Archiv_Internet-Telefon-TV-über-DSL

Siehe neueste
Unordentliche Kündigung wegen anhaltende Störung
Liveranza
Smart-Analyzer
Guten Tag

Ich möchte ein Paar Infos und Erfahrungen bekommen, wie man sich unordentlich kündigen kann, vor allem wenn es um eine anhaltende, nicht behobene Störung handelt. Seit 26.4 habe ich kein Internet zuhause. Es wurde mir eine Termin mit eine Techniker vereinbart, aber den Termin ist geplatzt. Seitdem wurde kein neuer Termin ausgemacht. Ich habe mehrmals den Kundenservice angerufen und die Antwor ist immer gleich: Wir können nichts da machen ,Sie kriegen eine Gutschrift. Ich habe bereits hier gelesen, dass ich Vodafone mit eine Fristsetzung von 14 Tage in Verzug setzen muß, um die Störung zu beheben. Falls die Störung nach dieser Frist noch anhaltet , dann ist die außerordentliche Kündigung möglich. Aber was passiert wenn Vodafone auf meiner möglichen vorzeitigen Kündigung nicht reagiert? Darf Vodafone eine Kündigungsaufforderung einfach ignorieren? Muß ich in dem Fall einen Anwalt einschalten?

Kann mir da jemand helfen?

Vielen Dank im Voraus
3 Antworten 3
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Eine Kündigung ist immer wirksam, wenn sie den Kündigungsempfänger erreicht. Eine Bestätigung oder ähnliches ist für die Wirksamkeit nicht erforderlich. Man könnte also daher die vertraglichen Leistungspflichten beenden.

Dennoch ist es erstrebenswert, eine Bestätigung zu bekommen. Die Wirksamkeit der Kündigung bedeutet nämlich nicht automatisch, dass die Kündigung auch rechtmäßig ist.

§ 314 BGB gibt das Recht auf eine fristlose Kündigung, wenn "wichtige Gründe" vorliegen. Und genau darüber kann man diskutieren, ob diese "wichtigen Gründe" auch gegeben sind.. Im Zweifelsfall landet man damit vor Gericht.

Mehr anzeigen
Jojo111
SuperUser
Ich würde erstmal mit der Fristsetzung anfangen und abwarten. Möglicherweise erledigt es sich dann schon (entweder Störung behoben oder Kündigung akzeptiert).
Mehr anzeigen
Liveranza
Smart-Analyzer
Ich danke euch für eure Hilfe!
Mehr anzeigen
Top Autoren