Archiv_LTE

LTE - Ein Zug unterwegs in die falsche Richtung?
Highlighted
Digitalisierer
Ok ich gebe es auf nemesh ..... Du begreifst nicht worauf ich hinaus will. Mein Post war eher von genereller Natur. Mir geht es nicht um meinen jetzigen Vertrag und Drossel sondern wollte nur dazu anregen wie man das Produkt LTE (von dem ich durchaus überzeugt bin) attraktiver gestalten kann.
Mehr anzeigen
Royal-Techie

@scotty

 

1. Das extra schnelle LTE ist derzeit nur mit ganz wenigen Endgeräten die LTE-Cat4-Standard unterstützen möglich und das auch nur in 5 oder 6 Städten.

2. Was deine Mindestbandbreite angeht geht das eh automatisch runter je mehr User die Zelle nutzen. Zum anderen blockieren die User früher oder später die Zelle die mit satten Datenraten surfen. Wir haben hier Mobilfunk und das ist von den Ressourcen nicht mit dem Festnetz zu vergleichen.

 

Und es ist im grunde egal was passiert, ob gedrosselt, Fullspeed, fette Datenraten, irgendwann kann die Zelle nicht mehr und im schlimmstenfall bricht diese unter der Last zusammen und alle sind LTE out of order. Ist dir das lieber. Irgendwo muss es leider einen Kompromiss geben. Schau dich bei der Konkurrenz um. Da wird genauso gedrosselt...

Qualität ist, wenn die Kunden zurückkommen und nicht die Ware.
Mehr anzeigen
kgl Giga-Genie
Giga-Genie

@Scotty11

Ich bin eigentlich voll dabei. Aber leider ist dies - wie Scholly realistisch sagt - nicht alles auf einmal und mit diesen Zahlen zu stemmen.

⏳ Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. ⌛️
Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Scotty11 schrieb:
Mein Post war eher von genereller Natur. Mir geht es nicht um meinen jetzigen Vertrag und Drossel sondern wollte nur dazu anregen wie man das Produkt LTE (von dem ich durchaus überzeugt bin) attraktiver gestalten kann.

Damit muss man hier wohl leben, dass jeder selbsternannte Blockwart die Forenregeln dahersabbelt. 

 

Ich verstehe den Vorschlag, was im Gegensatz zu den ständigen "lesteurenvertragbesser-Zitierern" mal ein konstruktiver Ansatz ist! Ich denke auch, es ist weite besser mit normalen Geschwindigkeiten 6-10 Mbit/s und 50GB inkl. zu werben und dann den Kunden auf 1-2 Mbit/s zu drosseln. Wenn die Zellen voll sind, dann halt was sie hergibt. 

Und sicherlich wurde LTE den Glasfasrerbenachteiligten als vollwertiger Ersatz verkauft und manch ein Kunde hat sicher mit einer späteren Anhebung der Volumina gerechnet. Was mit weiter forciertem Ausbau dem Wachstum im Netz ja auch gerecht würde. 

Kann ja keiner ahnen, dass VF jedem Kasper ein LTE-Phone subventioniert und die Knaller die Zellen nur durch bloße Anwesenheit in die Knie zwingen.

Ich schalte bei jedem LTE-Phone auf 3G/H+ zurück, wenn ich es nur lang genug in die Finger bekomme. Für den mobilen Traffic kann man doch auch ohne LTE leben. Wenn der Wind günstig steht habe ich mit H+ auch meine 16 Mbit/s down und 3,5 Mbit/s up. Warum also müssen Smartphones auch noch die LTE-Zellen belasten?

 

Scotty11 hat einfach Recht: Die zum Bummelzug (384 Kbit/s) vekommen LTE-Revolution ist auf dem völlig falschen Weg! 

 

Mehr anzeigen
Highspeed-Klicker

@Scotty11

 

Mag sein, dass einige deinen Vorschlägen nicht folgen können. Das ist aber nicht deine Schuld. 

 

Dein Vorschlag gebe ich voll und ganz Recht. Es ist wirklich nicht nachvollziehbar, was diese Augenwischerei mit 20, 50 100MBit/s soll, wenn man nicht das passende Volumen mitgeliefert bekommt.Was ja auch im momentanen Funknetz nicht machbar ist. Vodafone ist eben wie ein Linienbus in Brasilien. Da wird soviel an Leuten reingestopft was geht; da spielt es auch keine Rolle ob nur 78 Sitzplätze darin sind. Es fahren (auf dem Dach mitgerechnet) 230 Leute in dem Bus.

