Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

Mobilfunk: Für betroffene Kunden, kann es bei der Nutzung der MeinVodafone-APP zu Einschränkungen kommen. 

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_LTE

Siehe neueste
LTE-Vertrag und meine Erfahrungen mit dem Vodafone-Service vor Ort
Highlighted
Youngster

Hallo zusammen,

ich wollte dieses Forum nutzen, um auf die mangelhafte Beratung in den Service-Punkten vor Ort zu berichten.

 

Keine Ahnung, wer die Jungs im Jever-Shop eingestellt hat, aber das was die für eine Show bieten, ist schon echt filmreif.

 

Es fing alles damit an, dass ich mich bezüglich LTE habe beraten lassen. Das ging soweit auch recht flott, ich wollte unbedingt die 21er haben und man hat mir diese damals als Spitzen-Sonderangebot für 29,95 zzgl 2,50 Router-Miete versprochen. Das war für mich auch in Ordnung.

 

Das die Verbindung tatsächlich schon am gleichen Tag mit einer Geschwindigkeit von 17 Mbit ankam (hey, wir haben hier auf dem Land DSL mit 2 Mbit), war ich natürlich hoch zufrieden. Die erste Rechnung war gestückelt und für mich war es aufgrund der Hälfte des Betrages nicht sofort ersichtlich, welcher Preis tatsächlich angerechnet worden ist. Die böse Erwachung kam dann im Juli, als ich sehen mußte, dass 10 Euro zuviel abgebucht worden sind, also 39,95.

 

Ich bin also sofort in den Shop gegangen und man sagte mir dort, dass der Betrag natürlich selbstverständlich falsch sei und man sich umgehen darum kümmern wollte. Das waren die Worte, jetzt wird es filmreif. Telefonisch waren die Jungs schonmal gar nicht zu kriegen. Nach ca 10 Anrufen wurde ich quasi automatisch auf den Anrufbeantworter umgeleitet. Zurückgerufen hat mich trotzdem niemand. Auch mehrere Versuche, den Chef (der mir den Vertrag angedreht hat) vor Ort im Shop zu erreichen, blieben erfolglos: nicht da, kommt bald wieder, Bitte um Rückruf ... hat alles nichts genutzt. Mitte August habe ich mich bei Vodafone beschwert. Die sagten, die Shops wären selbst dafür verantwortlich, aber wenn ich vom Shop schriftlich die Bestätigung des Preises bekommen und dem Vodafone-Service schicken würde, würde das aber selbstverständlich problemlos umgestellt werden. LEIDER habe ich mir den Namen der CallCenter-Agentin nicht gemerkt. Mein Fehler, ich weiß. Tja, als ich dann nach mehrfachen Versuchen dann Ende Oktober endlich diese Bestätigung tatsächlich in den Händen hielt, fühlte ich mich meinem Ziel sehr nahe.

 

War aber nichts! Denn auf einmal wußte bei Vodafone wie durch Zufall niemand mehr von dieser Aussage und ich habe im November die stumpfe Rückmeldung erhalten, ich solle mich direkt an den Shop wenden.

 

Freunde, so geht das nicht!!! Auf den Shops steht ganz groß drauf "VODAFONE". Und was meint ihr, mit welchem Unternehmen man das wohl verbindet? Ein so großes Unternehmen sollte dringend einmal die Qualität vor Ort überprüfen, schließlich ist das seine Visitenkarte. Oder sehe ich das irgendwie falsch?

 

Ich empfinde es als eine absolute Frechheit, den Kunden so allein im Regen stehen zu lassen mit der Begründung "Wieso, bei uns ist doch alles korrekt abgerechnet worden". Schönen Dank für die 240 Euro, die ich zusätzlich bezahlen darf in den nächsten Monaten, obwohl ich im Gespräch eindringlich und mehrfach daran erinnert habe, dass ich die 21er Leitung zum Preis von 29,95 haben möchte und mir das auch so bestätigt worden ist. Mehrfach!

 

Vielen Dank für den schlechten Service. Ich hoffe, dies liest auch mal jemand von Vodafone, ich habe erstmal die Nase voll und werde, sofern sich da nichts tut in den nächsten Tagen, den LTE-Vertrag kündigen.

 

Anmerkung: Was ist das eigentlich für eine Rechtschreibprüfung für dieses Forum? Welche Sprache prüft die eigentlich?

 

 

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
Community Manager

Hallo Bequadrat,

 

dass der Abschluss Deines LTE-Vertrages nicht wie gewünscht durchgeführt wurde, tut mir leid.

 

Die Preis-Info hast Du bei Abschluss Deines Vertrags sicher schriftlich erhalten oder?

 

Gern prüfe ich Deinen Vertrag für Dich und bemühe mich, eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

 

Viele Grüße

Alex (Moderatorin)

#bleibtgesund
Sterne und Likes: Zeigt uns, welche Beiträge Euch gefallen!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe braucht. Wir kümmern uns drum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo Bequadrat,

 

auch mir ist ähnliches wiederfahren!

