Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Obernburg am Main: Beeinträchtigung Internet und TV über Kabel 

Behoben Hessen, Baden-Württemberg und NRW: Einschränkungen bei der Nutzung der HZ Box über Kabel

Geilenkirchen: Beeinträchtigung von 2G, 4G und 5G über Mobilfunk

USA: Einbuchung und Datennutzung unter 4G bei T-Mobile USA 

 

Dein Anschluss ist gestört und Du findest hier keine Info? Nutze unseren Netz-Assistenten oder frag TOBi.

Close announcement

Archiv_Kabel

Siehe neueste
Re: Hoher Ping ?!! Kabel Deutschland reagiert nicht. Vertröstet nur mit Segmentierun
SebastianV
Smart-Analyzer
Alle Dienste. Das Problem ist folgendes: Die Latenz (oder der Ping) geht von 30 auf 5000millisekunden, bleibt dann da für 20 sekunden und geht dann wieder runter auf normal Niveau. Das passiert etwa alle 30 minuten. Zu Stoßzeiten wie in den Mittagsstunden oder Abends geschiet dies alle 4 Minuten. Es kann also nicht von Vertragserfüllung ihrerseits gesprochen werden. Dieser Fehler herrscht seit Anfang des Jahres, also mind. 8 Monate. Seit dem werde ich nur vertröstet und belogen. Man hat mir im März gesagt es seien Segmentierungsarbeiten im Gange und diese bis zum Angang August beendet und fertig gestellt. Jetzt rufe ich heute (02.09.13) an und erfahre das NICHTS geschehen ist bisher. Es soll erst Anfang September begonnen werden. Mir wurde dann eine montaliche Gutschrift angeboten. Als ich dann rückwirkend diese bis März gefordert habe wurde ich an die Vertragshotline verwiesen. Als ich dann dort angerufen habe hat Ihre Service-Mitarbeiterin nach 5 Minuten einfach aufgelegt, weil sie offensichtlich nicht über die technischen Einzelheiten bescheit wusste. Was ist das für ein Konzern, der seine Kunden belügt und versucht die hinzuhalten in der Hoffnung dass sie klein beigeben ? Man kann angeblich noch nicht einmal einen Techniker vorbei schicken ?!?! Ich habe seit 10 Jahren mit Computern zu tun und ich weiß sehr genau wann eine Störung besteht und wann nicht. Vor allem aber, wer sie zu verantworten hat. Ich habe mehrere System probiert, alle mit LAN angeschlossen, alle Firewall deaktiviert, alle frische, neu-gepatchte Systeme. Jeweils das selbe Sympthom. Wenn ich dann bei einem Anruf erneut nach einem "Speedtest" gefragt werde, frage ich mich tatsächlich, ob bei Ihenen irgendwer überhaupt jemals sich mein Anliegen notiert hat oder überhaupt mal versucht hat dieses zu lösen.
12 Antworten 12
Carl_Credible
Netzwerkforscher
Hallo SebastianV,

damit dir ein Community-Mitarbeiter direkt helfen kann, schalte ich schon mal die Privatnachricht frei. Teile uns in dieser bitte deine Kundennummer und Adresse mit und achte vor dem Absenden auf den Haken bei "Nicht öffentlich antworten". Ein Community-Mitarbeiter wird sich dann mit dir in Verbindung setzen.

Viele Grüße
Carl Credible
Mehr anzeigen
SebastianV
Smart-Analyzer
So... also so langsam weiß ich auch nicht mehr weiter... Ich Sollte ja erst vorgestern bis 20 Uhr angerufen werden. Dann habe ich gestern nachgefragt wieso ich keinen Anruf erhalten habe und man teilte mir mir mit, dass es erst gestern bis 20 sein sollte. Jetzt haben wir wieder einen Tag später und ich habe immer noch keinen Anruf erhalten. Was soll das ? Seit Tagen, Wochen bzw. Monaten werde ich vertröstet. Wann hat das mal ein Ende und mir wird wirkich geholfen ? (Ich brauche nicht zu erwähnen, dass die Probleme nicht gelöst sind ?!)
Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin
Hallo SebastianV,

zunächst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass du nicht (wie versprochen) angerufen wurdest. Ich habe mal in die Störungshistorie geschaut, vom 04. bis 06.09. lag ein Rückwegstörer vor, der die hohen Pingzeiten verursacht haben kann.

Ich habe einen Auftrag eingestellt, da dein Modem eine zu hohe Fehlerrate aufweißt. Das muss sich ein Techniker mal vor Ort anschauen, man wird sich bei dir melden um einen Termin zu vereinbaren. Bitte sag mir Bescheid, wenn der Techniker bei dir war.

LG
Claudia
 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
SebastianV
Smart-Analyzer
Ich glaube es ja nicht. Nach 8 Monaten scheine ich es echt geschafft zu haben endlich einen Techniker zu bekommen. Leider wurde ich erst eine Stunde vorher informiert dass ein Techniker vorbei kommen will. Naja was solls war zum Glück zu Hause. Er konnte den Fehler bei mir selbst nicht messen, aber als ich ihm die Uhrzeiten genannt habe (zum "Glück 2 Stunden vorher wieder dieser hohe Ping), konnte er in der Zentrale dies zurückverfolgen.
Kurum: Es liegt wohl in der Tat ein Rückwegstörer vor. Angeblich soll noch diese Woche ein Tiefbau-Team anrücken und das lösen. Ich hoffe es !!!!
Es war wirklich in der Sekunde als ich mich bei der Konkurrenz umgeschaut habe (website) wo ich den Anruf erhalten habe. Ich hoffe man hält jetzt enldich mal Wort sodass ich ende dieser/ anfang nächster Woche wieder Störungsfrei arbeiten kann.

