Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 
  • Kabel: Internet und Telefon in Erfurt und Umgebung

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste

Smartcard

Highlighted
Netzwerkforscher
Evi, danke für die Antwort. Ich glaube, man kann das ohne weites immer noch kritisch sehen, aber egal.

JupiterKarl, wenn es dich nervt, dass über dein geliebtes Kabel Deutschland kritisch diskutiert wird, dann fang mit deiner Zeit doch einfach was anderes an und halte dich hier raus.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Ich sage mal es gibt Entscheidungen dir kritsich gesehen werden können, aber was Evi schreibt ist nachvollziehbar und man kann es auch akzeptieren.


danke Evi
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
@Evi: Danke!

Als Managemententscheidung kann ich das natürlich nachvollziehen und endlich finde ich den Grund Verhinderung von Schwarzsehern mal bestätigt.

Bei vorgeschobenen Gründen ala "Bestandteil der Verträge mit den privaten Programmanbietern" oder "neben Signal- und Kopierschutz sprechen auch Gründe des Jugendschutzes" kann ich aber nur müde lächeln.

Da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, hoffe ich, dass sich die Geschichte analog Kabel BW wiederholt:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kartellwaechter-haben-Bedenken-gegen-Kabelhochzeit-1764008.html

Grüße
-=Dirk=-


Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Grundverschlüsselung in Verbindung mit Kopier- und Jugendschutz zu bringen, finde ich an dieser Stelle falsch. Es geht hier ausschließlich um privates FreeTV. Dort gibt es weder Jugendschutz, noch Kopierschutz (HD+, also bei KDG PrivatHD mal außen vor).

Schwarznutzer kann man ggf. als Argumentation heranziehen,

Refinanzierung der HD-Sender kann gut möglich sein (wobei hier eh immer nur gespart wird; Stichwort: Upscaling und Bitrate), hat aber nichts mit der Verschlüsselung der FreeTV-SD-Sender zu tun. Denn über SAT und einzelne Kabelanbieter sind diese Sender unverschlüsselt.

Meiner Meinung nach ist es einfach nur ein einfaches Geschäftsmodell, mit welchem man Umsatz generiert. Nicht mehr und nicht weniger.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
So, nun auch mal was Senf von mir:

Ich sehe im Moment verschidene Möglichkeiten zum fernsehen. Die sind alle vom Kostenaufwand machbar:
TV per Satellit: Nur über SD oder HD möglich. Analog wird nicht genutzt. Die kleinste Stufe SD privat ist kostenfrei, alles was in Privat höherwertig ist, muss bezahlt werden.
TV per Kabel: Analog , Digital SD und HD möglich. Die kleinste Stufe analog privat ist kostenfrei, alles was in Privat höherwertig ist, muss bezahlt werden. Grundverschlüsselung oder höheres Paket..
TV per terrestrischer Übertragung: nur DVBT möglich, private prinzipiell nur bei Bezahlung möglich.
Ergo: Jeder kann privat TV sehen, ohne extra Abo's oder horrende Gebühren bezahlen zu müssen.

Es liegt natürlich in der Hand der Netzbetreiber, bestimmte Leistungen als Mittel der Kundenbindung für geringere Entgelte oder kosetnfrei anzubieten. Dieses jedoch nach Vertragsabschluss als Notwendigkeit einzufordern, ist etwas "ungewöhnlich".
Ach ja, sicher wird bei Kabel D damit Geld verdient. Und das ist gut und richtig so!
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Nun, eine Leistung ohne Rendite anzubieten wäre auch nicht wirklich wirtschaftlich, oder ...? ^^
Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker
@Sachsen-Hoffi:
____________________
TV per Kabel: Analog , Digital SD und HD möglich. Die kleinste Stufe analog privat ist kostenfrei, alles was in Privat höherwertig ist, muss bezahlt werden.
____________________

Da muss ich mal kurz einhaken: Analog-TV ist über Kabel nicht Kostenlos!
Egal wie mans Empfängt, es muss bestandteil eines Vertrages für die Wohnung sein, sei es übern eigenen Vertrag oder Mehrnutzervertrag, der über Nebenkosten bezahlt wird. Irgendwo ist IMMER ne Rechnung für Analog enthalten. Alles andere ist Schwarznutzung.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Da Kabelfernsehen generell eine Leistung ist, die nicht einfach vom Himmel fällt, ist die Bezahlung für analog auch angemessen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hallo Evi,

wie ist die Grundverschlüsselung unter diesem Aspekt zu beurteilen?

...
Die beiden Sendergruppen sagten verbindlich zu, ihre wesentlichen Free-TV-Programme in SD-Qualität ab 2013 für einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren unverschlüsselt anzubieten. Diese Zusage betrifft die Übertragungswege Kabel, Satellit und IPTV.

"Durch die Verpflichtung der privaten Sendergruppen zur Aufrechterhaltung der unverschlüsselten SD-Verbreitung steht den Fernsehzuschauern auch in den kommenden Jahren eine Empfangsmöglichkeit für digitales Free TV offen, ohne Signalschutzbeschränkungen und ohne dass dafür zusätzliche Entgelte anfielen"
...

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundeskartellamt-verhaengt-Geldbussen-gegen-ProSiebenSat1-und-RTL-1774771.html

Grüße
-=Dirk=-
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Im original Text steht.
Zitat: "Die Bußgeldbescheide der Kartellwächter sind derzeit noch nicht rechtskräftig, über etwaige Einsprüche wird das Oberlandesgericht Düsseldorf entscheiden."
Alle Beteiligten sind aber zu einer gütlichen Lösung bereit.
Mehr anzeigen