Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Wie geht´s mit den öffentlich Rechtlichen weiter?
Highspeed-Klicker
Tim2013 schrieb:
@ Kabel-User
kannst nicht lesen steht alles in der PDF Datei oben Stellungnahme,
KDG sagt u.a. das es keine Vereinbarungen gibt für weiteres erstmal,
die haben nur das gemacht was Gerichtlich Zwangs bestimmt wurde
mindest Versorgung,



Diese PDF-Datei bzw. Stellungnahme ist aber fast ein halbes Jahr alt. Wir fordern eine akutelle bzw. neue Stellungnahme von Kabel Deutschland.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Wieso?
Gibt's was neues?
Solange sich nichts bewegt Bedarf es keiner neuen Stellungnahme.
Zeitverschwendung!
Mehr anzeigen
Highspeed-Klicker
Narrenfreiheit schrieb:
Wieso?
Gibt's was neues?
Solange sich nichts bewegt Bedarf es keiner neuen Stellungnahme.
Zeitverschwendung!


Das ist keine Antwort. Es muss was neues geben, es kann nicht ewig so weiter gehen. Liebe KDG, wann gibt es nächsten Dialog mit Kunden zu diesem Thema? War nicht geplant, so was in regelmäßigen Abständen zu machen.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
stimmt bis dahin hat sich auch noch nix Neues getan
das doppelte 3. Programme raus sind finde ich gut brauche hier nicht 4 x N3
1 x reicht, was das HD Format angeht 720 z.z. keine Ahnung ob das so bleibt.
eigentlich ein Witz in der Fachpresse spricht man heute von Neuen 4K TVs
und die ÖR Sender sind nur in HD Lite zu bekommen 720
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Die ÖR senden 720p und die Privaten in 1080i

p = Vollbinder
i = Halbbilder

720p ist keinesfalls "HD Lite".

Beides ist in etwas gleich gut. 720p soll aber bessere Bewegungsbilder liefern. Ich persönlich sehe keinen Unterschied - außer dass die Umschaltzeiten zwischen den beiden HD-Versionen länger dauern Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
Forum-Checker
bei KD Beschweren da kommt man nicht weiter mit die beharren eh erst mal darauf was vom Gericht bestimmt wurde ,
bei den Landesmedienanstalten Beschweren, wir zahlen schließlich TV Gebühren und bekommen nicht Alle Ortsüblichen TV Sender in der Wohnung was im übrigen ein Einklagbare Grundrecht ist,egal nun wer da schult hat und wer nicht .
Mehr anzeigen
SuperUser
Tim2013 schrieb:
bei KD Beschweren da kommt man nicht weiter mit die beharren eh erst mal darauf was vom Gericht bestimmt wurde ,
bei den Landesmedienanstalten Beschweren, wir zahlen schließlich TV Gebühren und bekommen nicht Alle Ortsüblichen TV Sender in der Wohnung was im übrigen ein Einklagbare Grundrecht ist,egal nun wer da schult hat und wer nicht .


In welchem Gesetz und welchem Paragraphen steht dieses "Grundrecht"?
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Narrenfreiheit schrieb:
Mama007 die "Trottel" wie du sie bezeichnest haben ihr Geld binnen drei Jahren mehr als vervierfacht.
Und welches Geschäftsmodell das richtige ist entscheidet immer noch das Unternehmen selbst und nicht die "Experten" in diversen Foren!


Tja, und da genau liegt das Problem: Hier werden Renditen vervielfacht, leider ohne Respekt und Liebe zum Produkt und auch zum Kunden. Das sollten sich beispielsweise mal PKW oder Bierhersteller erlauben. Also eher die Merkmale einer Börsenoperation...

Klar entscheidet ein Unternehmer, was das richtige Modell ist. Ein Monopolist muss sich aber auch andere Fragen stellen lassen. Ich bin hier nur "Experte" als Kunde, als Hersteller von Inhalten und als stinknormaler Unternehmer, der im Wettbewerb steht.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Narenfreiheit selber trottel.Ich lasse das nicht zu mir sagen.
Karl der Grosse.Ich weis nicht ob ich den sender richtig geschrieben habe fängt aber mit al an.Der ist bei mir KabelDeutschlanddigital gebe mal deine adresse auf ww.kabeldeutschland.de ein auf info da kommt dann Senderübersicht zum prüfen was man empfängt.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Das wird ja hier immer lächerlicher.
Diesen Thread kann und brauch niemand mehr ernst zu nehmen.
Bei manchen Beiträgen sträuben sich ja die Haare. Dümmer gehts nicht mehr.
Mehr anzeigen