Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste
Techniker Service-Pauschale
Genesis321
Smart-Analyzer
Liebe Gemeinde,

vor ca 4 Wochen hatte ich Probleme mit der Internet Verbindung von KD, das Problem hatte ich auch hier geschildert, ständige lange Verbindungsabbrüche! Nun, wie auch immer, nach vier Anrufen bei der Technik-Hotline kam dann auch ein Techniker. Das Problem wurde gelöst:
An meiner FritzBox (Homebox gemietet von KD) steckte ein 6db Pegel Dämpfer, den hatte der KD Techniker bei Erstinstallation der Homebox wohl dran gemacht, ohne mir eine Info zu geben.
Vor 4 Wochen schraubte der KD Techniker nun diesen Dämpfer wieder ab und dies behob auch sofort das Problem, seitdem habe ich keine Verbindungsabbrüche mehr.

Nun stelle ich bei der Rechnung fest, dass ich die 99,50 Euro für den Techniker bezahlen muss - laut KD Servicecenter bin ich für die Verkabelung zuständig - nicht KD! Da ich allerdings nie diesen Dämpfer drauf geschraubt oder beantragt habe, dies ja durch KD geschah frag ich mich ob ich die fällige Gebühr wirklich zahlen muss?

Was meint ihr?

Viele Grüße
15 Antworten 15
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Nach meiner Meinung nicht.
Hier ist oft zu lesen, das bei Internetstörungen der Techniker kostenlos ist. (Mutwilligkeit oder ähnlich ausgenommen).

Da der Techniker bestimmt einen Bericht abgegeben hat, und der erste Techniker den Dämpfer mit Sicherheit auch abrechnen musste, müsste das eigentlich zu klären sein.

Warte bitte 2-3 Werktage, dann kann jemand von den Community MA, der Sache auf den Grund gehen.

Hat der Techniker den Dämpfer mitgenommen?

MfG
Mehr anzeigen
Genesis321
Smart-Analyzer
Kickaha schrieb:
Nach meiner Meinung nicht.
Hier ist oft zu lesen, das bei Internetstörungen der Techniker kostenlos ist. (Mutwilligkeit oder ähnlich ausgenommen).

Da der Techniker bestimmt einen Bericht abgegeben hat, und der erste Techniker den Dämpfer mit Sicherheit auch abrechnen musste, müsste das eigentlich zu klären sein.

Warte bitte 2-3 Werktage, dann kann jemand von den Community MA, der Sache auf den Grund gehen.

Hat der Techniker den Dämpfer mitgenommen?

MfG


Servus,

der Techniker hat in seinem Bericht "Instandsetzung Verkabelung" geschrieben - KD Kundenservice sagt dass "Verkabelung" immer Kundensache sei und ich deswegen die Kosten tragen muss.
Ja der Techniker hat den Dämpfer abgeschraubt und mitgenommen!

Ich habe ja auch mit der Technikhotline gesprochen, da ist jeder Mitarbeiter meiner Meinung und sagt ich muss die Kosten nicht tragen. Aber die können die pauschale nicht aus der Rechnung nehmen. Rufe ich dann beim Kundenservice "Rechnung" an, sagt man mir, nach Rücksprache mit der Technikabteilung können Sie mir Dienstschluss nicht erstatten!

Grüsse
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Warte bitte 2-3 Werktage. Dann kann sich ein Community MA drum kümmern.

MfG
Mehr anzeigen
Donald_Duck
Netzwerkforscher
Na selbstverständlich muss der Technikeinsatz bezahlt werden wenn ihr mich fragt! Das Problem lag doch im Hausnetz des Kunden und nicht an Kabel Deutschland. Wenn da ein Dämpfungsregler verbaut wurde (von wem auch immer), dafür kann Kabel Deutschland doch nichts. Der Kunde hätte meiner Meinung nach schon selbst darauf kommen können, dass der Regler das Problem sein könnte. Wenn bei mir ein Handwerker im Haus war, dann sehe ich mir seine Arbeit an die er gemacht hat. Spätestens da hätte dem Kunden das fremd aussehende Kästchen am Gerät auffallen müssen und er hätte nachfragen können. All das ist dem Kunden durchaus zumutbar.

Mehr anzeigen
digifrust
Netzwerkforscher
Nicht ganz richtig. Bei Internet ist KD bis zur Box des Kunden zuständig. Diese ist der sogenannte Netzabschluss und dort muss die vereinbarte Leistung anliegen. Routerzwang hat eben manchmal auch Vorteile. Ein Fall für das community Team.
Mehr anzeigen
Genesis321
Smart-Analyzer
Donald-Duck schrieb:
Na selbstverständlich muss der Technikeinsatz bezahlt werden wenn ihr mich fragt! Das Problem lag doch im Hausnetz des Kunden und nicht an Kabel Deutschland. Wenn da ein Dämpfungsregler verbaut wurde (von wem auch immer), dafür kann Kabel Deutschland doch nichts. Der Kunde hätte meiner Meinung nach schon selbst darauf kommen können, dass der Regler das Problem sein könnte. Wenn bei mir ein Handwerker im Haus war, dann sehe ich mir seine Arbeit an die er gemacht hat. Spätestens da hätte dem Kunden das fremd aussehende Kästchen am Gerät auffallen müssen und er hätte nachfragen können. All das ist dem Kunden durchaus zumutbar.


Also es handelt sich keineswegs um eine sichtbare "Box" oder so die an der FritzBox hang, sondern lediglich eine "Art" Adapter der an das Kabel gesteckt wurde, welches aus der Multimediadose in die FritzBox geht . Ich habe mal ein Bild angehangen, welches exemplarisch für den bei mir eingesetzten Pegeldämpfer steht. So wie auf dem beigefügtem Bild sah das Teil ungefähr aus, es war für mich absolut nicht erkennbar das ein Pegeldämpfer am Kabel aufgesteckt war - und mir hatte der erste Techniker auch nie etwas davon erzählt - es war auch nicht in meiner "Kundendatei" bei KD hinterlegt, das haben mir zumindest die Mitarbeiter an der Technik Hotline gesagt ...

Viele Grüße
Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Das sollte kostenfrei sein, gehört mit in den Bereich NE4 Entstörung, damit kostenfrei.
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Genesis321 schrieb:

Ja der Techniker hat den Dämpfer abgeschraubt und mitgenommen!


Wenn er der Auffassung war das es deiner ist, hätte er das Teil auch da lassen müssen.
Also Diebstahl beim Kunden.

Da das Ding aber der Fa. gehört, konnte er es mitnehmen. Also keine 99,50 €

MfG
Mehr anzeigen
Genesis321
Smart-Analyzer
Und wie soll ich jetzt weiter vorgehen??

Grüße und vielen Dank für Eure Antworten

Mehr anzeigen