Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
60 Minuten Warteschleife der Hotline! eine Frechheit.
ehem_Mitglied
Forum-Checker

Mit Bestätigter Kündigung und trotzdem soll ich für den Zeitraum DANACH noch Geld bezahlen???? ABZOCKE!!! Keiner der Mitarbeiter bei der Hotline konnte das Problem lösen und die Hotline in die Mahnabteilung lässt mich über eine Stunde warten???

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Worum geht's denn genau?
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
ich soll beträge zahlen für die Zeit nach meiner Kündigung.
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Wie und warum gekündigt? Wegen Umzug? Fristgerecht oder zum Umzugstermin?
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
ich habe eine bestätigte kündigung zum 01.11.2012 und soll beträge für februar 2013 zahlen
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Und für den Zeitraum 01.11.12 - 31.01.13 wurden keine Gebühren verlangt? Und was meinst du mit "ich soll Beträge zahlen". Sehr sprachfreudig bist du ja nicht gerade.
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Und was ist mit den anderen Fragen, die ich gestellt habe? Wann und was hast du gekündigt?
Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin
Hallo Joaquim,

wenn du nach deiner Kündigung noch weiter zahlen sollst, ist das natürlich ärgerlich. Wenn du die Fragen von kabel_kunde und berlin69er beantwortest, können wir dem besser auf den Grund gehen.

LG
Claudia
Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Die Kündigung und deren Zeitpunkt ist doch unstrittig. Der Punkt ist das ich Gebühren zahlen soll für Februar 2013 obwohl zu dem Zeitpunkt kein Vertrag mehr bestand. Ich habe die schriftliche Bestätigung der Kündigung und die Hotline erzählt immer es wäre ein Fehler und man würde sich kümmern aber es passiert nichts. Ich habe zwei Mahnungen bekommen und jedes mal angerufen und es hat jedes mal geheißen:" das ist ein systemfehler der wird behoben." Heute kam die dritte Mahnung und diesmal von einem Inkasso Unternehmen. Das finde ich tatsächlich einfach nur frech. Und mich dann eine Stunde in der Warteschleife hängen zu lassen toppt das ganze nur noch.
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Joaquim Neumann schrieb:
Die Kündigung und deren Zeitpunkt ist doch unstrittig.

Wenn dem so ist, verstehe ich deine Aufregung nicht. Alles in die Tonne und wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, diesem widersprechen.
Wenn es dann zur Klage kommen sollte, legst du dem Gericht die Kündigungsbestätigung auf den Tisch und fragst nach der Rechtmäßigkeit der Forderung.

Also hier auch nur eine Minute Zeit zu opfern ist schon sehr übertrieben.

Abzocke zu brüllen ist sicher nicht angebracht, denn Abzocke setzt meiner Meinung nach vorsätzliches Handeln voraus und davon ist ja wohl nicht auszugehen.
Mehr anzeigen