 

auch hier war ein Mitarbeiter eines Vodafone Shops, dessen Namen ich mir leider Gottes nicht Notierte...

dieser versicherte mir nicht nur Synchronen Down wie Upload in voller Geschwindigkeit (mit Glasfaserleitungen vergleichbar), sondern sicherte mir ebenfalls zu, das die Volumenbegrenzung wenn überhaupt, erst in 2 Jahren zustande käme (dies ist nun ca. ein dreiviertel Jahr her)

 

Siehe da, natürlich, das mit dem Synchronen Down und Upload hatte ich sowieso skeptisch gesehen, und dies war mir auch nicht so wichtig,

 

 

des Weiteren hatten ich und meine Mutter, (ja, leider wohne ich noch bei ihr) uns mit dem Mitarbeiter so geeignet,

das der Vodafone LTE Internet&Telefonie vertrag, von 2 verschiedenen Konten anteilig abgehoben werden soll,

was ist nun passiert?

stattdessen trug er uns 2 Verträge auf!

wir sind nun seit über einen Jahr dazu verpflichtet 15 Euro eines Festnetztarifes zu bezahlen, den wir auf Grund von mangelndem Festnetzanschluss gar nicht nutzen könnten, selbst wenn wir es wollten!

 

wozu sollten wir auf Vodafone LTE Internet UND Telefonie abschließen, und zeitgleich nochmal einen Festnetz vertrag?

uns wurde auch schon telefonisch mehrfach zugesichert, dass der einzelne Telefonvertrag auf jeden Fall und garantiert keine weiteren Kosten verursachen wird, und der Vertrag Storniert wird,

und bis heute zahlen wir,

auch wurde uns letzten Monat noch zugesichert, das sich doch im Laufe der nächsten Tage (diese nächste tage sind nun mehrere Tage her) ein Mitarbeiter des Vodafone Shops bei uns Telefonisch melden wird, um dies nochmal genauer zu bereden,

 

als wäre das nicht der Frechheiten genug,

 

 

 

nein! Gestern wurde mir auch noch in einem Telefonat mit einem Vodafone Mitarbeiter bei der Kostenlosen Hotline zugesichert, das ich gerade mal 8GB der derzeit für alle User verfügbaren 50GB aufgebraucht haben soll, und mein Geschwindigkeitseinbruch auf eine Signalstörung zurückzuführen sei, welche innerhalb von maximal 48h behoben sein sollte,

auf Nachfragen hin wurde mir auch gesagt, dass es sowieso rechtlich unabdingbar ist, das man selbstständig sein Datenvolumen prüfen können muss, bevor man die Beschränkung einführen könne,

des Weiteren wurde mir bestätigt, das man eine Meldung erhält, sobald die Tariflich festgelegten Daten Volumen in kraft Treten würden,

jetzt aber die Spitze:

 

nun erkundigte ich mich heute bei gleicher Hotline über den Stand der Dinge,

nun soll ich plötzlich schon seit 6uhr Morgens meine 10GB Datenvolumen aufgebraucht haben

 

da stellen mir doch eine Handvoll fragen:

Wie kann ich gestern um 14Uhr noch 8GB verbraucht haben,

und jetzt, 28h Später plötzlich schon um 6Uhr dews selben Tages über 10GB?!

 

wieso wurde ich so Dreist am Telefon belogen, das der Einbruch meiner Geschwindigkeit an einer Signal Störung läge,

wo bleibt die gesetzlich verpflichtende selbstständige überprüfungsmöglichkeit des verbrauchten Volumens?

und wo war die Benachrichtig á la "lieber Kunde, ab diesen Monat gelten die Tariflich festgelegten Datenvolumen Beschränkungen.“?

 

 

alles in allem werde ich Vodafone zum frühsten möglichen Zeitpunkt den Rücken kehren, aus vielerlei mehr als verständlichen gründen.

 

 

Lg. ein Leidensgenosse

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Leider kann ich recht wenig Positives zu VODAFONE´s LTE-Vertragspolitik sagen, wir sind schlicht und einfach "über´s Ohr gehauen" worden;

Paar Tage vor den für VODAFONE bekannten Preissenkungen wurde uns ein LTE-Vertrag über  62,49 Euro !!! (21.000er LTE) verkauft. Der gleiche Vertrag kostet jetzt 34,99 Euro, allerdings mit aktueller Hardware. Das Schlimme daran ist, dass wir als sehr gute Kunden (mehrere Handy- und Festnetzverträge) im wahrsten Sinne des Wortes "schlecht beraten" werden !!! Zahlreiche Telefonate und schriftliche Anfragen bezüglich des "aufgeschwatzten" Vertrages blieben OHNE Resultat.... und dann wird regelmäßig und unverschämterweise die LTE-Geschwindigkeit gedrosselt. Überlegungen zum Kündigen ALLER Verträge sind da wohl nicht ganz unbegründet....

Mehr anzeigen