Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Kabel: Beeinträchtigung der Kabeldienste im Raum Neukalen
  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • Mobil Es kommt zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit im 2G/3G/4G Bereich, als Nachwirkung der Störung von gestern.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 
  • Behoben: MobilEinschränkung Telefonie und Daten über 4G PLZ Gebiet 457xx, 462xx - 465xx, 48249, 486xx - 487xx

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste

Datenschutz bei Vodafone? Telefonbucheintrag wird nicht gelöscht.

GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer
Ich wende mich an dieses Forum, da Vodafone mein Anliegen wohl am Allerwertesten vorbei geht.

Anfang Mai 2018 habe ich einen Vodafone Mobilfunkvertrag abgeschlossen. Kurz nach Aktivierung bekam ich eine SMS, dass mein Telefonbucheintrag wie gewünscht eingerichtet wurde. Das hatte ich jedoch niemals beauftragt. Kurz gegoogelt was zu tun ist und fix das entsprechende InfoDok an VF gesendet.

Wochen später keine Antwort und der Eintrag auf den entsprechenden Webseiten steht immer noch. Also noch mal das InfoDok an VF. Mittlerweile hatte ich die Angelegenheit aus den Augen verloren und gar nicht mehr dran gedacht.

Nun haben wir Dezember und meine Daten sind immer noch für jedermann abrufbar. Also nochmals die VF Seite durchstöbert zwecks Kontakt. Es wird mir nur dieses Forum hier angeboten. Kein Kontaktformular, keine Mail, keine Rufnummer.

Für mich stellt sich die ganze Sache folgendermaßen dar:
Vodafone lässt meine Daten ungefragt veröffentlichen. Löschanfragen werden ignoriert. Kontakt zu Vodafone unerwünscht. Geltende Datenschutzgesetze interessieren Vodafone überhaupt nicht.

Warum macht Vodafone das? Geht es ums Geld verdienen mit Kundendaten?

Besonders schlimm daran ist, das ich der Einzige Eintrag unter diesem Namen bin. Kurz meinen Namen suchen und man weiß direkt wo ich Wohne. Wenigstens hat VF meine Nummer nicht aktualisiert, es ist nicht die, welche ich portieren ließ.

Wie dem auch sei, meine Kündigung geht diese Woche raus. Und sollte der Eintrag in den nächsten 48 Stunden nicht aus den Telefonbüchern verschwinden, werde ich mir einen Anwalt suchen.
(1)
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
SuperUser

@Kehrwoch,einen Mangel an Kontaktmöglichkeiten in Punkto Service kannst du Vodafone wirklich nicht nachsagen, hier ein paar Beispiele:

 

  • WhatsApp: speicher die Rufnummer 0172 12 172 12 in deinem Smartphone ab, danach wird dir Vodafone als Kontakt bei WhatsApp angezeigt:

grafik.png

 

 

 

 

  • Postadresse für Kunden: Vodafone GmbH. Kundenbetreuung 40875 Ratingen

  • Fax‎: ‎02102986575

Aus den Online Portalen sollte deine Nummer schneller verschwinden, genau kann ich dir das nicht sagen, ich habe was von 3-4 Wochen im Kopf. Sollte das noch nicht passiert sein, ist hier offensichtlich etwas schief gelaufen.

 

Da die Löschung schriftlich beantragt werden muss, bringt dir der direkte Kontakt zum Kundenservice nur in soweit etwas, dass diese im besten Fall nachschauen können, ob das Formular damals überhaupt angekommen ist, oder nicht, im schlechtesten Fall wirst du einfach aufgefordert, das Formular noch einmal zu schicken.

 

Daher wäre das für mich jetzt der nächste Schritt. Ich habe hier ein Kombigerät stehen und würde es faxen, um sicher zu gehen, dass es ankommt und auch noch mal einen 3 Zeiler schreiben, dass du sehr verärgert bist, weil du das Formular schon mal vor 6 Monaten per Post (?) geschickt hast und keinerlei Veränderung erkennen kannst.

 

Aber hier so ausfallend zu werden muss ja auch nicht sein.

 

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. (Mahatma Gandhi)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Highlighted
SuperUser

Das Problem wird sein, dass du bei Vertragsbeginn das Kreuz bei "Eintrag im Telefonbuch" gesetzt hast (und/oder es gesetzt war) und es unterschrieben hast.

 

Damit fällt dein ganzes Konstrukt mit "Datenschutz" in sich zusammen, weil VF die Nummer damit -gemäß deinem ausdrücklichen Wunsch- weitergegeben hat.

 

Weiterhin: Die Daten werden auch noch länger sichtbar sein, weil eine Löschung aus dem Telefonbuch (wie eine Eintragung übrigens auch) immer nur zu bestimmten Zeiten im Jahr erfolgt -- quasi "Redaktionsschluss" der Bücher.

