Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

Mobilfunk: Mobile Telefonie und Daten 2G/3G/4G im Bereich16062 Sternebeck und weitere

MeinVodafone-App: Einloggen weder mit Mobilfunknummer noch SMS Code möglich

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste
Umzug und Teilkündigung
Highlighted
Smart-Analyzer
Hallo, wir ziehen um und möchten allerdings nur Internet/Telefon und nicht TV mit umziehen, da im neuen Heim eine SAT-Anlage vorhanden ist. Was muss ich beachten? geht das überhaupt?
Mehr anzeigen
33 Antworten 33
Highlighted
Giga-Genie
erst würd ich mal einen Verfügbarkeitscheck machen, wenn KD nicht Verfügbar ist, kannste Umzug melden und sagen KD ist nicht Verfügbar! Dann kommste in 3 Monaten aus dem Vertrag! Wenn KD Verfügbar dann musste den Vertrag erfüllen! Dann musst den Vermieter fragen ob er es überhaupt zulässt KD Internet zuzulassen! Weil es muss ja dann in deine Wohnung sehr wahrscheinlich vom Hüp in die Wohnung eine Koaxleitung neu verlegt werden! Das sollte Vorab geklärt werden!
Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
KD liegt an, ist Eigentum. Ich möchte halt nur Internet und Telefon mitnehmen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Warte einige Tage bis jemand vom KDG Community Team sich der Frage annimmt. Um das zu beurteilen muss man sich die Vertragslage im Detail ansehen. Das muss jemand von KD machen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
ulf.kossol schrieb:
KD liegt an, ist Eigentum. Ich möchte halt nur Internet und Telefon mitnehmen.


dann wirst du TV zum Vertragsende kündigen müssen...
und solange kannst du es natürlich auch weiter nutzen
Umzugsgebühren werden auch berechnet.

und wenn es ein Kombivertrag ist, dann musst du diesen kündigen und dann Internet neu abschließen -
aber entweder lässt KD mit sich reden
und verzichtet auf Anschlussgebühren, oder falls nicht gewähren sie dir dann Neukundenkonditionen.

falls beides nicht:
Kombi kündigen, dann für 6 (evtl reichen auch drei) suchst du dir eine DSL-Alternative und überlegst dir dann dort zu bleiben oder zu Neukundenkonditionen zu KD zu wechseln.

Oder hast du einen volljährigen Mitbewohner? der könnte ja auch Neukunde werden!

mal gespannt was dir KD als Lösung anbietet.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Na ja, wenn alles, wie es den Anschein hat, reibungslos umgezogen werden kann, warum sollte dann "eine Lösung" gefunden werden?
"Verträge sind einzuhalten", der Grundsatz von der Vertragstreue, ist ganz sicher einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste überhaupt, des Vertragsrechts.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Kabel Deutschland findet nichtmal Lösungen für Kunden, die mit den Verträgen umziehen wollen. Knapp 90 EUR kassieren, nur um alles weiter nutzen zu können und Null entgegenkommen.
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Gerd Schubert schrieb:
Kabel Deutschland findet nichtmal Lösungen für Kunden, die mit den Verträgen umziehen wollen. Knapp 90 EUR kassieren, nur um alles weiter nutzen zu können und Null entgegenkommen.


Diese Aussage trifft nicht ganz zu.
In dem Thread, wo Sie dazu Fragen gestellt haben, wurden Sie gebeten, Ihre Kundendaten zu übermitteln, um ihre Vertragslage zu prüfen und Ihnen ggf. ein individuelles Angebot zu machen.
Die Übermittlung der Kundendaten haben Sie aber abgelehnt.
Man wäre also durchaus bereit gewesen, Ihnen ggf. entgegen zu kommen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Bitte unterlassen Sie diese Lügen. Die Übermittlung der Kundendaten habe ich nicht abgelehnt.
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
https://www.kunden-kabeldeutschland.de/questions/welche-mehrkosten-entstehen-bei-umzug


Lars schrieb:
...
Ich kann auch mal gerne nachsehen, ob ich dir vielleicht schon ein Angebot unterbreiten kann. Dazu benötige ich deine Kundennummer, Adresse (und zukünftige Adresse) und Namen per Privatnachricht. Die Funktion schalte ich dir gleich frei.

Viele Grüße
Lars


Gerd Schubert schrieb:
Die Daten übersende ich zur gegebener Zeit, wenn es um ein konkretes Angebot geht.
...


Aha, an der Stelle keine Ablehnung der Übermittlung Ihrer Kundendaten?
Was die Übermittlung Ihrer Daten angeht, bin ich durchaus bereit, das als Mißverständnis von meiner Seite aus zu betrachten und entschuldige mich dafür, da Sie später schreiben, Sie würden sich später wieder dazu melden.

Und hier noch der Beweis, dass man durchaus gewillt war, Ihnen entgegen zu kommen
Lars schrieb:
Hallo Gerd Schubert,

ich möchte versuchen, deine Fragen so gut es geht allgemein zu beantworten. Bitte beachte aber, dass durch die vielen individuelle Vertragskonstellationen durchaus auch andere Möglichkeiten bestehen, diese aber erst mit Hilfe der Kundendaten geprüft werden können....
Viele Grüße
Lars


Wer von uns beiden lügt denn nun?
Die Aussage "Null Entgegenkommen" von Ihnen ist definitiv von Ihrer Seite eine falsche Behauptung.


Mehr anzeigen