abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Bonität abgelehnt?
Dreezy
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo

Ich bin Schüler und wollte den Young M Vertrag Online abschließen.

Hab auch Online die Legimitation durchgeführt und als ich im Shop war um mein Paket abzuholen, wurde mir gesagt das meine Bonität abgelehnt wurde. Ich bin mir sicher,  das da ein Fehler vorliegt, weil der Mitarbeiter mir auch nicht sagen konnte weshalb, als Grund wurde ein "." eingetragen. Wo kann ich das klären?

 

Shop meinte Kundenservice und Kundenservice meinte, das kann auch seitens Vodafone ein Fehler sein und ich den Vertrag nochmal abschließen soll. Hab ich getan und es wurde wieder abgelehnt mit der Begründung: "Wir haben Ihre Bestellung geprüft und können sie leider nicht annehmen.".

 

Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar!

 

Mit freundlichen Grüßen

D.D.

3 Antworten 3
reneromann
SuperUser
SuperUser

Bonität abgelehnt heißt nichts weiter, als dass VF aufgrund der Aussage eines externen Dienstleisters wie der Schufa glaubt, dass du nicht in der Lage bist, den Vertrag "normal" bis zum Ende der Laufzeit zu bezahlen und daher den Vertrag ablehnt.

 

Im Zweifel kann es sinnvoller sein, wenn du dir zuerst eine CallYa-Karte holst -oder- deine Eltern mit in's Boot holst und diese ggfs. mit unterschreiben...

Hallo,

 

ich möchte kein Prepaid, sondern ein Vertrag abschließen.

Bin auch über 20 Jahre alt und hab mehrere Verträge abgeschlossen und noch am Laufen.

 

Wie kann ich Vodafone davon überzeugen, dass ich ein guter Kunde bin?

Ich bin durchaus in der Lage mein Vertrag zu bezahlen. Hab genug auf dem Konto für den Vertrag.
In Notfall könnte ich meine Eltern fragen, aber das wird nicht der Fall sein, da ich genug Geld auf dem Konto hab.

 

Was ich gerne wissen will ist WO und WEN ich anrufen muss, damit ich das klären kann.

Vodafone Shop sowie Vodafone Kundenservice waren keine großartige Hilfe.

 

Das Problem bei der Bonität ist, dass diese nicht durch VF selbst, sondern durch einen externen Dienstleister wie die Schufa "berechnet" wird. VF erhält dann lediglich einen sog. Score von dir, also ein Maß der Ausfallwahrscheinlichkeit - sollte der Score unter einem bestimmten Wert liegen, werden die Verträge mit der Begründung "zu schlechte Bonität" abgelehent.

Frage doch mal eine Auskunft bei der Schufa an - vielleicht haben die durch eine Namensverwechselung o.ä. falsche Daten zu deiner Person gespeichert.

 

Weiterhin: Du könntest VF auch fragen, ob du den Preis des Vertrages nicht im Vornherein (also alle 24 Monatsgrundgebühren oder zumindest einen Teil davon) als "Sicherheit" hinterlegen kannst - vielleicht lässt sich VF (NICHT im Shop!) dann auf einen Vertragsschluss trotz vermeintlich schlechter Bonität ein.

 

 

Und noch was (auch wenn das zynisch klingen mag):

VF muss keinen Vertrag mit dir eingehen, wenn sie nicht wollen - es gibt für sie schlichtweg keinen Zwang, jeden Kunden in einen Vertrag aufzunehmen. Vielleicht sieht ein anderer Mobilfunkanbieter das mit deiner Bonität anders...