Dies steht aber auch explizit so in den Hinweisen zur Veröffentlichung in Telefonbüchern und ist ebenfalls kein Gegenstand für Datenschutzgesetze (weil du zugestimmt hast).

 

Du kannst also nur warten...

 

Und noch was:

Die Geschichte mit der Kündigung und dem Anwalt kannst du dir sparen - außer du willst gerne Geld verbrennen. Denn der Anwalt wird dir genau das sagen, was ich oben schon schrieb und nichts weiter unternehmen (weil es keine rechtliche Grundlage gibt, auf derer er etwas unternehmen könnte) - nur dafür auch noch Geld verlangen.

Deine Kündigung dürfte ebenfalls gegenstandslos sein - VF wird sie zum Ende der Laufzeit im Mai 2020 akzeptieren und mehr nicht. Fristlos/Vorzeitig kommst du deshalb eh nicht raus...

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Kehrwoch@  schrieb:


Wie dem auch sei, meine Kündigung geht diese Woche raus. Und sollte der Eintrag in den nächsten 48 Stunden nicht aus den Telefonbüchern verschwinden, werde ich mir einen Anwalt suchen.

Ja is klar. Aufm Superman comic gepennt oder wie?
Warhscheinlich fährt dann jemand rum mit nem Edding und schwärzt in jedem Telefonbuch was irgendeo rumliegt Deinen Eintrag.

 

 

Kurz: Du hast unterschrieben, fertig. Besser aufpassen und weniger rumweinen und drohen mit irgendwelchen Anwälten. 

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Hi reneromann, danke für deine Antwort. Mit Kündigung meinte ich keine fristlose, sondern zum Vertragsende. Anwalt hast du wohl recht, vermutlich rausgeschmissenes Geld. Hab grad die Unterlagen durchgeschaut und da steht nichts dergleichen von einem Telefonbucheintrag. Also definitv nicht von mir so gewollt.

Das ist nun mittlerweile über ein halbes Jahr her und da sollte man wohl erwarten können, dass meine Daten aus den online Verzeichnissen verschwinden. Bei gedruckten Telefonbüchern ist es mir bewusst.

Es regt mich halt tierisch auf, vor allem die Vodafone Webseite, wo man einfach nur hier ins Forum verwiesen wird und keinen richtigen Kontakt zu einem Mitarbeiter aufnehmen kann. Das war es jedenfalls für mich bei Vodafone. Probiere ich mein Glück beim großen T, nachdem 2 Jahre bei o2 eine Katastrophe waren, was das Netz angeht Smiley (überglücklich)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
@denschnet
Schon mal was von online Verzeichnissen gehört? Wahrscheinlich nicht. Habe, wie schon gesagt, auch nichts unterschrieben. Einfach weiterlaufen, wenn man nichts sinvolles zu sagen hat. Aber als HS weiß man so was natürlich nicht, du seist entschuldigt.
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Bei Abschluss des Vertrages wird es angekreuzt sein. Steht, wenn im Shop abgeschlossen, auf der Seite 2 oder 3. Da wo auch Vertragsbeginn steht.
Einfach so geben die das nicht weiter, daher wird das mit im Vertrag drin sein.

Das KANN man natürlich überlesen, dann hat man eben einmal nicht aufgepasst. Für den eigenen Fehler aber direkt zum Anwalt rennen ist interessant.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Ich habe die Kopie der Vertragsunterlagen hier und da steht nichts von einem Telefonbucheintrag.
Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

@denschnet

Wenn ich den TE richtig verstehe, ist er in erster Linie darüber aufgebracht, dass VF seinem Wunsch nach Löschung nicht nachkommt

"...Das hatte ich jedoch niemals beauftragt. Kurz gegoogelt was zu tun ist und fix das entsprechende InfoDok an VF gesendet...." "Wochen ...später noch mal das InfoDok an VF.."

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Díaz_de_Vivar@  schrieb:

@denschnet

Wenn ich den TE richtig verstehe, ist er in erster Linie darüber aufgebracht, dass VF seinem Wunsch nach Löschung nicht nachkommt

"...Das hatte ich jedoch niemals beauftragt. Kurz gegoogelt was zu tun ist und fix das entsprechende InfoDok an VF gesendet...." "Wochen ...später noch mal das InfoDok an VF.."

 


Und auch da gilt trotzdem, dass VF das ggfs. nicht in der Hand hat, wann die entsprechenden Portale und Anbieter die Löschung umsetzen. VF kann hier nicht viel mehr machen, als die Löschung an die jeweiligen Anbieter weiterzugeben - wann diese die Daten löschen/ändern, kann VF hingegen nicht beeinflussen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Na ja, das kann ja sein. Aber die Höflichkeit hätte es dann zumindest erfordert, dass man dies auch kommuniziert.

So entsteht doch der Eindruck, dass VF der Kundenwunsch gleichgültig ist.

Mehr anzeigen