Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste
Vodafone & massive Verstöße gegen das Transparenzgesetz
devhh
Netzwerkforscher

Liebe Mitglieder, liebe Moderatoren,

 

kurze Einordnung: Ich bin seit vielen Jahren (mittlerweile sind es 9 an der Zahl) in dem inoffiziellen Kabeldeutschland/Vodafone Forum Mitglied. Viele tolle Projekte kamen und gingen (KDGMap z.B.), das derzeit aktive Projekt an welchem ich arbeite ist das Projekt "CDBM". Soll soviel heißen wie Cable Docsis Bandwidth Monitor. 

Bislang habe ich diesen als Script für eine einfache Aufbereitung mittels RRDTool genutzt. Lediglich die im Kabelsegment genutzten Datenraten waren interessant. Insgesamt fand das ganze einen super Anklang und lief über die Jahre auch gut. Nun, da wir jetzt endlich eine Transparenzverordnung haben, habe ich mich hingesetzt und über die letzten Wochen eben das Tool "CDBM", also eine Weiterentwicklung des alten Tools auf RRDTool-Basis geschrieben.

 

Rechtliches: Die Transparenzverordnung schreibt vor, dass jeder Provider auszuweisen hat, welche Datenraten ein Anschlussinhaber von seinem Anschluss zu erwarten und auch mindestens zu erhalten hat. 


Folgende Transparenzangaben macht Vodafone zu seinen Internet-Tarifen:

 

Transparenz.PNG

Ausgehend von meinem Segment, maximal Buchbar sind in diesem 200 Mbit (welche ich auch in einem Business-Tarif gebucht habe), müssen also "normalerweise" 180 Mbit zur Verfügung stehen. Nun, was bedeutet rechtlich gesehen jetzt "normalerweise". Hier ist die genaue Definition 

 

 Der Begriff der „normalerweise
zur Verfügung stehenden Datenübertragungsrate“ geht auf Artikel 4 Absatz 1 Satz
1 Buchstabe d der Verordnung (EU) 2015/2120 zurück, wo die Angabe der „normalerweise
zur Verfügung stehenden Download- und Upload-Geschwindigkeit“ im Vertrag vorgeschrieben
wird. Erwägungsgrund 18 der Verordnung spricht synonym von „in der Regel
zur Verfügung stehender Geschwindigkeit“ und versteht hierunter die Geschwindigkeit,
die ein Verbraucher oder Endnutzer meistens erwarten kann, wenn er auf den Dienst zugreift.
Maßgeblich ist somit nicht, dass die über die Zeit verteilten Datenübertragungsraten
den angegebenen Wert „im Schnitt“ erreichen, sondern dass der angegebene Wert über
die Zeit verteilt „meistens“ erreicht oder überschritten wird. 

So, jetzt zum Thema, hier eine Analyse über die letzte Woche meines Netzsegments:

 

 

Nun meine Frage an Vodafone:

 

Warum wird die nach dem Transparenzgesetz zugesicherte Datenrate in meinem Segment so eklatant unterschritten? Zu Spitzenzeiten war meine gebuchte Datenrate gerade einmal zu 81% des Tages erreichbar. Im Durchschnitt ist diese in der Woche circa 89 % der Zeit erreichbar. Das ist weit ab von den zugesicherten Datenraten. 

 

Ich bitte um qualifizierte Antworten, wie Vodafone so etwas verantworten kann.

 

P.S.: Zur Info vorweg: Das Argument "wenn Du selbst herunterlädst verfälscht Du die Angaben" hinkt, denn wenn der Test für mich nicht gilt, so gilt er für alle anderen Kunden mit einem 200 Mbit Tarif. Damit Vodafone die Transparenzverordnung einhält, müssen immer soviele Kapazitäten im Segment frei sein, wie der höchste im Segment angebotene Tarif. Bei mir im Segment sind es nunmal 200 Mbit, mehr kann man nicht buchen.

 

25 Antworten 25
devhh
Netzwerkforscher

Zu der Grafik sei folgendes angemerkt:

 

- Der Graph zeigt die Auslastung meines Segments über eine Woche, der rote Bereich kennzeichnet die laut Transparenzverordnung normalerweise für meinen Anschluss zur Verfügung zu stehen habene Bandbreite.

