abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Zusätzlicher Kabelanschluss berechnet? Kundendienst verspottet uns!
Anonym46296
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher
 Wir haben unsern Vertrag auf  Vodafone CableMax 1000 + Horizon TV geändert, doch statt den angebotenen 49,98€ wurden uns 71,72 € berechnet.

https://www.unitymedia.de/privatkunden/kombipakete/3play/cablemax-1000-horizon-tv/

Hier die Aufstellung:

1x 2play PLUS 100
01.03.2020-03.03.2020
3,19 €

1x HD Modul (CI+)
01.03.2020-03.03.2020
0,25 €

1x Digitaler Kabelanschluss
01.03.2020-31.03.2020
17,64 €

1x Vodafone CableMax 1000
04.03.2020-31.03.2020
31,36 €

1x Horizon TV
04.03.2020-31.03.2020
7,83 €

1x Vertragsumstellung(o.n.TV-Zubehör)
04.03.2020
8,39 €

1x Lieferpauschale
04.03.2020
8,39 €

1x Erlass Vertragsum. und Lieferpau.
04.03.2020
-8,39 €

1x Erlass Vertragsum. und Lieferpau.
04.03.2020
-8,39 €

Verbrauchsabhängige Kosten
0,00 €

Zwischensumme Nettobetrag
60,27 €

Umsatzsteuer
11,45 €

Rechnungsbetrag
71,72 €

Nachdem wir den Kundendienst angerufen haben, wurde uns von einem Mitarbeiter gesagt dass einer der Kollegen hier wohl etwas nicht erwähnt hat und man Bestandteile unseres alten Vertrags in den neuen übernommen hat. Als wir darauf hingewiesen haben dass wir den CableMax 1000 + Horizon TV für 49,98€ und nicht 71,72€ gebucht haben, wurde wir von dem Kundendienstmitarbeiter verspottet "Haben sie etwa ernsthaft gedacht dass sie die 10-fache Leistung bekommen und deutlich weniger weniger bezahlen?!?"

Ja, genau das haben wir! Wir hatten vielen Jahren einen überteuerten Altvertrag den es gar nicht mehr gab für die wir 52,08 € bezahlt haben und nur 100 Mbit/s bekommen haben. Vodafone hat UnityMedia aufgekauft und uns genau dieses Angebot gemacht. Es ist gewöhnlich, dass man bessere Konditionen bekommt wenn man einen neuen/besseren Vertrag abschließt. Das war auch der einzige Grund warum wir den Wechsel gemacht haben.


Warum werden uns 71,72€ statt den vertrag vereinbarten 49,98€ berechnet werden, und warum wir man vom Kundendienst verspottet?

Schon bei der Umstellung gab es viele Probleme. Jeder Kundendienstmitarbeiter hat eine andere aussage gemacht, die am Ende alle falsch waren. Zudem hat jeder der Kundendienstmitarbeiter die Schuld auf den vorherigen Mitarbeiter geschoben. Wir sind nur Kunde und können nichts dafür dass die Kundendienstmitarbeiter sich gegenseitig die Schuld zuschieben und uns jedes mal eine falsche Information mitteilen oder uns irgendwelche Vertragsbestandteile verschweigen. Es kann jedoch nicht sein, dass wir als Kunde am Ende der Leidtragende sind! Müssen wir nun alles schriftlich an Vodafone richten, damit wir von den Mitarbeiter nicht verspottet werden und für später einen schriftlichen Nachweis der Aussagen haben?

Vor dem Einzug in dieses Haus kam ein Techniker vorbei, und hat bei uns mehrere Multimediadosen für jeweils 40€ (wenn ich mich recht erinnern kann) installiert. Wie sich beim Anschließen der HorizonBox herausgestellt hat, sind diese nicht funktionsfähig. Der damalige Mitarbeiter meinte am Telefon es wird nur eine Multimediadose pro Anschluss aktiviert. Wenn wir mehr wollen müssen wir kostet dass 100€ pro Multimediadose und wenn wir ein Techniker brauchen kostet es eine zusätzliche Pauschale. Es ist ja nicht so dass uns durch den ersten Techniker damals deutlich über Hundert Euro berechnet wurden. Seit der letzten Reklamation ist nichts mehr seitens Vodafone passiert. Vertrag ist abgeschlossen und wird berechnet, egal ob wir die Bestandteile nutzen können oder nicht. Freigeschaltet wurden keine weitere Mulimediadosen. TV und Router sollen nicht nebeneinander stehen, aber wir haben nur eine Mulimediadosen. Ein Spliter haben wir nie erhalten. Echt professionell...


Bei einem weiteren Telefonat kamen wir nach einer Gefühlen Ewigkeit endlich zu einem Mitarbeiter. Dieser hat uns zu einer Rechnungsabteilung durch gestellt, bei der uns gesagt wurde dass sie im Moment keine Zeit haben und aufgelegt haben. Da fühlt man sich echt verarscht. Es ist schon schlimm dass die Warteschlange immer 15-50 Minuten beträgt, und das auch schon vor Corona.

Die Kundendienstmitarbeiter lügen uns ständig an, schieben sich die Schuld gegenseitig zu, beenden das Gespräch mit dem Satz dass sie gerade keine zeit haben, und verspotten uns seit neustem auch noch, in der Hoffnung das wir schnell auflegen. Ein Mitarbeiter hat einfach sein Hörer/Headset bei Seite gelegt und nicht mehr geantwortet. Wir hatten unseren Vertrag schon bei KabelBW, welche von UnityMedia aufgekauft wurden, welche nun von Vodafone aufgekauft wurden. Der Service wurde mit jedem Aufkauf immer schlechter und so langsam reicht es wirklich!
21 Antworten 21
Anonym92512
App-Professor
App-Professor
Leute, das hier ist ein Forum, um anderen Kunden zu helfen.

@ ehrjoe du hast da schon was Richtiges geschrieben. Allerdings führen Anspielungen auf den persönlichen Gemütszustand andere eher dazu, dass sich der andere angegriffen fühlt.

@ xxxjustinxxx Das war nichts Anstandloses im Beitrag von ehrjoe. Allerdings wäre ich sehr interessiert, wo du die Prozentzahlen unzufriedene Kunden hernimmst. Hast du Zugang zu offiziellen Daten von VF? Für eine Rückmeldung wäre ich dir sehr dankbar.
xxxJustinxxx
Giga-Genie
Giga-Genie
Genau, zurück zum eigentlichen Thema:slightly_smiling_face:

Also ich würde auch Schriftlich oder per Einschreiben die Weitergabe für Werbezwecke Schriftlich mit einschreiben widerrufen. Oder eine E-Mail an Datenschutz@unitymedia.de Schreiben.