abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Gigakombi behalten bei einseitigem Privat => Business Wechsel
Gerri83
App-Professor
App-Professor

Hallo,

 

ich habe aktuell einen Vodafone Red M Vertrag im Mobilfunk, sowie bei Kabel Vodafone einen 100mbit Privattarif mit einer Fritzbox 6360. 

Vorteil bei dem alten Tarif und mir sehr wichtig: ich habe richtiges Dual Stack, d.h. eine richtige IPv4 Adresse.

 

Nun will ich gerne in einen höheren Tarif wechseln bzw. bin ich gerade telefonisch gewechselt, dazu gleich mehr.

 

Eine richtige IPv4 Adresse bekommt man ja nur noch bei Business Kabel Tarifen, mir ist aber auch bekannt, dass ich eigentlich meinen Gigakombi Vorteil verliere, wenn ich nicht beim Mobilfunk mitwechsel (was ich auf keinen Fall vorhabe aufgrund ungünstiger Tarife).

 

Telefonisch habe ich nun erfragt was man da machen kann. Ich wurde vom Privatkundensupport in den Business Bereich verwiesen und dort wurde mir nach Prüfung mitgeteilt, dass es kein Problem sei, in einen Kabel Business Tarif zu wechseln und trotzdem die Gigakombi mit meinem Red M Tarif zu behalten. 

Ich habe dann telefonisch das OK gegeben und den Vertrag abgeschlossen.

 

Nun meine Frage: Ist das überhaupt möglich (ich weiß ja nicht wie weit der Spielraum der VF Kundenberater im Bereich Gigakombi ist)?

Werde ich das irgendwo einsehen können bevor es zu spät ist um von dem Vertragswechsel zurückzutreten?

 

Vielen dank an alle die mir helfen! 🙂

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Stephan
Moderator:in
Moderator:in

Hi Gerri83,

 

leider wird die Gigakombi nicht bei einem Mix aus Privat- und Businesstarif vergeben. Damit die Kombi aktiviert werden kann, müssen beide Tarife aus dem Privatkunden- oder dem Businesskundenbereich sein.

 

Tut mir leid, dass Du da eine falsche Auskunft bekommen hast.

 

Gruß

Stephan

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

14 Antworten 14
Stephan
Moderator:in
Moderator:in

Hi Gerri83,

 

leider wird die Gigakombi nicht bei einem Mix aus Privat- und Businesstarif vergeben. Damit die Kombi aktiviert werden kann, müssen beide Tarife aus dem Privatkunden- oder dem Businesskundenbereich sein.

 

Tut mir leid, dass Du da eine falsche Auskunft bekommen hast.

 

Gruß

Stephan

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Ok danke, dann muss ich wohl leider widerrufen auch wenn die Hardware schon auf dem Weg ist 😕

 

Gibt es keine Möglichkeit im Privatkundenbereich eine richtige IPv4 Adresse zu bekommen (also richtiges Dual Stack)? 

 

Ich würde gerne auf 400mbit upgraden aber mir scheint da nichts offen zu stehen ohne erhebliche finanzielle Einbußen durch wegfallen der Gigakombi oder Doppelwechsel in Business Tarife (was mich widerrum beim Handytarif viel teurer kommen würde) hinnehmen zu müssen....?

"Gibt es keine Möglichkeit im Privatkundenbereich eine richtige IPv4 Adresse zu bekommen (also richtiges Dual Stack)? "

Eigenes Endgerät (FB6490 - auf Artikelnummer achten)

Standardmodem im Bridgemode -> eigenes Gerät dahinter.

Gerri83
App-Professor
App-Professor
Aber Dual Stack muss doch seitens VF aktiviert werden?

Kann man im Bridge Mode die Telefonfunktion trotzdem auf der FB lassen?
Stephan
Moderator:in
Moderator:in

Hi Gerri83,

 

die IPv4 gibt es nur in der Kombination mit der Option Feste IP zu den Businessverträgen.

 

Der Vorschlag von MasterScorp1982 scheidet auch erst einmal aus, weil Du die HomeBox von uns nicht in den BridgeMode versetzen kannst. Da müsstest Du ggf. Deinen Vertrag von Homebox auf Router umstellen. Den kannst Du dann in dem BridgeMode versetzen und dahinter dann die vorgeschlagene Box dahinter klemmen.

 

Brauchst Du die Option HomeBox zwingend wegen der Telefonie (2. Sprachleitung, bis zu 10 Rufnummern) oder ging es Dir da "nur" um die HomeBox selber?

 

Gruß

Stephan

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Gerri83
App-Professor
App-Professor
Da ging es mir nur um die Telefonie aber die Telefone müssten dann ja an das Modem welches im bridge Mode ist (wenn ich da jetzt richtig liege). Dahinter müsste dann ja jeder beliebige Router (muss ja eigentlich keine Kabel Fritzbox sein) geschaltet werden können.

Hoffe ich hab da jetzt keinen Denkfehler.
Gerri83
App-Professor
App-Professor
Ich versteh nur noch nicht ganz wieso ich dann plötzlich eine richtige IPv4 Adresse haben sollte....

... noch ... eine Lück im System ...

Gerri83
App-Professor
App-Professor
Danke 🙂

Dann versuch ich es mam auf diesem Wege, hab eh noch nen Asus AT68 vorgeschaltet, der darf dann in Zukunft auch routen und nicht nur das Wlan verteilen 🙂