 

- Die anderen Grafiken (Angaben der Frequenzen in Prozent) zeigen die Auslastung der jeweiligen Frequenz zum Zeitpunkt des Screenshots

 

- Die Angabe oben rechts "Auslastung in %" zeigt die zum Zeitpunkt des Screenshots vorherrschende Auslastung über alle Frequenzen in meinem Segment

 

- Die zwei Graphen 256QAM und 64QAM sind einzelne Graphen für die jeweilige Modulation. Beide zusammen ergeben den Graphen ganz oben.

 

- SNR wird direkt aus dem Modem ausgelesen und geplottet. SNR lese ich erst seit Kurzem aus, daher fehlen hier Werte. Die Einbrüche sind Restarts meines Kabelmodems wegen Buchung der Option "feste IP".

Mehr anzeigen
LottiausBerlin
SuperUser

Hallo @devhh

 

welche Marke möchtest Du denn knacken? Du musst nicht seit fast zwei 2 Stunden immer wieder die Ansicht von Deinem Browser aktualisieren. Wen es interessiert, der wird es lesen. Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Ansicht.PNG
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen.
Mehr anzeigen
pRo-Marco
Moderator

Hi @devhh,

 

das ist eine Verwarnung: Hör auf Deinen Thread zu Pushen! Wir beantworten Deine Frage, wenn Du an der Reihe bist. Du wirst per Mail darüber informiert.

 

Ebenso ist es nicht gestattet Werbung für externe Seiten zu betreiben.

 

Sollten die Views weiter so rapide steigen, behalte ich mir vor Deinen Account zu sperren.

 

Viele Grüße

Marco



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
devhh
Netzwerkforscher

Auch wenn es nichts mit der Frage zutun hat. Ich schaue automatisch ob neue Antworten gekommen sind. Dem Forum habe ich verboten mir automatisch Mails zu schicken. 

 

Weiter im Text:

 

1. Ich pushe meinen Beitrag nicht, siehe oben. Wenn das alleinige Aufrufen des Beitrags als Pushen gewertet wird dann hilf mir Gott, in den Nutzungsbedingungen steht davon nichts!

 

2. Mache ich keine Werbung für externe Seiten, ich stelle mithilfe des Verweises eine Nachverfolgbarkeit der Entstehung des Projektes dar, damit Andere es nachvollziehen können. Die Verweise auf die AGBs und die BNetzA sind auch Werbung?

 

3. Ich sehe wir verstehen uns.

Mehr anzeigen
pRo-Marco
Moderator

Hi @devhh,

 

bei über 13K Aufrufen innerhalb von 2h kann man nicht von einer Prüfung sprechen.

 

Was wir als Werbung ansehen und was nicht, bleibt uns als Betreiber vorbehalten.

 

Ich habe Dir gesagt was zu tun ist. Halte Dich daran und warte auf die Antwort auf Deine Frage, wie alle anderen auch, dann verstehen wir uns. Über die Konsequenz habe ich Dich informiert.

 

Viele Grüße

Marco



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
robert_s
Netz-Profi

@devhh schrieb:

 

Warum wird die nach dem Transparenzgesetz zugesicherte Datenrate in meinem Segment so eklatant unterschritten? Zu Spitzenzeiten war meine gebuchte Datenrate gerade einmal zu 81% des Tages erreichbar. Im Durchschnitt ist diese in der Woche circa 89 % der Zeit erreichbar. Das ist weit ab von den zugesicherten Datenraten.

 

Du hast nicht geschrieben, wie Du das ermittelt hast. Hast Du Speedtests durchgeführt, oder lediglich die Anzahl NULL-Pakete auf den Kanälen gezählt? Letzteres ist keine zuverlässige Aussage, dass die Dir zugesicherte Bitrate nicht zur Verfügung stünde, denn ggf. könnte ja noch anderen Kunden die Bitrate reduziert werden, wenn Du Deine anforderst und die anderen zum Messzeitpunkt Bitraten erhalten haben, die über ihr Minimum hinausgehen.

