Archiv_LTE

Angebot für LTE-Vertrag angeblich ohne Wechsel Festnetzanschluss
Daten-Fan

Vorige Woche haben mich zwei MItarbeiter (angeblich) von Vodafone besucht. Sie teilten mir mit, dass Vodafone in meinem Wohnort LTE zur Verfügung stellen würde und ich dies für einen Monat kostenlos nutzen könnte. Dies haben sie auch gegenüber meiner Frau bei einem früheren Besuch erklärt.

Ich teilte den beiden Herren mit, dass ich Kunde bei Vodafone bin und mit meinem Handyvertrag sehr zufrieden bin. Auf keinen Fall würde ich Wert auf einen Telefonanschluss legen, da ich mit meinem Festnetzbetreiber zufrieden bin. Sie sagten mir, dass es kein Problem wäre und ich genau das auch bei Ihnen buchen kann. Sie haben mir gesagt, dass ich für einen Monat das Internet über Funk ausprobieren kann. Ich habe das unterschrieben, war aber allerdings der Meinung dass es für diesen Monat kostenlos sei.


Zwei Tage später kam von Vodafone eine Mail, ich möge ,durch anklicken eines Buttons, damit einverstanden sein, meine jetzige Internetverbindung zu canceln. Daraufhin habe ich nicht geantwortet ein Anschreiben war nicht möglich die Mail kam immer zurück.

Heute kam dann ein Päckchen, per Nachnahme, was leider von meiner Tochter angenommen wurde. Der Nachnahmebetrag war 51,90 Euro. Dies hat man mir keiner mitgeiteilt von den beiden Herren. Sie sagten mir nur, ich bekäme eine Easybox und ein LTE -Stick zugesendet. Es war kein LTE Stick in dem Paket.

 

Nach Durchsicht der Unterlagen bin ich so was von enttäuscht von Vodafone. Nach jahrelangen, sehr guten Erfahrungen mit meinem Vodafone Handyvertrag, nun sowas. Enttäuschend!

Ich beabsichtige auf Grund dieses Geschäftsgebahrens von dem LTE Vertrag  zurückzutreten.

erni1902

 

Edit: Betreff nachträglich inhaltlich angepasst (Forenregel 1.2)

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
SuperUser

@erni1902 schrieb:

... ich dies für einen Monat kostenlos nutzen könnte. ...


 

Das steht in keinem Angebot von Vodafone. Also hier an die zwei Herren wenden


@erni1902 schrieb:


... Zwei Tage später kam von Vodafone eine Mail, ich möge ,durch anklicken eines Buttons, damit einverstanden sein, meine jetzige Internetverbindung zu canceln. Daraufhin habe ich nicht geantwortet ein Anschreiben war nicht möglich die Mail kam immer zurück. ...



Diese vorgehensweise gibt es bei Vodafone nicht. Genau auf den Absender schauen, von wem dies kommt oder an die zwei Herren wenden

 


@erni1902 schrieb:

...

Heute kam dann ein Päckchen, per Nachnahme, was leider von meiner Tochter angenommen wurde. Der Nachnahmebetrag war 51,90 Euro. Dies hat man mir keiner mitgeiteilt von den beiden Herren. Sie sagten mir nur, ich bekäme eine Easybox und ein LTE -Stick zugesendet. Es war kein LTE Stick in dem Paket.

 ...

 


Im Festnetz sendet Vodafone nicht per Nachnahme, sondern die Kosten werden auf der Telefonrechnung geschrieben. 51,90 € kann ich mir bei keinen Angebot von Vodafone zusammensetzen. LTE mit EasyBox und Stick gibt es auch nicht. Also hier an die zwei Herren wenden.

 

Zusammengefasst: an die zwei Herren wenden, die den Vertrag gemacht haben.

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Guten Tag, 

 

die TK World AG distanziert sich von diesem Vorwurf. Wir stehen mit dem Endkunden in keinem Vertragsverhältnis, unser Unternehmen ist in diesem Fall lediglich Dienstleister bei der Abwicklung von Kommunkationsdienstleistungsverträgen. Somit haben wir keinen Einfluss auf das Zustandekommen solcher Verträge. 

Sollte der Endkunde mit der Art der Vetragsanbahnung nicht zufrieden sein, so muss er sich an den Vermittler dieser Dienstleistung wenden, in diesem Fall die besagten "beiden Herren", deren Kontaktdaten dem Endkunden sicher vorliegen.

Nichtsdestotrotz werden wir uns in diesem Fall mit dem Endkunden in Verbindung setzen, um den Kontakt zu den relevanten Stellen zwecks Bereinigung des Vorfalls herzustellen. 

 

Freundliche Grüße

Stephan Kober

Vertriebsleiter TK World AG

 

Mehr anzeigen
Top Beiträge