Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

Behoben Kabel: Ausfall aller Dienste in Berlin Wilmersdorf

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Probleme mit KabelDeutschland und andere Anbietern im Mehrfamilienhaus.
Highlighted
Netzwerkforscher

Guten Tag. Ich hoffe, dass jemand mir mit einem Missverständnis mit KabelDeutschland helfen kann. Ich installierte die Internet & Phone Anschluss in meinem gemieteten Wohnung, die in einem Mehrfamilienhaus befindet. Mein Vertrag ist nur für Telefon und DSL und nur für meine Wohnung. Der Eigentümer hat nun mir erzählte, dass, weil ich KabelDeutschland installiert habe, kann keine der anderen Nachbarn einen anderen Anbieter haben. Es sieht aus wie KabelDeutschland hat das Eigentum an der Kabel-Anschluss des gesamten Gebäudes, nicht nur meine Wohnung genommen. Er sagt dass wenn die Nachbarn andere Anbieter möchten, sollten sie KD bezahlen um die Anschluss zu benutzen.
Ist das möglich? Ich habe dazu keine Warnung von KabelDeutschland bekommen. Ich habe nicht KD als TV-Anbieter beantragt. Warum hat mein Internet & Phone Anschluss , die Anschlüsse meiner Nachbarn geändert?
Nun hat der Eigentümer verlangt, dass ich KabelDeutschland sofort kündige. Anderenfalls kann er oder die Nachbarn mich verklagen. Mein Vertrag ist für 24 Monate, und ich kann nicht kündigen. Hat jemand anderes so ein ähnliches Problem haben ?
Jede Hilfe wird geschätzt. Vielen dank.

50 Antworten 50
Highlighted
Netzwerkforscher
Also erstmal,wenn du KDG willst,müssen die anderen nicht auch KDG nehmen.
Die Anbieterauswahl ist frei.Über die TVLeitung kommt eh nur KDG und die anderen Anbieter über die Telefondose.
Bei TV ist es genauso.Da KDG der einzige Anbieter bei dir ist,müssen die anderen Mieter eh TV über KDG nehmen(Sat ausgenommen)Aber unabhängig von dem Problem,wäre es sinnvoll gewesen den Vermieter zu fragen,ob er der Installation zustimmt.
Weder er noch die anderen könnne dich verklagen,aber er kann den Rückbau der Anlage und den Urzustand wieder herstellen,verlangen
Mehr anzeigen
Highlighted
App-Professor
App-Professor
Kabel D. hätte gar nicht liefern können, wenn nicht eine Gestattung des Eigentümers vorliegen würde.
Der Eigentümer muss dem also zugestimmt haben.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Danke für deine Antwort. Der Eigentümer hat früher uns die Erlaubnis gegeben un KDG hat bei ihm angemeldet. Aber als er die Geschäftsbedinungen erhalten hat, hat er gelesen, dass die anderen Mieter mussen jetz unbedingt TV über KDG nehmen, oder sie mussen KDG bezahlen, um anderen Anbieter zu haben. Denn die andere Nachbarn haben bereits andere TV-Anbietern, muss er die Erlaubnis widerrufen.

Natürlich mochten die andere Nachbarn nichts bezahlen, und sie mochten ihre TV-Anschlüsse genau wie sie die hatten. Ich denke dass es völlig unsinn ist, dass KD hätte mir nicht darüber deutlich gewarnt, und BEVOR ich den Vertrag mit ihnen beantragt hat. Und weder hat KD den Eigentümer deutlich gewarnt. Wir erhalten die Information, nachdem die Verbindung bereits festgelegt war.

Jetz muss ich kündigen und leider ist der Widerrufsfrist vorbei.
Wie kann ich tun, so dass KD alle ihre Verbindungen entfernen? Auch wenn ich mit dem Vertrag bleiben mussen und für die Leistungen zahlen.
Aber ich will nicht Probleme mit den Nachbarn haben.

Vielen Dank.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Das ist Quatsch.
Niemand wird gezwungen Verträge bei KD/VF zu machen nur weil du dort Kunden bist.
Über Kabel kann in 99% aller fälle sowieso nur ein Anbieter das Haus mit Signalen versorgen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Du bist nicht für die Entscheidungen deines Vermieters verantwortlich. Wenn dieser die Multimediagestattung zurückzieht wird KD deine Verträge fristlos kündigen. Du musst zunächst einmal nichts machen. Der Vermieter muss sich mit KD in Verbindung setzen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Und andere TV Anbieter geht nicht im Normalfall.Es sei denn es gibt 2 Übergabepunkte.Über welchen Anbieter schauen denn die anderen TV?
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Wahrscheinlich auch über KD, aber bisher bestimmt ohne Anmeldung / Vertrag,
Und genau da wird der Knackpunkt liegen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Dann wird das ja bestimmt heiter werden beim verklagen. Wer ist Schädiger und wer Geschädigter...?!? Smiley (überglücklich)
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Nehmen wir mal an,es wäre so wie "TheChief"schreibt.Dann haben die anderen ,vor allem der vermieter,ein Problem.
Mehr anzeigen