Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mobilfunk: Einschränkungen mobile Daten 2G/3G/4G  Region Leipzig PLZ 04xxx....

Mobilfunk: Einschränkungen mobile Daten und Sprache 4G + VoLTE Region Ost Sachsen, Thüringen, südliches                             Sachsen-Anhalt, südliches Brandenburg

Self-Service: Vodafone-E-Mail Einloggen nicht möglich

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-DSL

Router nach Vertragsende Rücksendung
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich habe meinen DSL-Vertrag zum fristgerecht zum 29.03.2018 gekündigt und wahrscheinlich auch die Bestätigung (per Mail) erhalten. 

Ende Juni wurden mir von meinem Konto 99,00 € von Vodafone abgebucht. Da ich mit dem Betrag nichts anfangen konnte, habe ich die Abbuchung abgewiesen. Mit Datum vom 13.08. bekam ich dann eine Mahnung in Höhe von 102,70 €. Ich habe daraufhin sofort bei der Vodafone Kundenbetreuung angerufen und wurde von der Dame darüber informiert, dass die Rechnung für das nicht zurückgesendete Mietgerät (Router) bezieht. Die nette Dame der KB versicherte mir, dass sie eine Mahnsperre hinterlegt und ich das Gerät sofort zurücksenden solle. Die tat ich unverzüglich.

Trotz alle dem bekam ich vom infoscore Forderungsmanagement am 04.09. eine Forderungsaufstellung in Höhe von 170,24 €!. Bei meinem Anruf dort, wurde mir geraten den Einlieferungsbeleg zuzusenden, was ich auch tat. 

Gestern bekam ich nun die Mitteilung von der infoscore, dass die Hardware nicht fristgerecht zurückgeschickt wurden und die Forderung aufrechterhalten wird. Die Hardware habe ich aber nicht zurückbekommen.

Nun möchte ich hier mein Nichtverständnis für diesen Kundenservice von Vodafone ausdrücken. Ich war und bin immer gern Kundin bei Vodafone und bin nun enttäuscht. Ich beabsichtge, mir Rechtsbeistand einzuholen, um nicht auf den Kosten eines Gerätes sitzen zu bleiben, was ich zwar verspätet, aber dennoch nach Abspache mit der KB von Vodafone zurückgesandt habe.

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Highlighted
Full Metal User

Du wirst keine Chance auf Erfolg haben. Du hättest dir die Abmahnkosten sparen können, insofern du die Rechnung nicht zurückgebucht hättest.

Du kannst auch auf keine Kulanz hoffen, April war dein Vertrag schon aufgelöst und du schickst erst ende August das Gerät zurück das sind 5 Monate. Das Endgerät hat innerhalb von 14 Tagen zurückgeschickt zu werden.

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan
Aber auf Kulanz kann man trotzdem hoffen. VDF hat ja noch viel vor
Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Nicht nachdem mehrere Monate bis halbes Jahr/Jahr vergangen sind. Da habe ich einige Sachen hier im Forum zu gelesen und die Antwort war immer Kulanz gibt es natürlich aber nur wenn das Rücksendedatum nicht schon Monate verstrichen war.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Danke, das war ein kleiner Lichtblick. Aber nix da mit Kulanz, bin heute über die neue SMS-Kontakt-Methode endlich an Vodafone rangekommen. Fragt nicht ..., nichts aber auch garnichts hat bei denen mit Kundenfreundlichkeit zu tun. Schade.

Nun habe ich den Router zurückgesendet und muss dafür noch ordentlich zahlen.

Nie wieder Vodafone !!!

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Warum soll ich für den LTE-Router astronomische 245,00 € zahlen, weil ich gar nicht gewußt habe, dass es eine Mietgerät war. Beim Kauf und  in der Kündigungsbestätigung wurde davon auch nichts erwähnt. Wenn ich ein Auto lease, brauche ich doch auch nicht Neupreis zurückerstatten, wenn ich den Wagen zurückgeben. Hier verstehe ich Vodafone nicht.

Mit Kundenservice hat das meiner Meinung nichts zu tun. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User
Weil der LTE Router eine uvp von den besagten 245 Euro aufweist. Ob ein Router nach zwei Jahren, drei, fünf Jahren immer noch so viel Wert ist denke ich nicht.
Vodafone hat die Preise jedoch in den AGBs stehen und die hättest du lesen können. Desweiteren ist es deine Aufgabe nachzuweisen, das Vodafone durch das nicht zurücksenden des Endgerät ein geringerer Schaden entstanden ist. Kleiner Tipp nach fünf Jahren muss man oft nur noch eine entsorgungsgebühr bezahlen, weil das Gerät dann abgeschrieben ist. Vor allem wenn man fünf Jahre lang monatlich eine Miete bezahlt hat aber das musst du wie gesagt beweisen.
Mehr anzeigen