Archiv_LTE

LTE Vertrag Keine verbesserte Konditionen bei Verlängerung
Smart-Analyzer

Hallo,

Eigentlich bin ich mit Vodafone recht zufrieden, aber der Mitarbeiter am Telefon hat mich richtig gereizt.

Und zwar habe ich den LTE-Festnetztarif vor 2 Jahre abgeschlossen.

Mittlerweile zahlt man dafür deutlich weniger (über 10 Euro). Als ich fragte, ob ich nicht die neuen Tarifoptionen haben kann, meinte der Vodafone-Mann, dass dies nur für Neukunden gilt, und ich doch schon ein Bestandskunde bin und kein Anrecht auf den "billigeren" Tarif hätte.

Als ich fragte, ob ich erst kündigen muss, um den besseren Tarif zu bekommen, meinte er. "JA, aber sie dürfen dann min. 6 Monate kein Kunde von uns sein"

So vergrault man seine Kunden. Ich bin also gezwungen, Vodafone zu verlassen (und das dann für min. 2 Jahre), um danach den billigeren Tarif zu bekommen.

Da sich der Vertrag um ein weiteres Jahr schon verlängert hat, werde ich zum Ende der Zeit den Vertrag kündigen.

Was für eine Politik, Vodafone muss ja in Geld schwimmen, wenn sie die Kunden so "zufrieden" stellt.

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Smart-Analyzer

Hallo Beon,

ich hatte das gleiche Problem, wollte wissen ob ich wenigstens meine Gutschrift (Frühbucher-Rabbatt) behalte, dann wäre ich (bis auf die aktuell doppelte Geschwindigkeit) genauso teuer/billig wie ein Neukunde.

Am Telefon bekommt man das bestätigt, auf Emails wird nach 14 tagen ausweichend geantwortet.

Droht man mit Kündigung bekommt man schriftlich das:

Bei der von Ihnen genutzten Gutschrift über 10 Euro monatlich, handelt es sich um einen Dauerrabatt. Diese Gutschrift erhalten Sie, so lange keine Änderungen am Tarif durchgeführt werden.

Ist der Vertrag automatisch verlängert ist aber die Gutschrift plötzlich weg und man zahlt für die Hälfte der Leistung die ein Neukunde bekommt (7.200 statt 3.600) plötzlich 10€ mehr.

Super Vodafone!

Dann kündige ich jetzt auch! Tschüss Vodafone!

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector
Hallo ihr zweie...

Sehr schön zu lesen, dass hier konsequent vorgegangen wird. Sowas darf einfach nicht weiter Schule machen, VF nutzt die Masche immer weiter... Es muss da was passieren, vielleicht ändert sich dann mal irgendwas... Mundpropaganda ist da eben auch ganz wichtig, dass man sowas mal weiter trägt, dass man eben vorsichtig sein muss mit Verlängern, lieber wechseln, als irgendwie mehr bezahlen als vorher...

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Mehr anzeigen
IOT-Inspector

Es ist richtig, dass im Kleingedruckten des "weniger-für-mehr" Angebotes von Vodafone steht, dass diese Konditionen lediglich für Neukunden gelten.

 

Ich habe daher folgendes gemacht, um in den Genuss der Neukundenkonditionen zu kommen.

Alten 3600er Vetrag fristgemäß gekündigt. Bestellhotline angerufen und noch während der Laufzeit des alten Vertrages den neuen 21600er abgeschlossen. Beide Verträge für 10 Tage parallel laufen lassen. Rufnummernschwenk beantragt (Wurde am Abschalttag des alten Vetrages durchgeführt).

 

Einziger Nachteil. Erneute Anschlussgebühren sowie neue Hardware. Damit kann ich allerdings sehr gut leben.

 

Mir hatte man im Übrigen bei der Hotline Ähnliches erzählt. Als ich dann einfach die Bestellhotline angerufen habe, bin ich der beschriebenen Vorgehensweise durch ein zarten Hinweis der Mitarbeiterin sozusagen auf die Schliche gekommen. Wenn ihr es so macht, kann Vodafone quasi nicht anders.

 

 

LTE 21600 Internet und Telefon

Vodafone Außenantenne

Easy Box 904


PLZ 53804
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Das ist echt unfassbar! Da ist wohl keiner dicht! Sie nutzen die Situation dermaßen brutal aus, dass es einen schüttelt.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Da  fällt mir noch ein: wenn ich jetzt den 86 Euronen Tarif habe, würde ich den lebenslang zahlen sollen, wenn es keine Telekom gäbe und ich nicht wechseln könnte?

Mehr anzeigen
Top Beiträge