Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Kein Auftrag, trotzdem Vertrag?
Highlighted
Youngster

Guten Tag,
Ich habe für Mitte Dezember Televon und Internet bei Kabel Deutschland gebucht. Bei jedem Telefonat, bei dem es um Bestellung und Anschluss ging, wurde ich gefragt, ob ich auch Interesse daran hätte TV über Kabel Deutschland zu empfangen. Ich habe jedesmal darauf verwiesen, dass ich zum jetztigen Zeitpunkt kein TV benötige, und mich erst in Ruhe informieren möchte. Das hatte zum einen den Hintergrund, dass mein TV-Gerät noch gar nicht an meinem neuen Wohnort stand, und zudem noch geklärt werden musste, ob es andere Möglichkeiten zum Emfang etc. geben könnte.
Vor einigen Tagen habe ich dann eine Mahung erhalten. Da ich eine Einzugsermächtigung erteilt habe, hat mich das sehr verwundet. Auf Nachfrage teilte man mir mit, dass es sich dabei um die Anschlussgebühr und die ersten Beiträge für meinen TV-Vertrag handelte. Ich sagte, dass ich keinen Vertrag gemacht hätte und daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass der Techniker, der meinen Internet-Anschluss eingerichtet habe diesen Auftrag erteilt hätte und ich nicht innerhalb der Widerspruchsfrist Einspruch eingelegt hätte.
Wie sich rausstellte, ist Tatsächlich eine Auftragsbestätigung an meine berufliche Adresse gesendet worden. Da ich aber im Urlaub war, habe ich diese nicht erhalten.
Es stellen sich mir nun folgende Fragen:
1. Wie kommt Kabel Deutschland auf die Idee, dass ein Vertrag gültig sein könnte, für den es keine Willenserklärung gibt?
2. Darüber hinaus ist es doch völlig unsinnig, auf solch einem Vertrag zu bestehen, wenn man die Auftragsbestätigung auch noch an die falsche Adresse gesendet hat, oder?
3. Der Hinweis des Hotline Mitarbeiters, der mir sagte, es stände im BGB, dass man einfach Auftragsbestätigungen versenden könnte, und wenn diesen nicht aktiv Widersprochen würde, wären die Verträge gültig, ist wohl ein interne Vorgabe, oder glaubt der das wirklich?
Auf jeden Fall ist das ganze sehr ärgerlich, vor allem, da ich sowieso demnächst TV bei Kabel Deutschland bestellt hätte, aber ich möchte nicht für einen Vertrag zahlen, zu dem ich nicht zugestimmt habe. Schon allein weil ich dieses Verhalten unverschähmt finde, werde ich mich wohl nach einer anderen Möglichkeit umsehen.


 


Anmerkung Community-Team: Schlagworte und Kategorie für die bessere Zuordnung angepasst

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Forum-Checker
1.) Du hast vermutlich beim Technikerbesuch etwas unterschrieben. War hier evtl. etwas im Zusammenhang mit dem TV-Anschluss?
2.) Das mit der Adresse könnte zu Diskussionen führen, aber dass du in Urlaub warst ist nicht von Bedeutung.
3.) Ich glaube kaum, dass es eine derartige interne Vorgabe gibt, sondern dass der Mitarbeiter diverse Fakten nicht einordnen kann. Und sicher glaubt er das, was er sagt, denn Unrecht hat er ja nicht. Man muss allerdings das Wort "Auftrags"bestätigung wörtlich nehmen. Etwas bestätigen was es nicht gibt, kann man nämlich nicht.

Wenn du einige Tage wartest, kann dir evtl. ein community-MA weiterhelfen, damit du aus der Sache wieder rauskommst. Vielleicht kann man sich ja arrangieren, dass der "irrtümlich" geschlossene Vertrag storniert wird und da jetzt einen neuen Auftrag erteilst.
Mehr anzeigen
Moderator
Hallo Bestest,

schade, dass du dich über den bisherigen Verlauf ärgern musstest. So sollte es natürlich nicht laufen. Gern möchte ich den aktuellen Stand der Verträge prüfen. Bitte sende mir deine Anschrift und deine Kundennummer. Ich habe dir die Privatnachricht freigeschaltet.

VG Billy
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf


Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Bestest schrieb:
Hallo Billy,

inzwischen konnte mir jemand von der Hotline helfen. Ich habe jetzt den Betrag bezahlt, aber dafür einen günstigeren Tarif bekommen. Zudem ist jetzt auch der Receiver geschickt worden. Jetzt musste ich zwar für 1,5 Monate zahlen, in denen ich das TV noch nicht genutzt habe, aber alles in allem bin ich jetzt versöhnt.
Vielen Dank für die Antwort.

Grüße


Vielen Dank für die Rückmeldung.
Mehr anzeigen