Mehr anzeigen
devhh
Netzwerkforscher

@robert_s schrieb:

Du hast nicht geschrieben, wie Du das ermittelt hast. Hast Du Speedtests durchgeführt, oder lediglich die Anzahl NULL-Pakete auf den Kanälen gezählt? Letzteres ist keine zuverlässige Aussage, dass die Dir zugesicherte Bitrate nicht zur Verfügung stünde, denn ggf. könnte ja noch anderen Kunden die Bitrate reduziert werden, wenn Du Deine anforderst und die anderen zum Messzeitpunkt Bitraten erhalten haben, die über ihr Minimum hinausgehen.


Ich würde gerne mehr auf die Art und Weise der technischen Hintergründe eingehen. Wenn ich jedoch hier im Forum Seiten verlinke welche zur Erklärung dienen wird mir unterstellt ich mache Werbung für fremde Seiten, tut mir leid, ist nicht drin.

 

Ich verstehe was Du damit sagst, wenn ein Segment aber "voll" ist, ist es voll. Die Idee, welche Du verfolgst verstehe ich, aber dem ist leider hier nicht so. Dies habe ich, da ich auf die gleiche Idee gekommen bin, über viele Netze hinweg getestet (natürlich mit verschiedenen Kunden). 

 

Mehr anzeigen
dasdensch
SuperUser

Ach machen wirs kurz: Wieder ein neuer Troll, welcher versucht, irgendwas zu belegen was gegen irgendwas verstößt.

Wenn man sich doch so sicher ist, warum zeigt man das nicht den Institutionen, welche dafür zuständig sind?
Oder ist man sich doch nicht so sicher und weiß gar nicht, ob das, was man so zusammensammelt, überhaupt verwertbar ist? Das was du da oben zusammenstellst, ist nicht wirklich etwas belegbares. Aber das hat ja @robert_s schon geschrieben.

Wichtig ist nicht was über den Tag verteilt irgendwo rumliegt, sondern was zum Zeitpunkt X bei dir ankommt. Ob dann bei anderen, theoretisch eventuell vielleicht wenn Ostern und Weihnachten am Frietag den 13. sind nicht so viel ankommen könnte, ist irrelevant.

Kurz: Dauerhafte Speedtests sind relevant. Das was du da machst, ist nichts anderes als ein mittelwert, der absolut nichts aussagt, was wirklich ankam.

Wenn ich mir 100% sicher bin, geh ich zu rechtlichen Institutionen, die unternehmen was.

Aber hier im Forum? Ist das nichts als Stimmungsmache. Hätte fast gesagt, das ist ja schon afd ähnlich ...

 

Edit: Ich seh gad, selbst im kdg forum fliegt dir der Beitrag um die Ohren .... Lachender Smiley

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
devhh
Netzwerkforscher

denschnet schrieb:
Ach machen wirs kurz: Wieder ein neuer Troll, welcher versucht, irgendwas zu belegen was gegen irgendwas verstößt.

Wenn man sich doch so sicher ist, warum zeigt man das nicht den Institutionen, welche dafür zuständig sind?
Oder ist man sich doch nicht so sicher und weiß gar nicht, ob das, was man so zusammensammelt, überhaupt verwertbar ist?

Wenn ich mir 100% sicher bin, geh ich zu rechtlichen Institutionen, die unternehmen was.

Aber hier im Forum? Ist das nichts als Stimmungsmache. Hätte fast gesagt, das ist ja schon afd ähnlich ... Edit: Ich seh gad, selbst im kdg forum fliegt dir der Beitrag um die Ohren .... Lachender Smiley


Ich habe Vodafone um eine Erklärung gebeten, nett und freundlich, nicht mehr, nicht weniger. Wenn ich zur BNetA rennen möchte, hätte ich das längst tun können. Vodafone ist mein Ansprechpartner und mir ist etwas an einer eleganten Lösung des Problems gelegen, nicht am rummeckern. Daher: Erst hier die Anfrage um den Sachverhalt zu klären. 

 

Wenn etwas Deinen Horizont übersteigt, solltest Du andere Forenteilnehmer nicht als 'Trolle' abtun. Danke.

Zu deinem Update: Das nennt sich Diskussion

Mehr anzeigen