Archiv_Mein Vodafone-Mein Kabel-E-Mail

Sicherheitslücke WPA2
Daten-Fan

In den Medien wird seit Tagen über die Sicherheitslücke im WLAN / WPA2 berichtet. Muss ich von meiner Seite aus irgend etwas machen (ausser Updates einspielen wenn welche da wären)?

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Highlighted
Moderatorin Su
Moderatorin

Hallo @Ger251,

 

danke für Deine Frage! 

 

Unsere Experten analysieren die Informationen und werden alle weiteren Details umfassend bewerten.

Wir haben keinerlei Anzeichen dafür, dass diese theoretische Schwachstelle in der Praxis bereits ausgenutzt wurde.

 

Auch ist klar, dass eine potenzielle Attacke durch Kriminelle nur im LOKALEN WLAN erfolgen könnte. Die Internetnutzung über eine LAN-Verbindung sowie das Mobilfunknetz sind von dem beschriebenen Angriff nicht betroffen. Falls die Hersteller ein Software-Update zum Schließen der potenziellen Schwachstelle bereitstellen, wird Vodafone dieses Update umgehend einsetzen – wie in solchen Fällen üblich.

 

Achte da bitte auf die Mitteilung Deines Routers. 

 

LG

Su

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Ob der eigenen AP betroffen ist, kann man inzwischen selbst prüfen:

 

https://github.com/vanhoefm/krackattacks-test-ap-ft

 

Ich hoffe vodafone hat das auch inzwischen gemacht und veröffentlicht bald eine Liste?

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

mit Datum 7. 10. 2009 habe ich zur Nutzung u. A. einen W-LAN DSL 602 Router VOICE Fkt+K3520 HV
(DSL-EasyBox 602) erhalten. Gegenwärtig warnt das BUNDESAMT FÜR SICHERHEIT
IN DER INFORMATIONSTECHNIK (BSI) über Schwachstellen in Routern aller Fabrikate mit deren Sicherheit im Bereich WLAN-Standard "WPA2". Siehe dazu Website BSI:
https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/WPA2Verschluesselung_...

Gleichzeitig wurde mitgeteilt, sämtliche Router-Hersteller versenden demzufolge Sicherheits-Updates
zum entsprechenden Standard "WPA2". Von meinem Vertragspartner - also VODAFONE - habe ich bis
dato keine einschlägigen Updates erhalten. Wann bitte wird dies zeitnah entsprechend durchgeführt?

 

Gruss

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Wenn das BSI eine ungenaue Warnung verbreitet hätte und nur Clients statt Routern betroffen wären, sollte das Bundesamt seinen Fehler längst richtig gestellt haben ...

An vorstehende Frage (vom 24.11.2017) möchte ich 2 Monate später mich anschließen. Mir war vor neuem Vertragsabschluss im Dezember telefonisch in Aussicht gestellt worden, weil mein Router neuer sei als etwa ein Hitron, würde ich ein Gerät ohne diese Sicherheitslücke bekommen. Nach Vertragsbeginn sagen Menschen vom Techn. Kundendienst Vodafone lediglich, da müsse ich schon selbst recherchieren (und tausende andere Kunden wohl ebenso). Nur zur Fritzbox sei ein Patch bekannt.

 

(zu Betreff: Sicherheitslücke WPA2  [ Bearbeitet ] ‎24.11.2017 17:28 - bearbeitet ‎24.11.2017 17:41

mit Datum 7. 10. 2009 habe ich zur Nutzung u. A. einen W-LAN DSL 602 Router VOICE Fkt+K3520 HV
(DSL-EasyBox 602) erhalten. Gegenwärtig warnt das BUNDESAMT FÜR SICHERHEIT IN DER INFORMATIONSTECHNIK (BSI) über Schwachstellen in Routern aller Fabrikate mit deren Sicherheit im Bereich WLAN-Standard "WPA2". Siehe dazu Website BSI:
https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/WPA2Verschluesselung_...

Gleichzeitig wurde mitgeteilt, sämtliche Router-Hersteller versenden demzufolge Sicherheits-Updates
zum entsprechenden Standard "WPA2". Von meinem Vertragspartner - also VODAFONE - habe ich bis
dato keine einschlägigen Updates erhalten. Wann bitte wird dies zeitnah entsprechend durchgeführt? Gruss)

Mehr anzeigen