 

Ganz abgesehen von diesen total überzogenen Preisen der LTE-Verträge. Da wird eine Basisstation mal für paar wenige Euros auf LTE aufgestockt, wo dann im Umkreis von gut 12km zig Leute "versorgt" sind.  Weil nichts anderes da ist, wird´s natürlich auch angenommen. Die monatlichen Kosten belaufen sich so mal locker auf das Doppelte eines echten DSL-Anschlusses, welche ja in den Städten angeboten werden. Aber Vodafone hat ja seine Gewinnmaximierung. Großflächig  ein Gebiet "versorgt" mit EINER dadurch bald überbuchten Zelle und schön wenig dafür Geld reingesteckt. Die Deppen vom Land können ja nicht weg.

 

Das mit so einer Geschäftsstategie ständig Engpass in den einzelnen Funkzellen herrscht, ist ja logisch und nicht Schuld des "unkontrollierten" Saugens durch die User. Nein, es ist einzig die Schuld der Betreiber. Denn die machen nur so wenig, das es eben gerade noch so funktioniert. Keinen Handschlag mehr. Warum auch. Es besteht ja keine Notwendigkeit. Die monatlichen Gelder sprudeln auch so zu Ihnen., ganz ohne Leistungserbringung.

 

Denn wer heutzutage 384 kBit/s als Leistungserbringung einer Internetflat ansieht, der hat entweder keine Ahnung oder keinen Bock wirklich mal darüber nachzudenken, was in diesem Land gespielt wird.

 

 

LG

 

editiert nach Foreregel 1.1

 

 

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

@m3gtr

Jawohl, so ises. Ich könnt´pausenlos applaudieren!

Im übrigen, ich bin für eine Drossel. 1000 Forenbeiträge und dann ENDE für die ganze Klugschnackersippschaft. Das man sich so verrennen kann, also wirklich, VF angelt und wir als Verbraucher rudern und nicht andersrum.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Scholli schrieb:

@scotty

 

1. Das extra schnelle LTE ist derzeit nur mit ganz wenigen Endgeräten die LTE-Cat4-Standard unterstützen möglich und das auch nur in 5 oder 6 Städten.

2. Was deine Mindestbandbreite angeht geht das eh automatisch runter je mehr User die Zelle nutzen. Zum anderen blockieren die User früher oder später die Zelle die mit satten Datenraten surfen. Wir haben hier Mobilfunk und das ist von den Ressourcen nicht mit dem Festnetz zu vergleichen.

 

Und es ist im grunde egal was passiert, ob gedrosselt, Fullspeed, fette Datenraten, irgendwann kann die Zelle nicht mehr und im schlimmstenfall bricht diese unter der Last zusammen und alle sind LTE out of order. Ist dir das lieber. Irgendwo muss es leider einen Kompromiss geben. Schau dich bei der Konkurrenz um. Da wird genauso gedrosselt...


Ok ... Danke für Deine Meinung. Den Punkt 2 den Du anführst hatte ich auch schon durchdacht nur war ich bis zu Deinem Post der Überzeugung, dass die momentane Mastinfrastruktur das schon handeln kann. Sag mal würden da ein paar zusätzliche Sender am Mast nicht schon ausreichen um mit diesem Problem umzugehen?

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@kgl schrieb:

@Scotty11

Ich bin eigentlich voll dabei. Aber leider ist dies - wie Scholly realistisch sagt - nicht alles auf einmal und mit diesen Zahlen zu stemmen.

Ja das mag schon so sein .... Über die Zahlen kann man ja reden Smiley (fröhlich)  sollte nur ein Denkanstoß sein . 

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@ vogtländer

 

Dein Vergleich mit dem Bus in Brasilien finde ich in Bezug auf LTE sehr passend. Aber man kann ja auch nicht sagen Sorry die Zelle ist voll, sieh zu und geh wo anders hin Smiley (fröhlich)

Der Provider ist hier gefragt alles was geht in die Infrastruktur reinzuhauen um das Produkt vernünftig nutzbar zu machen. Aber da wären wir ja wieder bei der Problematik, die Du im letzten Abschnitt Deines Posts zurecht angeführt hast. Es ist zum heulen Smiley (traurig)

Mehr anzeigen
kgl Giga-Genie
Giga-Genie

@Vogtländer

Diese ungezügelte  - auch wenn verneinte Anspielung auf den **piep**-Gruß ist derart beleidigend, dass ich mich frage warum hier noch kein Moderator eingeschritten ist.
 
@Scotty11
Diese Geisteshaltung ist dir einen Kudo wert?

⏳ Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. ⌛️
Mehr anzeigen