abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabelanschluss bestätigt, obwohl nicht bestellt!
Nicht anwendbar

Hallo zusammen,


habe gestern Post von UnityMedia erhalten. Inhalt war eine Auftragsbestätigung für einen digitalen Kabelanschluss zum Preis von 20,99€ im Monat. Wie kann das sein?


Ich habe im Juni einen 2play-Vertrag abgeschlossen, also ohne Kabel-TV. Der Kabelanschluss wird von mir auch weder genutzt noch benötigt. Warum erlaubt UnityMedia sich also, mir einen nie abgeschlossenen Vertrag aufzuzwingen?


Kommt so etwas öfter vor? Es ist doch ganz klar nicht rechtens? In der Auftragsbestätigung ist auch meine Mail-Adresse falsch (Unterstrich statt Bindestrich), ein Fehler, der mir selbst nie unterlaufen würde. 


VG

Mark

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Andreas
SuperUser
SuperUser

Hallo Mark (Mark89),


für ein 2play wird der Kabelanschluss, als das Kabel an sich, benötigt.


Wenn du wirklich nur ein 2play Tarif gebucht hast und KEINEN 2play + Horizon TV brauchst du keinen Kabelanschlussvertrag.


Setze dich einfach mit dem Kundenservice in Verbindung widerspreche der Auftragsbestätigung.


Alle Kontaktweg findest du hier: www.unitymedia.de/kontakt


Andreas

Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 Antworten 3
Andreas
SuperUser
SuperUser

Hallo Mark (Mark89),


für ein 2play wird der Kabelanschluss, als das Kabel an sich, benötigt.


Wenn du wirklich nur ein 2play Tarif gebucht hast und KEINEN 2play + Horizon TV brauchst du keinen Kabelanschlussvertrag.


Setze dich einfach mit dem Kundenservice in Verbindung widerspreche der Auftragsbestätigung.


Alle Kontaktweg findest du hier: www.unitymedia.de/kontakt


Andreas

Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone
Nicht anwendbar
Hallo Andreas,

danke für die Infos. So hatte ich es nämlich auch im Kopf, dass für Internet+Telefon nur das Kabel an sich benötigt wird, nicht aber der extra Kabelanschluss. Gebucht wurde nur 2play.

Ich schaue mal, was der Service morgen sagt und gebe Rückmeldung. So etwas sollte jedenfalls nicht vorkommen und aufgrund der falschen Mail-Adresse kriegt man das auch erst noch später per Post mit...
Torsten
SuperUser
SuperUser
Das ist egal, da die AB nicht per Email versendet wird. Wichtig ist nur, daß du schriftlich widersprichst, also entweder per Email, Fax oder Brief. Telefonisch wird es nämlich schwer, das nachher nachzuweisen.
Die Widerrufsfrist von 14 Tagen beginnt ab Erhalt der Auftragsbestätigung.