Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_LTE

Schluss mit 30GB Datenvolumen !!
Highlighted
Netz-Profi
Mein Tipp: DSL einfach testen, etvl. bei einem kleineren Anbieter. Bei mir hats auch geklappt, doppelt so schnell wie vorher TK und 4x schnell wie VF über Kabel.
Habe das jetzt 5 Monate parallel zu LTE und bin zufrieden. Mehr geht wahrscheinlich nicht, es sei denn es wird das Netz noch besser ausgebaut. Im Gespräch ist es ja, und meine Kündigung ist auch schon bestätigt. Bye, LTE.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Die Quelle ist ein Vodafonemitarbeiter.

Das mit dem Vorgehen gegen die Telekom hat nur mit DSL zu tun und nicht mit LTE.

Es läßt sich nicht "übertragen".

 

Wie es aussieht, muß ich noch bis Juli 2015 bei Vodafone bleiben, weil die Bereitstellung der schnellen DSL-Leitung erst ab Herbst 2014 erfolgt...

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Man könnte natürlich auch für 1 Jahr wieder zurück zur Telekom gehen mit dann konstanten DSL2000...

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Also angesichts der aktuellen Situation freue ich mich sogar schon darauf, endlich eine ungedrosselte 2mbit Leitung von der Telekom zu bekommen. Immer noch besser als die gedrosselte ich-zerhack-alles Vodafone LTE Verbindung!

Vor allem freue ich ich auf ein funktionierendes Telefon, Kundensupport und keine Pop-Ups im Browser!

 

Danke Vodafone! Ihr macht langsames DSL wieder erstrebenswert.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

LTE ist eine Alternative für Kunden die keine andere Möglichkeit haben an Internet zu kommen und ihr regt euch über die Preise auf? Wenn ich richtig informiert bin hat Vodafone innerhalb von 12 Monaten 60% in Deutschland aus dem nichts Versorgt, ich will mal nicht über die Kosten munkeln aber Internet aus der Luft ist immer teurer als das aus dem Boden, war so, ist so und bleibt so....wer da besonders interessiert ist kann mal beim CCC reinschauen und sich informieren was ein Provider für den Traffic abdrückt damit ihr in der Pampa CandyCrush spielen könnt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

aktuell bietet VF auch VDSL über IP-Bitstream an.....

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Na Hallo, das ist ja eine sehr coole Meinung. Dann werde ich - nach langer Abstinenz - auch noch mal was dazu sagen:

Dass die Firma Vodafone die Welt nicht retten kann, ist sicherlich klar.

Was aber ganz und gar nicht in Ordnung ist, ist die Tatsache, dass wir einst einen 21.000er Vertrag verkauft bekamen und heute auf 3.600 sitzen. Weiterhin wurde uns der Wechsel von UMTS auf LTE mit größtem Einsatz als FORTSCHRITT präsentiert. Der Fortschritt sieht in etwa so aus, dass wir, so wie heute allein mit 3 längeren Komplettausfällen und auch sonstigen dauernden "LTE nicht verfügbar"-Meldungen zu leben haben. An einem Sonntag, wo möglicherweise "viele in der Pampa lebende" nichts Besseres zu tun haben, als sich das Recht zu nehmen, wie die Städter "Candy Crush" spielen zu dürfen, mag es nicht so schlimm sein ... man gewöhnt sich an Sonntage.

In der Woche jedoch ist es teilweise eine Zumutung, wenn mitten in einem Kundengespräch die auch die Telefon-Leitung versiegt.

Von all diesen Dingen wurde uns damals nicht geworben. Vodafone hat - nach Hörensagen - eine Sollzahl erfüllen müssen, die sie hier scheinbar unter größtem Werbeeinsatz auch ganz schnell in Sack und Tüten hatten, um hinterher wieder dort verkaufen zu dürfen, wo es sich mehr lohnt.

Und nicht vergessen: auch die deutsche Pampa liegt in Deutschland. Selbst in der Türkei, dort wo es wirklich noch echte Pampa gibt, hat man teilweise besseren und verlässlicheren Vodafonempfang als in unserem Vorzeigeland.

