Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste
Umzug & Kündigung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo liebe Kabelhelden, 
es ist so weit! Ich ziehe um. Eigentlich wollte ich gerne Kundin bei euch bleiben, leider könnt ihr mir an meinem neuen Wohnort aber keinen Kabel Deutschland Anschluss anbieten. 
Nun ja... dann müssen wir ab jetzt getrennte Wege gehen, so schade ich das auch finde. 
Wie machen wir das? Ich möchte gerne von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen und dann somit Ende August aus dem Vertrag raus. An wen kann ich die Kündigung mit dem neuen Mietvertrag schicken? 
Liebe Grüße und vielen Dank 
AnnikaJanja

Mehr anzeigen
80 Antworten 80
Highlighted
Moderator

 


Wir bedauern es sehr, wenn du bei Kabel Deutschland deine Kündigung einreichen möchtest und würden uns natürlich wünschen, dass du weiterhin einer von vielen zufriedenen Kunden bleibst.


 


In unserer Service Community hast du jederzeit die Möglichkeit, dein Anliegen zu schildern, dein Feedback zu geben oder auch deinem Ärger Luft zu machen. Die Community-Mitglieder und das Kabel Deutschland Community-Team stehen dir nicht nur in Sachen Kündigung mit Rat und Tat zur Seite. Vielleicht lassen sich sogar die Gründe für deine Kündigung aus der Welt schaffen und wenn nicht, kannst du trotzdem kompetente und schnelle Hilfe von uns erwarten.


 


Hier ein paar wichtige Punkte, die du bei deiner Kündigung beachten solltest:


  • Umzug: Wenn deine neue Adresse in einem  von Kabel Deutschland nicht versorgten Gebiet liegt, kannst du deinen Vertrag auch vor Ablauf der Kündigungsfrist beenden. Nach dem Telekommunikationsgesetz musst du jedoch für drei weitere Monate zahlen.


  • Kündigungsfrist: Je nach Produkt und Vertragsbeginn bewegt sich die Frist zwischen vier Wochen und drei Monaten. Wie es sich in deinem Fall verhält, kannst du in deiner Auftragsbestätigung bzw. in deinen Vertragsunterlagen nachlesen.


  • Leihgeräte: Geräte und Smartcards, die dir von Kabel Deutschland zur Nutzung überlassen wurden, müssen innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsende an uns zurückgeschickt werden. Die Adresse dafür findest du in der Kündigungsbestätigung.

  • Schicke deine schriftliche Kündigung bitte an:

                                                   


                                                     Kabel Deutschland
                                                     Kundenservice
                                                     99116 Erfurt


 

  • Alternativ kannst du auch unser Kontaktformular im Kundenportal nutzen. 

 


Weitere, häufig gestellte Fragen zum Thema findest du außerdem in unserem Kundenportal. Gib einfach den Begriff Kündigung in die Suchzeile ein.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Na wenn die dich mal aus dem Vertrag so einfach rauslassen
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Du kannst das Ganze auch einfacher machen: Erteile KDG zum Umzugstermin einen "Umzugsauftrag" und KDG wird feststellen, dass dieser nicht ausgeführt werden kann und nach 3 Monaten den Vertrag beenden.

Wenn du es dennoch selber machen möchst stellt sich die Frage nach dem Umzugstermin. Du schreibst, du könntest Ende August aus dem vertrag raus. Das würde bei der Drei-Monats-Frist bedeuten, dass der Umzug neue Mietvertrag/Umzug am 01.06. beginnt. Dann wird es aber allerhöchste Eisenbahn, den Mietvertrag KDG zukommen zu lassen, denn eine rückwirkende Kündigung ist nicht möglich. Und da morgen der 01.06. ist bleibt eigentlich vorab nur ein Fax an den Kundenservice von KDG. Später wirst du evtl. noch die Ummeldebestätigung nachreichen müssen.

@klaus weidener

Die Frage, ob KDG Annika "aus dem Vertrag so einfach rausläßt" stellt sich nicht. Bei einem Umzug in ein nicht versorgtes Gebiet hat der Kunde seit der Reform des TKG ein gesetzliches Recht, mit einer Frist von drei Monaten zu kündigen
("Wird die Leistung am neuen Wohnsitz nicht angeboten, ist der Verbraucher zur Kündigung des Vertrages unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Kalendermonats berechtigt", § 46 Abs. 8 Satz 3 TKG)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Hey kabel_kunde,

vielen Dank für deinen (konstruktiven!!!) Tipp!
Ich bin gestern Abend noch direkt über das Kundencenter auf die "Kündigungs-Seite" gegangen, dort war die E-Mail-Adresse vom Kundenservice angegeben.

Ich habe also direkt noch eine E-Mail verschickt, mit der Bitte zur Kündigung und dem neuen Mietvertrag. Der Umzugstermin ist am 16.06, von daher wäre es schon klasse, wenn ich dann zu August raus bin. Leider war das alles so spontan, dass ich mich nicht viel früher darum kümmern konnte Smiley (traurig)

Ansonsten verschicke ich das Ganze nachher auch noch einmal per Fax, das ist ja auch noch 'ne Gute Idee.

Vielen Dank für deine Hilfe!!!!!!!
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Dann wird deinen Kündigung zum 16.09.13 eingestellt bzw. Beginn des Mietverhältnisses + 3 Monate.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Wenn Umzugstermin auch Termin Mietvertrag ist, also der 16.6., dann bist du bei kulanter Auslegung am 16.9. aus dem Vertrag.
Legt man den § 46 Abs. 3 eng (aber korrekt) aus, wäre es der 30.09. nämlich Monatsende.
Die Frist beginnt frühestens mit dem Beginn des neuen Mietvertrags und nicht, wann du die Kündigung abschickst. Letzteres ist nur bei nachträglicher Kündigung, also nach dem Umzug, von Bedeutung, da dann die Drei-Monatsfrist mit Eingang des Schreibens bei KDG beginnt

P.S. dingo war schneller, und kürzer

Löschen mag ich jetzt aber meinen Beitrag auch nicht Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hallo AnnikaJanja,
deine E-Mail sollte ausreichen, aber wenn du es nochmal per Fax schicken willst, ist es auch nicht verkehrt.
Wenn du zum 16.06.2013 umziehst, kommst du zum 16.09.2013 aus deinem Vertrag, es kann aber auch sein, dass deine Vertragslaufzeit vorher endet.
Gruß Silvio
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Kann mir jemand erklären, warum man (gesetzlich) noch 3 Monate für etwas zahlen muss, was der Verkäufer gar nicht liefern kann? Das ist doch bei Strom und Gas auch nicht so, warum also beim Kabel-TV?
Klingt für mich erstmal sehr unfair.
Sehr merkwürdig auch, dass man nicht vorher kündigen kann, sondern die Kündigungsfrist erst anfängt, wenn man den Umzug vollzogen hat.
Was soll das?
Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende
Weil das Gesetz so zulässt.

Vor dieser Änderung hatte der BGH beschlossen, dass es gar kein Anrecht auf Kündigung in solchen Fällen gibt und der Kunde die volle Laufzeit zahlen muss. Insoweit ist der Kunde nun besser dran. Es ist eine Art Ausgleich für entgangenen Gewinn, weil du dich nicht an den Vertrag hältst.
Mehr anzeigen
Top Beiträge
Top Autoren