Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

IPv6-Verbindungen bei Kabelanschlüssen in Hamburg

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_LTE

Volumen wird falsch gezählt.
Highlighted
Netz-Profi

@kgl

"Du weißt schon, dass der NetSpeedMonitor am PC kein Gesamt-Volumen ermittelt, sondern jedes Benutzerkonto getrennt erfasst?!"

 

Ja ist mir bekannt, darum habe ich es ja auch auf allen PC's installiert, Konten sind jeweils nur eins vorhanden, also müsste das passen.

 

Logfiles habe ich vom 15.02 bis Heute gesichert

 

mfg

woupi

Mehr anzeigen
Highlighted
Mastermind

Aber bei einem Zähler sollte der richtige Verbrauch angezeigt werden. Sonst ist er mehr als nutzlos.

 

Von normalisieren kann man ja nicht sprechen. Die Anzeige kann nur richtig oder falsch sein. Mehr Möglichkeiten sollte eine Verbrauchsanzeige nicht haben.

Und meiner Meinung nach ist Sie falsch wie ein 55€ Schein.

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Ich habe jetzt folgendes gemacht:

W-Lan abgeschaltet an der EasyBox

alle Netzwerkkabel raus gezogen, auuser von dem PC von dem ich gerade schreibe.

 

Mal sehen was passiert, ein paar Tage werden die Kinder wohl drauf verzichten müssen.

 

mfg

woupi

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

@Keitel, die Anzeige zeigt dir nicht Sekunden und Bitgenau den Verbrauch sondern leicht zeitlich versetzt einen scheinbar gerundeten Wert. Einem Großteil der Menschen sollte das reichen um ihren Verbrauch einzuschätzen... das dir das nicht reicht macht die Anzeige jetzt nicht falsch.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Community,

 

ich habe meinen Volumenverbrauch des letzten Abrechnungsmonats

(12.01. - 11.02.) genau verfolgt und Buch geführt. Und ich komme zu

dem Ergebnis, dass die Vodafone-Verbrauchsanzeige bis auf kleinere

Rundungsdifferenzen eine genaue Abfrage meines Verbrauchs

widerspiegelt.

Ich hoffe nicht, dass ich kein Einzelfall bin und andere LTE-Nutzer

meine Erfahrungen bestätigen können.

Mehr anzeigen
Highlighted
Mastermind

@faszinierend:

Ich rede nicht von Sekunden und auch nicht auf bits auch kann ja eine Zeitliche Versetzung drin sein. Und selbst wenn der Wert gerundet wird erklärt das alle snicht warum beim Start 300MB auf dem Zähler sind.

Das ist für meinen Geschmack eine recht übertriebene Rundung oder wird der Verbrauch schon in die Zukunft Zeitversetzt dargestellt?

Kann sein, das es dem Großteil reicht ein paar Zahlen und eine Prozentanzeige zu sehen, die sich langsam nach oben bewegt. Aber dazu kann ich auch eine Uhr benutzen.

auch das die Anzeige anscheinend eingefrohren war und dann irgendwann wieder funktioniert hat, ohne aber das zwischenzeitlich verbrauchte Volumen mitzuzählen, macht das Vertrauen nicht größer. Na gut, das war ein Vorteil für den Kunden, aber wenn die Anzeige mal aus versehen das doppelte zählt fällt es auch keinem auf. oder?

Und eigendlich soll eine Verbrauchsanzeige den Verbrauch anzeigen, auch wenn es in 100MB schritten ist. Aber da sollte Sie dann auch korrekt funktionieren und nicht irgendwelche Schätzwerte oder Rundungen darstellen. Wenn das Volumen verbraucht ist und ich das eine GB für teures Geld zubuche wird bei der Abrechnung auch nicht geschätzt.

Leider gibt es nur die Aussage das die Anzeige Funktioniert, aber ich habe auch mal eine Aussage gehört, daß die Drossel nie eingeschaltet wird .....

 

Noch kann man ja vom höheren Downloadvolumen, das Vodafone bereitstellt, provitieren (Immer angenommen, das die Anzeige stimmt). Deswegen sollte man froh bei Vodafone sein wenn man auf Ungereimtheiten bei der Anzeige hinweist um diese zu beseitigen.

 

Bislang habe ich durch meine Beobachtungen mit der Anzeige nur gesehen, das Sie zwar annähernd den Verbrauch anzeigt, aber es sind noch einige Diskrepanzen, die mich nicht daran glaube lassen das die Anzeige wirklich 100% richtig anzeigt.

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Ja jetzt wo du's sagst, diese kleine Anomalie bei den ersten 0,6% meines Volumens lässt mich auch zweifeln - wie soll mein Gehirn das nur abstrahieren ich bin ratlos.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

kleine Anomalien hin oder her, wir werden sehen was passiert und mal abgesehen davon sind fast 50GB unterschied bei mir alles andere als kleine Anomalien.

Neuer Stand heute Morgen:

center.vodafone zeigt 0KB ,verbraucht habe ich seit vorgestern laut NedSpeedMonitor 28MB. Alle PC ausser meinem sind Internettot incl. WLan.

 

Ich werde es wohl schaffen noch so zwei Tage zu Hause ohne Internet auszu kommen, bzw. meine Kinder und bis dahin werde ich wohl was sehen.

 

mfg

woupi

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Giga-Genie

Hm, ich zähl euch mal was vor, tu' halt so als hätte ich Vodafones Volumenzähler programmiert - und wüsste genau Bescheid.

Einige von euch fühlen sich wohl behütet in der analogen Welt von gestern und wünschen sich eine hochpräzise analoge Messung ihres eigenen Anteils am großen Ganzen. Vodafone interessiert eher was im Großen und Ganzen dabei raus kommt und rechnet - im digitalen Zeitalter verständlich - in Bits.
Als kleinste Maßeinheit gebe ich vor: 1 Bit = 300 MB
Das ist eine sehr feine Auflösung, wenn man bedenkt wie viel Giga- oder Terabyte Daten im Monat über den Äther funken.
Wer von euch frohgemut nach dem Reset des Inklusiv-Volumens um 00:00 Uhr am 12 ten des Monats auch nur die Seite http://center.vodafone.de/vfcenter/verbrauch.html aufruft bekommt 1 Bit auf die Waage gelegt - also 300 MB.
Das ist wie beim Telefonieren: mit erfolgreicher Einwahl geht die Zählerei los - egal in welchem Takt. 
Nun geht's im Vodafone Tipp noch um den Verbrauch: 
Zur "Beruhigung" des zahlenden Kunden bekommt er 0% angezeigt wenn er noch keine 1% des für die Bandbreitenbegrenzung angezeigten Volumens verbraucht hat, als nächstes liest er 1% wenn er noch keine 2% verbraucht hat und so fort …

 


⏳ Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. ⌛️
Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Also nur so zur Richtigstellung:

1bit bleibt ein bit und ist die kleinste Einheit, also 1 oder 0, fertig.

1Byte sind 8bit also sind nach Adam Riese und Eva Zwerg 300MB = 300 MegaByte = 300 x 1024 x 1024 x 8 bit = 2516582400bit und nicht 1bit.

Aber das nur am Rande um es richtig zustellen.

 

mfg

woupi

 

Mehr anzeigen