Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:
Mein Vodafone APP:  Log In aktuell nicht möglich
Mein Vodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

Kabel: Ausfall der Dienste im Bereich Donauwörth 

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-DSL

Siehe neueste
Telefonleitung zwischen Keller/Wohnung defekt, mein Mieter wendet sich an mich
Highlighted
Daten-Fan

Liebe Community,

 

ich vermiete eine Wohung in Düsseldorf. Mein Mieter hat sich einen DSL Anschluss über Vodafone bestellt. Beim Anschluss wurde vom Techniker festgestellt, dass es eine Störung im Telefon-Kabel zwischen Keller und Wohnung gibt und ist wieder gefahren.

 

Laut Vodafone Hotline muss ich bei der Telekom einen Auftrag zur Verlegung eines neuen Kabels auf meine Kosten beauftragen.

Die Telekom Hotline teilt mir mit, dass der Auftrag nur von Vodafone erteilt werden kann.

 

Einen Handwerker in Düsseldorf zu finden, der mir eine Leitung über 4 Etagen in sehr vollen Rohren verlegt hat sich als aussichtslos herausgestellt, da immer die Gefahr besteht andere Leitungen zu beschädigen.

 

Wer ist nun wirklich für die Lösung zuständig?

Ich überlege derzeit schon bei der Telekom einen Anschluss zu bestellen, hier wurde mir an der Hotline gesagt, dass sie dann das Kabel in die Wohhung kostenlos legen werden.

 

Gruß,

 

Sebastian Zeutzem

1 Antwort 1
Highlighted
Giga-Genie

Sofern sich im Keller die erste (mal laienhaft ausgedrückt) "Telefondose" befindet, an der das Kabel von außen ankommt, ist der Eigentümer des Gebäudes für die Inhouse-Verkabelung zuständig.  Auch für deren Instandsetzung.

 

 


@zeutzem@  schrieb:

Ich überlege derzeit schon bei der Telekom einen Anschluss zu bestellen, hier wurde mir an der Hotline gesagt, dass sie dann das Kabel in die Wohhung kostenlos legen werden.


Ich kann mir nicht vorstellen, daß die DTAG unter der oben genannten Prämisse und mit einem einzelnen neuen Anschluß als "Gegenleistung" die Inhouse-Verkabelung kostenlos instand setzt.

 

 

 

Edit:  Und da sich @zeutzem seit dem 05.07.2018 nicht mehr im Thread gemeldet und es auch nicht für nötig befunden hat, auf die Nachfragen zu antworten und/oder sich für die Unterstützung zu bedanken und/oder den Thread auf "gelöst" zu setzen (aber Höflichkeit und gute Manieren werden eben völlig überbewertet...), sperre ich hier dann mal zu.

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen