Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 
  • Kabel: Internet und Telefon in Erfurt und Umgebung

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-DSL

Siehe neueste

Langsames Internet keine Auskunft

Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

leider habe ich seit 2 Monaten+ keine gute Internetverbindung. Statt der sonst gwohnten 60k/20k und einem vernünftigen Ping (ich habe eine 100Mbit Leitung), bekomme ich leider nur 20Mbit down und habe oft einen Ping von 100~.

 

Ich glaube ich brauche keinen zu erzählen, dass es 1. ärgerlich ist, 2. unter der vorgeschriebenen Werte, die ich mit einer 100Mbit Leitung erreichen müsste und 3. ich wirklich unglücklich bin, was den Support angeht.

 

Ich habe das Problem vor ein paar Tagen gemeldet und musste mich Telefonisch zurückmelden. Nachdem ich das getan habe und das Problem aufgenommen wurde, bekam ich eine Meldung, dass das Problem ein regionales sei und schon bekannt ist. Vodafone würde sich um die Lösung des Problems kümmern.

 

Also wollte ich gestern wieder anrufen und nachfragen, ob es nähere Informationen zu dem Problem gibt (kenne mich ein wenig mit Technik aus und mich würde interessieren, wo das Problem liegt). Statt eines Menschen, bekomme ich eine Computerstimme, die mir sagt, das Problem ist bekannt und wir bis 17:00 Uhr heute gelöst werden.

 

Heute habe ich mir meine Verbindung erneut angeschaut und habe wieder einen 100er Ping und schlappe 6Mbit. Auf der Vodafone Webseite steht, dass das Problem aufgenommen wurde, die Techniker sich drum kümmern und der Telefonsupport mir auch nicht weiterhelfen kann.

 

Wenn ich das zusammengefasst sehe, habe ich tatsächlich überhaupt keine Informationen, was das Problem angeht und auch keine Aussichten, wann das Problem behoben wird.

Zudem habe ich das Gefühl, dass man mich weit weg vom Support haben will und mir nur Computergesteuerte Antworten gibt, die eh nicht der Wahrheit entsprechen.

 

Deswegen frage ich nochmal hier, bevor ich mir weitere Maßnahmen überlege.

 

Wenn das Problem bekannt ist und ein regionales Problem ist, musste das ja vor mir schon gemeldet worden sein. Seit wann besteht das Problem? Kann ich für die komplette Zeit, in der meine Verbindung eingeschränkt war, bis zum heutigen Tage eine Vergünstigung bekommen? Immerhin habe ich schon länger eine eingeschränkte Verbindung gehabt und habe mich erst gemeldet, als das Problem unerträglich war.

 

Ab wann habe ich Sonderkündigungsrecht in so einem Fall? In dem mir Vodafone keine Auskunft geben kann, wo das Problem liegt und wann es (voraussichtlich) gelöst wird. Am Telefon hat mir die schöne Roboterstimme gesagt, dass wird gestern um 17:00 Uhr gelöst sein. Leider war das nicht der Fall.

 

Wenn das Problem an einer Überlastung der Leitung liegt und das Problem in einem Monat nicht gelöst werden kann, kann ich dann zum Beispiel zur Telekom wechseln, wo ich weiß, dass die in dieser Gegen kein Problem mit Überlastungen haben?

Das würde mir und den anderen Helfen, da ich die Leitungen von Vodafone nicht weiter mit überlasten würde.

 

Ich habe hier viele Beiträge gelesen, wo die Segmentierung mehre Monate (sogar schon über einen Jahr) gedauert hat. Ich habe meiner Ansicht nach berechtigte zweifel, dass Vodafone mein Problem lösen kann. Wäre es da nicht sinnvoll, wenn ich meinen Vertrag auslösen könnte?

 

Ich hoffe der Text war nicht zu lang. Ich bin gerade sehr unglücklich und wünsche mir zu mindestens, dass auf meine Fragen eingegangen wird. Die Roboterstimme kann mir nur mit "Rechnung", "Störung" oder ähnlichem helfen. Nicht angenehm.

 

Grüße

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
Netzwerkforscher

Kann mir keiner hier eine Auskunft geben? Hier nochmal gesammengefasst:

Seit wann besteht das regionale Problem?

- Kann ich für die komplette Zeit eine vergünstigung bekommen oder erst seit dem ich das Problem gemeldet habe?

- Wie lange muss ich es akzeptieren, keine näheren Informationen zu dem Problem und den voraussichtlichen Lösungtermin zu haben?

- Muss ich eine Frist immer Schriftlich per Post setzten oder kann ich das über das Kontaktformular?

Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Hallo Edub,

 

du musst ein wenig Geduld haben, bis ein Mitarbeiter deine Fragen beantworten kann. Schließlich waren Feiertage und sicher sind auch einige in Urlaub.

Vergünstigungen wird es ab Problemmeldung geben. Eine Fristsetzung ist natürlich über das Kontaktformular möglich. Hat ja auch den Vorteil, dass du eine Eingangsbestätigung bekommst.

Wie lange du akzeptieren musst, keine genaue Antwort zu erhalten, ist nirgendwo festgehalten.

Das wäre schon ein sehr aufwendiges Prozedere und bis das durchgestanden ist, hast du hier längst eine Antwort.

 

P.S. Es ist nicht besonders zielführend in zwei threads gleichzeitig an dem Problem zu basteln. So einfach wie dir SanchoPanso geantwortet hat, ist es dann auch wieder nicht. Die fristlose Kündigung ist nämlich nur dann möglich, wenn ein "wichtiger Grund" vorliegt, steht in § 314 BGB

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

danke für die Antwort, hat mir tatsächlich geholfen. Ich glaube damit sind so ziemlich alle Fragen geklärt.

Verständnis habe ich auch, dass es für die erste Antwort länger dauern kann, nur finde ich es ungünstig mit so ziemlich keiner Information zu sagen, dass es sich um ein bekanntes regionales Problem handelt.

Zusätzlich wurde ich durch die "dreiste" (keine Ahnung ob man das zu automatischen Antworten so sagen kann) Antwort, dass das Problem bis 17 Uhr gelöst wird, verärgert.

 

Bei mir handelt es sich um eine Überlastung des lokalen Netztes, was das bedeutet habe ich schon oft hier im Forum gelesen. Meist Mehrere Monate auf Besserung warten, bei mir ist noch nichtmal klar, wann überhaupt der Ausbau stattfinden soll. Also werde ich wohl eine Frist setzten und dann eine Sonderkündigung einreichen und hoffen, dass es bei der Konkurrenz besser ist.

 

Dass man eine Erstattung erst ab der ersten Meldung des Problems bekommt ist natürlich schade. Aber ich hätte das nicht anders erwartet, auch wenn das bei Unternehmen, die überzeugt von Ihrem Produkt sind, definitiv anders läuft.

 

Wenn der Beitrag offen bleibt, kann ich auch in ~1 Monat Rückmeldung geben, ob das Problem mit dem Anbieterwechsel behoben wurde.

 

Grüße

Mehr anzeigen