Archiv_Mobilfunk

Beschwerde an den Kundenservice!
GELÖST
Gehe zu Lösung
Smart-Analyzer

Hallo liebes Vodafone-Unternehmen,

nach ca. 10 Jahren treuer Mitgliedschaft merke ich, dass langjährige Kunden zunehmend schlechter behandelt werden als Neukunden.

In den letzten 3-4 Monaten habe einen kleinen Überblick über Euren Support und Euren Vertrieb machen müssen und realisiert, dass Ihr deutlich an Qualität verloren habt und an Quantität zulegen wollt.

Ich habe meinen DSL-Vertrag vor 3 Monaten umziehen wollen und bin bis dato immer noch Internet-und Supportlos.

Mir wurde bei fast jedem Anruf neue Pakete und Tarife angeboten, obwohl ich bereits mein Anliegen geäußert und nach Hilfe geschrien habe.

Nun ja, damit ich ruhig bin und bleibe hat man mir zumindest ständig 50GB Datenvolumen gebucht jedoch ohne mir eine konkrete Antwort/Hilfe geben zu können.

 

Aufgrund Hilflosigkeit habe ich alle Verträge fristlos gekündigt, da man mich hin und her gereicht hat und mit keiner helfen wollte.

 

In den meisten Telefonaten wollte man mich bis zum nächsten Tag hinhalten um sich eine Übersicht über meine Situation zu machen.

Nun ja, ich stehe immer noch ohne Vertrag und ohne Support da…

 

Nach der Kündigung erhielt ich einige Mails, dass ich mich doch unter folgenden Nummer melden soll um ein „besseres“ Angebot zu bekommen: 08005054504

 

Ich habe mit einigen verschiedenen Herr **** und Herr **** gesprochen, die mir ein Angebot erstellen wollten aber leider mehr kaputt gemacht als gelöst haben.

 

Mehrmals angerufen und ein jeweils ein schlechteres Angebot als auf der Homepage bekommen…

 

Soll das Euer Support sein??? Schämt Euch so mit langjährigen Kunden umzugehen!

 

Ich bin sehr enttäuscht wie sich Ihr Unternehmen entwickelt hat und Bestandskunden behandelt.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Waldemar Gert

 

PS: Ich gebe Ihnen gerne die Berechtigung meine Kommunikation per Mail, per Band und per Chat einzushene, damit Sie sehen, wie man mit einem langjährigen Kunden umgeht!

 

Edit: Bitte keine Mitarbeiernamen nach Forenregel 1.10 posten.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Host-Legende

Ich würde sagen, auf den Rechnungen steht drauf, wohin Reklamationen zu richten sind.

 

Ansonsten schau mal hier:

 

https://www.vodafone.de/impressum.html

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Host-Legende

Wie soll denn ein supertolles Angebot dabei helfen, dass Problem "DSL-Umzug klappt nicht" zu lösen. Verstehe ich irgendwie nicht.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Da der Umzugservice per Chat, E-Mail und Telefon aufgrund mangelnder Kompetenz der Servicekollegen nicht geklappt hat, wurde meinerseits gekündigt.

 

Somit ist bei Neuabschluss ein Umzugsservice nicht unbedingt sinnvoll.

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Host-Legende

Spricht etwas dagegegen, den Neuabschluss online zu tätigen?

 

Es ist i.d.R. nicht ungewöhnlich, dass online die günstigeren Angebote zu finden sind. Der Vertragsabschluss online verursacht halt weniger Kosten auf der Anbieterseite. Im Gegensatz zum Vertragsabschluss am Telefon oder im Shop.

 

Weiterer Vorteil aus meiner Sicht: Man hat selbst genügend Zeit zu vergleichen und sich mit den Vertragsinhalten auseinander zu setzen. Und man hat ein Widerrufsrecht.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Leider ist aus technischen Gründen (mit meiner Adresse und meinem Mobilfinktvertrag) ein Vertragsabschluss Online nicht möglich.

 

Telefonisch habe ich leider alle möglichen Gründe genannt bekommen, warum es Online nicht funktioniert.

 

Folgende Aussagen habe ich dann telefonisch zu meiner Situation bekommen:

- Mein Mobilfunkvertrag ist anscheined veraltet (Red M)

- Die Adresse hat einen festen Provider.

- Die Adresse ist bei Vodafone gesperrt.

- Ich MUSS eine Fritzbox dazu bestellen, da ein Anschluss mit der EasyBox bei mir nicht funktionieren wird.

- Es funktioniert nur Kabel.

- Es funktioniert nur DSL 50m/s.

- Ich hätte den Techniker jedes Mal nach Hause geschickt, wei ICH den Anschluss verweigert habe.

 

Die Liste ist endlos lang.... Es waren aber auch mehr als 20 anstrengende Telefonate ohne Erfolg.

 

Mehrere Telefonate wurden direkt nach meiner Erläuterung vom Service vorzeitig beendet.

3-4 Mitarbeiter haben mir mitgeteilt, dass Sie meinen Fall intern klären wollen und sich die nächsten Tage melden. Einen Rückruf habe ich nie erhalten.

Ein Mitarbeiter, hat mir ein Angebot gemacht und vor der Aufzeichnung aufgelegt.

Schriftlich habe ich mit sicherlich 15 verschiedenen Ansprechpartner geschrieben, die ebenfalls unterschiedliche Aussagen getroffen haben.

 

Was soll ich machen?  Soll ich etwa weitere Stunden in erfolglose Telefonate investieren?

 

Ich habe keinen Bock mehr meinen Fall 1000 anderen Mitarbeiter erklären zu müssen und wieder mit nichts da zu stehen!

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Zusatz:
- Aussage am Telefon:
“Den Namen vom Vormieter benötigen wir nicht. Wir können den Anschluss nicht anhand der Information nicht freischalten.
- Ihr Auftrag wurde erfolgreich storniert. Es kommen keine weiteren Kosten und Pflichten auf sie zu - 3 Tage später erhalte ich einen Brief in welchem ein steht, dass ich am 05.11 beim Anschlusstermin anwesend sein muss. (Background: Der Vodafone Kollege hat eine falsche Installationsadresse eingetragen)
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Jetzt habe ich festgestellt, dass man mir 2x 59€ abgebucht hat, obwohl kein Anschluss stattgefunden hat und man mir schriftlich bestätigt hat, dass keine Kosten aufkommen.

Kann mir hier jemand entweder die Kontaktdaten der Vodafone Rechtsabteilung oder eines Vorgesetzten geben, damit ich alles Klären kann, bevor ich diesen Fall an meine Anwälte weiter gebe?
Mehr anzeigen
Host-Legende

Ich würde sagen, auf den Rechnungen steht drauf, wohin Reklamationen zu richten sind.

 

Ansonsten schau mal hier:

 

https://www.vodafone.de/impressum.html

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen