Antworten
Daten-Fan
Akzeptierte Lösung

Rufumleitung / Parallel Klingeln

Hallo,

 

ich habe über

 

MeinVodafone -> Mein DSL&Festnetz -> Mein Produkt -> Sprache -> Konfiguration -> Anschlusseinstellung -> Rufumleitung / Parallel Klingeln

(s. Beitrag "Aktivierung Rufumleitung funktioniert nicht")

 

versucht ein paralleles Klingeln meines Festnetztelefons (Vodafone, Konfort-Anschluss, ISDN mit Endgerät Siemens Gigaset) und meines Handy (O2) zu erreichen, in dem ich unter der gewünschten Nummer, die Option gesetzt habe und die Rufnummer des Handys eingegeben habe.

 

Das Handy klingelt auch. Nach dem Annehmen mit dem Handy höre ich aber nichts und werde auch nicht gehört.

 

Versuchsweise habe ich die Option "Bei 'nicht melden'" gewählt. Dann wird garnicht weitergeleitet.

 

Für Hilfe wäre ich äußerst dankbar!

 

Viele Grüße


Akzeptierte Lösungen
Netzwerkforscher

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

Ist jetzt schon die 30 KW und funkt immer noch nicht, schade!!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Ex-Moderator

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

Hallo pessarra27,

 

Voraussetzung für das parallele Klingeln ist, dass Sie über einen Komfort-Anschlus Plus verfügen. Also hier die Technologie NGN in Verbindung mit 2 Sprachkanälen nutzen.

 

Wenn ich Ihren Post richtig verstanden habe, dann nutzen Sie einen ISDN-Anschluss? Hier ist dieses Leistungsmerkmal nicht gegeben.

 

Sollte es sich doch um einen Komfort-Anschluss Plus handeln , dann schicken Sie mir bitte kurz Ihre Kundennummer und Kundenkennwort per PM. Ich schaue mir das dann gern mal an

 

Viele Grüße

Thomas
(Moderator)

 

Netzwerkforscher

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

Ich hatte, und habe leider immer noch, das gleiche Problem.

Ein paralleles Klingeln funktioniert an einer Festnetznummer. Bei einer Mobilfunknummer kommt es zu dem beschriebenen Klingeln, ein Gespräch ist aber nicht möglich.

Laut Auskunft der Hotline ist das parallele Klingeln tatsächlich bei Mobilfunknummern nicht möglich.

 

Das dies für ein Unternhehmen wie Vodafone ein Armutszeignis ist, braucht wohl nicht betont zu werden.

 

Völlig unverständlich ist mir, dass obwohl dieses Verhalten (dieser Fehler) schon monatelang bekannt ist, hier keinerlei Hinweis bei der Konfigurationsseite zu finden ist.

IOT-Inspector

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

Warum ist das ein Armutszeugnis für Vodafone.

 

Wenn etwas nicht so funktioniert wie man es sich wünscht ist immer sofort Vodafone schuld? Schon eine komische Sichtweise.

 

Hast du mal geschaut ob es bei anderen Anbietern funktioniert? Stell dir vor, bei der Telekom geht es auch nicht. Weil es einfach von der technischen Seite nicht gewünscht ist. Innerhalb des Festnetzes ist ein gleichzeitiges Klingeln mehrerer Apparate umsetzbar. Mobilfunk und Festnetz sind von der Technik her 2 Paar Schuhe.

CallYa Smartphone Fun


Samsung Galaxy Ace Firmware: 2.3.5

Netzwerkforscher

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

Du findest es also normal, dass der Kunde weder bei der Einrichtung des Dienstes, noch bei der Bewerbung dieses Leistungsmerkmals auf diese massive Einschränkung hingewiesen wird?

Wenn man dieses Leistungsmerkmal in Verbindung mit Mobilfunknummern nicht anbieten möchte, so ist das vielleicht technisch oder wirtschaftlich zu begründen.

Das parallele Klingeln habe ich bei mir eingerichtet, um für mich sehr wichtige geschäftliche Anrufe nicht zu verpassen (inzwischen über die Telefonanlage).

Für die Außenwirkung zu Kunden ist es dann besonders peinlich, wenn bei jedem Anruf zwar die Verbindung aufgebaut wird, aber kein Gespräch möglich ist.

Natürlich sucht man dann den Fehler zunächst bei sich und erwartet nicht, dass Vodafone diesen bekannten Zustand einfach ignoriert.

Ich finde es komisch, dass du das nicht als Armutszeugnis ansiehst.

 

IOT-Inspector

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

Ein paralleles Klingeln funktioniert nur innerhalb Festnetz. Was du möchtest ist, das wenn auf dein Festnetz angerufen wird, das der Anruf auf dein Handy umgeleitet wird. Das ist die Standardrufumleitung. Das funktioniert auch bei VF einwandfrei.

Ein gleichzeitiges Klingeln deines Festnetzanschlusses und Handys ist nicht möglich.

 

Ich muss allerdings zugeben, es wäre mir echt neu wenn das wirklich seitens der Technik funktioniert.

 

Bist du Geschäftkunde bei VF? Wenn ja, es gibt Corporate Produkte extra für Geschäftskunden. Wie das dann funktioniert, kann dir dann die 1234 sagen.

CallYa Smartphone Fun


Samsung Galaxy Ace Firmware: 2.3.5

Gelöschter User
Beiträge: 0

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

[ Editiert ]

VF_Thomas schrieb:

 

Voraussetzung für das parallele Klingeln ist, dass Sie über einen Komfort-Anschlus Plus verfügen. Also hier die Technologie NGN in Verbindung mit 2 Sprachkanälen nutzen.:idea:

 

Wenn ich Ihren Post richtig verstanden habe, dann nutzen Sie einen ISDN-Anschluss? Hier ist dieses Leistungsmerkmal nicht gegeben.

 

Was hast Du denn für einen Anschluss Thomas ?

 

Ich vertrau eher VF_Thomas..bisher wusste der immer was er schrieb...und es traf auch zu.

 

Um wichtige Anrufe nicht zu verpassen führen viele Wege zum Ziel....

ISDN Leistungsmerkmale....simples ISDN Telefon an einem NTBA mit programmierten Tasten kann das

wie bei Dir ne Telefonanlage...oder immer Kennzahlentippen auf dem Telefon

 

Und das mit dem Armutszeugniss sehe ich genauso wie Wolverine.

 

Gruß Smarty

 

 

Netzwerkforscher

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln


@Wolverine schrieb:

Ein paralleles Klingeln funktioniert nur innerhalb Festnetz. Was du möchtest ist, das wenn auf dein Festnetz angerufen wird, das der Anruf auf dein Handy umgeleitet wird. Das ist die Standardrufumleitung. Das funktioniert auch bei VF einwandfrei.

Ein gleichzeitiges Klingeln deines Festnetzanschlusses und Handys ist nicht möglich.

Dies ist leider zweimal falsch:
Ich möchte genau, dass es sowohl auf dem Festnetz, als auch auf dem Handy klingelt. Ich will nicht immer, je nach dem wo ich bin, die Rufumleitung ein- oder ausschalten.
Zweitens funktioniert ja wie du oben lesen konntest das gleichzeitige Klingeln. Es ist nur kein Gespräch möglich.
Das hört sich vierlleicht nach Haarspalterei an, aber es zeigt doch, dass es sich um einen Fehler und nicht um ein gewolltes Verhalten handelt.
Gelöschter User
Beiträge: 0

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

Naja Haarspalterei hin oder her.

 

Das mit den 2 unterschiedlichen Techniken ist Fakt

 

Parallel klingeln funktioniert ja...vielleicht ist es ja auch nur wie ein Anrufsignalisierung zusehen, dass es zuhause eben klingelt....und man denjenigen vom Mobilfunk dann eben zurückrufen kann. Der Fehler liegt oft im Detail.

 

Und um Ehrlich zusein bietet da die Telefonanlage meist die beste Lösung...weil man da klar definieren kann was passieren soll. Das was man per ISDN Leistungsmerkmal hat( Vom Anbieter bereitgestellt ) stellt man einmal ein und es läuft solange die Anlage funktioniert.

 

Ein Leistungsmerkmal ist zum Beispiel das man bei " nicht erreichen " den Anruf umleiten kann auf eine andere Rufnummer. Das geht per Anlage oder per Programmierung welche der Port dann übernehmen sollte.

Beides ist einmalig ...Wenn man nicht ständig andere Mobilnummern hat vorrausgesetzt Smiley (fröhlich)

 

Fakt bleibt aber immer noch das es 2 unterschiedliche Techniken sind ...Festnetz und Mobil...da kanns eben auch schon mal haken....und Paralleles Klingeln heisst nicht weiterreichen des Anrufens...so verstehe ich das.

 

Viele Wege führen nach Rom Smiley (fröhlich)

Netzwerkforscher

Betreff: Rufumleitung / Parallel Klingeln

[ Editiert ]

Ich will noch mal klarstellen:

Es kann mir niemand erzählen, dass dieses Leistungsmerkmal technisch nicht möglich sein soll. Warum soll eine Rufumleitung in dieses technisch andere Netz möglich sein, ein parelleles Klingeln aber nicht?

Ich will gerne einsehen, dass die Realisierung eventuell aufwendiger ist, als eine paralleles Klingeln im Festnetz.

Hier ist dann natürlich die Frage, ob sich dieser Aufwand für Vodafone lohnt.

Wenn sich aber Vodafone entschließt, diesen Aufwand nicht zu treiben, so sollte man auch nicht ohne Einschränkungen mit diesem Leistungsmerkmal werben. Auf jeden Fall sollte man aber, wenn einem diese Einschränkung bekannt ist, dies auf der Internetseite zur Konfiguration erwähnen.


@smarty008 schrieb:

Parallel klingeln funktioniert ja...vielleicht ist es ja auch nur wie ein Anrufsignalisierung zusehen, dass es zuhause eben klingelt....und man denjenigen vom Mobilfunk dann eben zurückrufen kann. Der Fehler liegt oft im Detail.

 

Ich gehe davon aus, dass dies ironisch gemeint war. Auf den ersten Blick sehe ich auf dem Hände oder im Autodisplay/Freisprecheinrichtung nicht, dass es sich um einen parallelen Ruf vom Festnetz handelt. Ich nehme den Anruf also logischerweise an, kann dann aber kein Gespräch führen. Zudem gibt es noch immer, zu Glück recht wenige Anschlüsse, die die Rufnummer nicht übermitteln. Ein Rückruf ist dann nur schwer möglich.

Eine Rufumleitung bei "nicht erreichbar" hat den großen Nachteil, dass es entsprechend länger dauert, bis das Handy klingelt, manche Anrufer haben dann schon aufgelegt.

Du befindest Dich im Community Archiv. Hier können Beiträge nicht mehr kommentiert werden. Helfen Dir die vorhandenen Infos nicht, benutz einfach die Suchfunktion.

Du bist neu in unserer Community?

Dann schau doch mal in unseren „Willkommensbeitrag“.