Desweiteren mag es sein, dass die Bereitstellung für uns Dorf-Candy-Crush-Mitbewunderer teurer ausfällt ... doch auch unsere Rechnungen für weniger Leistung möchte ein Städter sicher nicht bezahlen. Wie wäre denn z.B die Überlegung, dass alle das Gleiche zahlen, irgendwo in der Mitte und dafür endlich auch alle das Gleiche erhalten? Da wäre das Geschrei in der Stadt aber groß. Oder müssen wir Pampas alle in die Stadt ziehen und die U- und S-Bahnen sprengen, Arbeitsplätze noch rarer machen, damit wir AUCH-DEUTSCHEN endlich zu einem gleichen diesbezüglichen Recht kommen? Dass hier nur Vodafone etwas ändern kann, glaube ich selbst nicht, aber dennoch dreht sich mir der Magen um, wenn ich dann von "Ihr in der Pampa" lese. Auch wir hier auf dem Lande zahlen Steuern und sogar Gewerbesteuern und bekommen deshalb keine Vergünstigungen gegenüber der Stadt. Wenn man aber 25 Jahre auf Änderung wartet, dann kommt man ins Grübeln, ob man weiterhin zu den Dussligen gehören möchte, die funktionierendes Breitband für ferne Gegenden mitfinanzieren, um selbst weiter in die Röhre zu gucken. Ob ich in meinem Leben noch eine Änderung erlebe, ist inzwischen fraglich. Es ist ein absoluter Skandal. Für jedes Land haben wir ständig Hilfen parat, in alle Länderkonflikte können wir uns einmischen, nur vor der eigenen Türe, da wird nicht gekehrt. So, das musste mal raus. Sorry

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

kann ich fast alles unterschreiben....die Ausfälle sind seit Einsatz einer (teuren) Außenantenne bei mir Geschichte....der Rest voll zutreffend: also weg mit den 15Gb oder 30 oder 50 oder was auch immer

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Wir haben auch schon die Antenne gewechselt, brachte leider nur vorübergehend Besserung. Scheinbar wurde der Hauptmast einst (zu werbenden Zwecken) in die richtige Richtung gedreht, um später bissel an der Richtung zu ziehen? Ist, als wenn man einen glänzenden roten Apfel verkauft bekommt, um nach den Abbeißen festzustellen, dass er innen faul ist.

Als Alternative gibt es hier TEILWEISE LTE vom rosa Riesen, enthält aber große weiße Löcher, genau in so einem steht unser Haus. Dafür sind Felder und Wälder gut versorgt, damit Rehe und Kaninchen vielleicht "Candy-Crush" lernen können. Was für Deutsche Obergurus denken sich sowas aus? Wir haben für alles Kohle, können Milliarden in Flughäfen verprassen, aber ein großer Teil Deutscher bleibt auf der Strecke. Ich habe heute Abend sieben Anläufe gebraucht um einen Download loszuwerden. Das dafür verpulverte Volumen wird von den 15GB abgezogen, inzwischen könnte man vor Wut um sich schlagen.

Ich bin mir total sicher, dass einige von uns Pampern sogar bereit wären, das Doppelte zu bezahlen, wenn dafür endlich ein taugliches und verlässliches Internet garantiert wäre. Das wäre allemale besser investiert, als mit Gewerbesteuerbeiträgen für einen neuen Blumentopf neben ner Bushaltestelle zu sorgen.

Wir leben im Jahre 2014 und haben für unsere fetten Steuern und Gewerbesteuern hier nichtmal ein verlässliches Telefon? Doch klar, uns Deutschen geht es ja so gut. Im Himmel ist Jahrmarkt. Ich weiß eines ganz sicher: ändert sich dieser Zustand nicht alsbald, dann werde ich über eigene Änderungen nachdenken, denn wenn es nach bald 3 Jahrzehnten unseren schlauen Oberen nicht gelingt, hier endlich mal eine Lösung zu finden, werde ich zumindest nicht mehr dazu beitragen wollen, dass mit meinem sauer verdienten Geld Lösungen für alle anderen Ecken finanziert werden. Das wird zwar den Zustand auch nicht ändern, aber ich nehme dann wenigstens nicht mehr an meiner eigenen **piep** (härteres Wort für Veralberung) teil.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
@Hinzi: Auch wenn es teilweise ein bisschen auf Stammtischniveau ausartet, hastd u mit dem Ausbau völlig Recht.
Allerdings ist das die falsche Adresse, denn ein Wirtschaftsunternehmen wird keine 1000€ investieren, wenn nur 50€ dabei rum kommen. (Zahlenbeispiel zur verdeutlichung, was der Kupferausbau kostet).
www.bundestag.de wäre die richtige Adresse für sowas Smiley (zwinkernd)


Der einzige richtige Weg daraus ist die Verstaatlichung (also war es ja mal...) der Kupferadern in der Erde und die Vermietung an alle Telefon und Festnetzprovider mit zweckgebundenen einnahmen die in Wartung, Instandhaltung und Ausbau investiert werden.
Die Telekom reibt sich doch die Hände, wenn die eine 60 Jahre alte Kupferdoppelader für 10,70netto vermieten können. Cashcow vorm Herrn.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen