Portfolio an standartisierten Produkten verkauft, das mehrheitlich die Anforderungen der Kunden erfüllt, und mit einem gewissen Prozentsatz an unerfüllten "Abwanderern" leben kann/will.

 

 

Ich persönlich fände (bin jetzt bewußt im Konjunktiv) einen "Burger King-Tarif" ja schon toll.  "Have it your way." war da mal die Devise bei dem Preßkuh-Griller.  Sprich:  Ich möchte z.B. mehr Tomaten und keine Zwiebeln auf meiner Preßkuh im Brötchen und ich bekomme es.  Genau so, wie ich es will.  Ob dies aber von einem kurzlebigen Produkt wie einem Burger auf ein an eine gewisse "Lebensdauer" wie einen 24-Monats-Vertrag geknüpftes Produkt übertragbar sein könnte und sich lohnen würde, sollen die schlauen Rechner rechnen.  Mit Planungssicherheit hat das aber (vor allem, wenn man noch davon ausgeht, daß das immer wieder geändert werden könnte) wenig bis nichts zu tun...

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Das nicht jede Kombination der diversen Telefonie-, Daten- und SMS- Flats in Kombination mit diversen Mengenoptionen möglich ist, ist sicher nicht das Problem. Insgesamt betrachtet gibt es Möglichkeiten, die die Kundenanforderungen im Wesentlichen abdecken.

Vor wenigen Jahren kostete jede Flat mindestens ca. 10 €, bei 4 Mobilfunknetzen plus Festnetz plus SMS Flat plus geringe Datenflat (500 MB) wären wir bereits bei 70 €. Der Red S Allnet ist da deutlich billiger, selbst wenn man eine SMS Flat nicht benötigt.

Dies nennt man "Jammern auf hohem Niveau".

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector
Lass dieses "Jammern auf hohem Niveau" bloß niemanden von Vodafone lesen. Sonst haben wir die Drosselung bald auf 16 kbit/s und Datenupgrages werden nochmal " leicht" teurer.......
Tatsache ist jedenfalls,bei 64kbit/s ließen sich manche Dinge wenigstens noch nutzen. Bei 32 eben nicht mehr. Selbst manch Vodafone eigene App schwenkt da die weiße Fahne und gibt auf. Und einen Internetzugang den man nicht mehr benutzen kann,sollte man auch nicht als Flatrate bezeichnen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@hafe schrieb:
Vor wenigen Jahren kostete jede Flat mindestens ca. 10 €, bei 4 Mobilfunknetzen plus Festnetz plus SMS Flat plus geringe Datenflat (500 MB) wären wir bereits bei 70 €. Der Red S Allnet ist da deutlich billiger, selbst wenn man eine SMS Flat nicht benötigt.

Richtig.  Und denkt man noch weiter zurück (was leider mangels biologischer Substanz vielen der heutigen "Beschwerdeführer" nicht möglich ist, da sie zu der Zeit noch nicht einmal ansatzweise ein Telefon auch nur halten konnten...) ins Jahr 1995, als ich meinen ersten Handyvertrag gemacht und für die Minute 1,89 DM gezahlt habe, rechnet das dann auf mein aktuelles Gesprächsaufkommen von rund sechs Stunden im letzten Abrechnungsmonat um, dann kommt man auf rund 680 DM (oder, damit nicht in Fremdwährungen gedacht werden muß, etwa 350€) reine Gesprächskosten. 

 

Und die Grundgebühr war nicht mit drin...

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Natürlich jammern wir auf hohem Niveau. Auch mir wären z. B. 384 kbit/s wie bei LTE Zuhause viel lieber.

Aber mal ehrlich, letztlich muss dies alles bezahlt werden. Entweder nach Verbrauch (Volumen ggf. nachträglich buchen) oder pauschal.

Wer viel nutzt, ...

Und trotzdem fehlen mir die Superflat Tarife ohne Internetflat. Wir alle werden uns daran gewöhnen, dass wir zum Pauschalpreis nicht jede Variante und Nutzung individuell wählen können. Dann wäre es ja auch keine Pauschale mehr.

Mein erster Preis war übrigens 99 Pfennig je Minute, Prepaidkarte! Damals musste man sich halt kurz fassen.

Meines Erachtens sollte man nicht immer nur das Negative sehen. Es gibt erheblich mehr Leistung zum quasi gleichen Preis. Dieser Trend setzt sich weiter fort. Demnächst fallen die Roaming Kosten weg. ...

Leistungsfähige Smartphones kosten kaum noch Geld!

Gruß

Hafe

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@hafe schrieb:
Meines Erachtens sollte man nicht immer nur das Negative sehen. Es gibt erheblich mehr Leistung zum quasi gleichen Preis. Dieser Trend setzt sich weiter fort. Demnächst fallen die Roaming Kosten weg. ...

Eben.  Nur müßte dazu in den Gerhirnwindungen der "Ich will es aber alles noch billiger!"-Fraktion auch einmal ankommen, daß hinter den ganzen (sinkenden) Einnahmen auch nicht zu unterschätzende Ausgaben stecken. 

 

Und wenn die Umsätze, die jahrelang zu einem guten Unternehmensergebnis beigetragen haben, dann wegfallen (ich denke da nur z.B. an vergleichsweise kostenfreie Messenger heute statt zu bezahlender SMS "damals"), schlägt das eben auch auf andere Bereiche durch.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector
Stimmt,leistungsfähige Smartphones kosten kaum noch Geld. Taugen aber ohne entsprechende Internetverbindung maximal als Briefbeschwerer. Und das demnächst die Roaming Kosten wegfallen ist ja sehr schön. Aber ganz sicher fallen sie nicht weg weil die Netzbetreiber dem Kunden etwas gutes tun wollten.
Mehr anzeigen
Top Beiträge