Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Abo HDFlatrate
Highlighted
Giga-Genie

@aclock schrieb:
Seitens Vodafone, würde ich mich freuen, wenn wenigstens das mobile Bezahlen standardmäßig deaktiviert...(das braucht doch niemand).

Das würde ich so nicht unterschreiben...denn die Nutzungsmöglichkeiten sind ja nicht auf diese ärgerlichen Abos beschränkt.

 

Wird es standardmäßig deaktiviert, beschwert sich dann wahrscheinlich die "Fraktion", die es nutzen möchte, ohne separate Freischaltung zu beantragen/beantragen zu müssen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@aclock 

 

 

hinter diesen Abo´s steht überhaupt nichts bzw. nichts was einen Sinn hätte.

 

Das Mobile Bezahlen direkt am Anfang zu blockieren bzw. zu sperren würde einen

viel größen Ärger geben, Du schreibst "das brauch doch keiner" ?

Das sehe ich ganz anders, gestern habe ich noch einen Bericht dazu gelesen das

immer mehr Personen das Mobile zahlen nutzen und wenn es so weiter geht dann

wird das Mobile bezahlen bald die Kreditkarten ablösen Smiley (zwinkernd)

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi
Man hat ja die Möglichkeit in sein kundenkonto zu deaktivieren oder zu aktivieren. Da sich aber viele damit nicht beschäftigen oder sich mit sowas einfach nicht so auskennen, wäre es besser wenn es erstmal deaktiviert wäre um unnötigen Ärger zu vermeiden. Bei der vodafone Tochter Otelo wird es auch so gehandhabt . Wer will sollte es sich einfach aktivieren oder aktivieren lassen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Und was ist an


@kaynitsch schrieb:
Wer will sollte es sich einfach aktivieren oder aktivieren lassen.

praktikabler als an der Herangehensweise "Wer es nicht will, sollte es einfach deaktivieren oder deaktivieren lassen."?

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi
Na klar! Das stimmt. Aber wie gesagt, es gibt Leute die haben noch nie ihr kundenkonto gesehen. Weil sie sich damit nicht so auskennen . Für die kommt dann immer die große Überraschung
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

und genau an dem Punkt könnte man jetzt weiter ansetzen, nur weil man vieles nicht

kennt, so entbindet es doch keinen sich darüber zu informieren oder mal selber zu

lesen.

Es hat ganz viele Fälle gegeben wo Leute sich ein gebrauchtes Smartphone gekauft

haben und sich nachher darüber wundern warum die Rechnung so hoch ausfällt.

 

Auch da gibt es den Punkt, ich sollte mich vorher erkundigen ob mein Tarif überhaupt

für die Nutzung für Internet z.B. geeignet ist usw.usw. usw.

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ohje, ich merke schon, die ganzen "SuperUser", "Moderatoren" usw. sind auf der Seite von Vodafone.

 

Eine standartmäßige Deaktivierung wird es sicher nicht geben, Vodafone verdient mit hoher Wahrscheinlichkeit auch an dem Dienst.

 

Ein Service wie O2 ihn anbietet namens "Handshake" würde das ganze Problem lösen, aber hier scheint ein Konzern nicht genug zu bekommen...

 

Wenn man sich ein Vertrag kauft, wo eindeutig steht, dass dieser über keine Flatrate verfügt und man am Ende zahlen muss, ist es dumm gelaufen, da stimme ich zu. Wenn man jedoch plötzlich irgendwelche Rechnungsposten hat, von denen man nichts weiß bzw. sie nirgends so abgeschlossen hat, ist dies **piep** und sollte seitens Vodafone tunlichst unterdrückt werden.

Mehr anzeigen
SuperUser

das hat mit Super Usern nichts zu tun, das sind Tatsachen wie bei anderen Anbietern

auch. Meinst Du mit den Abo Fallen betrifft nur Vodafone ? Man treibe sich doch mal

in diversen Foren rum, ich finde dann auch einige Beiträge von anderen Anbieteren

bzw. Kunden die in einer Abo Falle getappt sind.

 

Und Vodafone unternimmt auch was dagegen, die Anbieter von Abos werden angemahnt

wobei das wie ein Kreisel ist, du mahnst 10 dieser Anbieter ab und es kommen 20 neue

dazu.

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Also ich kann den Ärger der Betroffenen gut verstehen. Ich persönlich kann sagen, das ich in meinem Vertrag keinen Hinweis oder ähnliches bezüglich Drittanbieter stehen habe, wurde diesbezüglich nie informiert in keiner Form. Sich auf die AGB'S zu berufen wäre sicher schon sehr unseriös, da das für mich und laut Telekommunikationsgesetz in den Hauptvertrag gehört, somit sehe ich Vodafone als meinen Vertragspartner, sonst niemanden. Wie nun auch immer, das Schlamassel habe ich jetzt. Da es ja viele Betroffene gibt, scheint da ja definitiv irgendwas falsch zu laufen. Fragt sich nur wie dieses Unternehmen was hinter HD Flatrate steckt an die Nummern gekommen ist... erste Idee... da es sich bezüglich dieser Abofalle scheinbar nur um Vodafone Kunden handelt wäre eine Möglichkeit, das die betroffenen Nummern oder Daten xxxx worden sind und dann behauptet wurde das man unter der Betroffenen Nummer ein Abo abgeschlossen hätte. Eine weitere Möglichkeit ist sicher auch, daß z.B. ein Banner weggeklickt worden ist auf dem Schließen -Feld und man so seine Nummer übermittelt hat, natürlich wäre das kein rechtskräftiger Abo Abschluß. Hat jemand noch eine Idee? So oder so steckt dahinter ein Abofallenbetreiber. Ich bin nicht gegen "mobiles Bezahlen", aber nur unter der Voraussetzung das man gründlich darüber informiert wird was Drittanbieter angeht und das nur alleine diese Kartennummer ausreicht ein Abo abzuschließen führt zwangsläufig auch zu Abofallenbetreibern, logisch! Da ist definitiv ein besserer Schutz dringend nötig! Es sollte im Interesse aller Telekommunikationsanbietern und auch der seriösen Abo Anbieter sein, das diese xxxx Firmen keine Chance haben. Wirtschaftlich total unrentabel! Für alle Beteiligten! Vodafone usw. machen diese Praktiken ja möglich, oder? Dann wir es sich ganz einfach gemacht und auf die weiteren Firmen verwiesen und der Kunde sieht sein Geld nie wieder... diese Vorgehensweisen sind sehr fragwürdig und kundenunfreundlich. Ich persönlich sehe mich damit gezwungen meinen Vertrag zu kündigen um das nicht weiter zu unterstützen. Folglich heißt es auf Internet zu verzichten, okay, wegen mir! Ich bin nicht abhängig davon und bin auch nicht bereit irgendwelche Wirtschaftskriminellen Abofallenbetreiber zu unterstützen. Zu einem anderen Anbieter zu wechseln macht keinen Sinn, da es dort ja scheinbar genau so abläuft. Schade, aber was habe ich als Verbraucher für eine andere Wahl? Keine!

 

Edti: Forenregel 1.13.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Die zweite Möglichkeit kann man eigentlich auch auszuschließen, da ein Banner auf irgendeiner Webseite ja nicht nur Vodafone Kunden treffen würde... also rein mal von der Logik her wurden die Kartennummer xxxx! Also diese Möglichkeit macht am Meisten Sinn, aber für weitere Ideen bin ich natürlich offen. Einem Abofallenbetreiber ist sicher egal, bei welchem Anbieter man ist, oder?! Wie seht ihr das?

 

Edit:Forenregel 1.13.

Mehr anzeigen