Alles in allem bin ich sehr froh dass man EEEEENDLICH einen Techniker geschickt und vor allem bemerkt hat DASS EINE STÖRUNG vorliegt; die nicht von mir verursacht ist !
Sollte das ganze jetzt zeitnah gelöst werden wäre ich wirklich diesem Froum sehr dankbar bzw. Dir Claudia.

Beste Grüße und mit Hoffnung

Sebastian
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Wie passt denn das zusammen:

claudia vor zwei tagen:
vom 04. bis 06.09. lag ein Rückwegstörer vor,


Sebastian heute:
Es liegt wohl in der Tat ein Rückwegstörer vor. Angeblich soll noch diese Woche ein Tiefbau-Team anrücken und das lösen.
Mehr anzeigen
SebastianV
Smart-Analyzer
... naja man munkelt eine Störung kann auch länger anhalten. Wie dem auch sei, der Techniker der da war hat festgestellt dass sich dieses "defekt Bauteil" immernoch im Verteilkasten befindet.
Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin
Hey Sebastian,

schön, dass der Techniker so schnell Zeit hatte, auch wenn er dich ein bisschen überrumpelt hat. Es wurde auch am gleichen Tag noch ein Auftrag zur Eingrenzung des Rückwegstörers erstellt. Der Auftrag ist auch noch in Bearbeitung und die Kollegen überprüfen auch den Verstärkerpunkt. Ich bin zuversichtlich, dass sie die Ursache für den Rückwegstörer bald gefunden und beseitigt haben werden.

LG
Claudia
 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
SebastianV
Smart-Analyzer
Es wäre auch zu schön um wahr zu sein...

Nachdem ich das Wochenende über verreist war wollte ich heute noch mal ausprobieren ob sich irgendetwas getan hat. Es hat leider nicht lange gedauert, bis die alt bekannten Symptome wieder auftraten (extrem hoher Ping/Latenz von Internet konnte da keine Rede sein). Also wollte ich mich an die Hotline wenden, um zumindest zu erfahren wie der Stand der Dinge sei. Der erste Kundenbetreuer wollte dann schon wieder einen Speedtest machen (ES LIEGT KEINE BANDBREITENSTÖRUNG VOR ! DIE LATENZ IST DAS PROBLEM) und ich konnte ihn erst nach langem zureden davon überzeugen, dass er damit nichts "sehen" könne. Er hat dann weiter in meinem "Ticket" gesucht und mir dann gesagt, dass alles gelöst sei und keien Störung mehr vorliegen würde. Entsetzt habe ich dann nachgefragt und er hat mir eröffnet dass wohl der Hausanschluss überprüft wurde und jetzt alles Grün ist.

Nein mitnichten ! Das Problem ist nach wie vor vorhanden. Der Techniker der letzte Woche bei mir war, hat davon gesprochen dass dieser Rückwegstörer in einem Verteilerkasten in einer ganz anderen Straße liegt. Jetzt auf einmal ist der Fehler hier im Haus uns gelöst ??? HÄ ? Und dann sagte der Techniker dass "Teifbauarbeiten" schnellstmöglich stattfinden müssten... ... und dann reicht aufeinmal ein angeblicher Hausbesuch am Hausanschluss ???

Der Techniker der bei mir war schien wirklich zu wissen was er da tat deshalb wundert es mich erst recht, wie meine Störung als "behoben" makiert worden konnte obwohl offensichtlich nichts passiert ist. Ich hatte echt die Hoffnung dass man sich seitens Kabel Detuschland endlich dazu entschieden hat das Problem zu lösen. Eine Woche danach scheint davon nicht mehr viel übrig zu sein. Deshalb jetzt die Frage: WAS IST HIER LOS ? Wie ist der Stand der Dinge ?

Grüße

Sebastian
Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin
Hallo Sebastian,

sehr ärgerlich, dass das Problem noch nicht behoben ist und sich die Aussagen der Hotline nicht mit dem decken, was dir der Techniker gesagt hat.

Ich hatte dir ja letzte Woche geschrieben, dass ein Auftrag eingestellt wurde, um den Rückwegstörer zu beseitigen. In diesen habe ich gerade noch einmal geschaut, leider ist er mit der Bemerkung geschlossen worden, dass der Störer beim Eingrenzen verschwunden ist. In dem Fall konnte der Außendienst das Problem nicht lokalisieren, da die Störquelle nicht mehr aktiv war.

Aber das Problem besteht ja immer noch, weswegen ich erneut einen Auftrag erstellt und zur Prüfung weitergegeben habe. Ich habe auch extra noch einmal notiert, dass die Ursache vermutlich in einem anderen Verteiler zu suchen ist.

LG
Claudia
 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen