Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • MeinVodafone-App SelfService - alle Dienste gestört
  • Kabel-Dienste: Aktuelle Beeinträchtigung aller Kabeldienste in Salzgitter
  • GigaTV App: Fehlermeldungen Err-001 und 1203
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen.

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste

Kabel Deutschland-Kunde / Grundversorgung bei TeleColumbus Pflicht?

Netzwerkforscher
Guten Morgen liebe Community!

Ich habe vor wenigen Wochen meinen Vertrag von KD (Internet+Telefon) mit in meine neue Wohnung genommen und dafür auch die knackigen 50€ gezahlt. Alles funktioniert bestens und ich war glücklich. Nun aber hatte ich einen Infoschein von meinem "Medienberater" von TeleColumbus im Kasten, der einfach mal eben mein Anschluss deaktiviert hat, weil ich kein Kunde bei TC bin.

Bei meinem Anruf eben erklärte mir der gute Herr, dass ich zwingend einen Vertrag bei TC haben muss (5€/mtl.) damit das Signal von KD durchgelassen wird.

Ist das rechtens? Wieso muss ich für TV bezahlen, welches ich gar nicht nutzen möchte? Auch in meinen 3 vorherigen Wohnungen hatte ich nie einen TV-Anschluss um mein Internet nutzen zu können?

Vielen Dank im Voraus für eure Mühe!
Mehr anzeigen
13 Antworten 13
Forum-Checker
Das wird wohl nicht anders funktionieren, wenn du nicht zahlst! Das Netz wird TC gehören und die leiten das KDG Signal einfach nur durch. Also können die das verlangen. Du bist allerdings nicht gezwungen, bei dem Berater abzuschließen. Das kannst du auch online, an einem TC Stand im Media Markt oder in einem TC Shop machen.
Mehr anzeigen
Giga-Genie
berlin69er (offline) schrieb:
Du bist allerdings nicht gezwungen, bei dem Berater abzuschließen. Das kannst du auch online, an einem TC Stand im Media Markt oder in einem TC Shop machen.

Ich würde sogar sagen er sollte definitiv diesen Medienberater meiden und sich direkt an Telecolumbus wenden weil meiner Meinung ist das Verhalten wirklich mies. Einfach den Anschluss zu sperren ist nämlich ziemlich dreist, man hätte zumindest die Situation erklären können und dann hätte man eine Unterbrechung vermeiden können. Hier ging es dem Berater wohl nur darum schnell Kasse zu machen. Eine Benachrichtigung das man sich binnen einiger Tage melden muss hätte es auch getan.

Grundsätzlich wirst du wohl den Aufpreis bezahlen müssen. Auf lange Sicht würde es hier Sinn machen zu schauen ob nicht ein Wechsel zu Telecolumbus nach Ende der Laufzeit möglich wäre damit du dir die Mehrkosten sparen kannst.
--> Hier könnte Ihre Werbung stehen <--
Mehr anzeigen
Forum-Checker
§ 46 Abs. 8 TKG? Und warum teilt KDG nicht mit, dass eine Versorgung nur unter bestimmten Bedingungen möglich ist?
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Das sind besondere Verhälnisse... Mich wundert, dass dort überhaupt Inet von KDG möglich ist. Ein kompletter Wechsel, so wie es Christian vorgeschlagen hat ist aber nicht möglich, solange TC dort nichts selbst anbietet, sondern KDG durchschleift. Es geht immer nur ein Anbieter...
Mehr anzeigen
Moderator
Hallo Starcook,

berlin69er liegt da mit seinen Antworten schon ganz richtig. Es gibt durchaus Objekte in denen Tele Columbus die Versorgung mit Kabel TV übernimmt. Leider ist für uns im Vorfeld nicht ersichtlich, ob der TV-Anschluss bereits besteht oder dieser erst abgeschlossen werden muss. Da hier die Entscheidung bei Tele Columbus liegt wie die Produkte angeboten werden. In deinem Fall scheint es nötig zu sein, einen TV-Vertrag abzuschließen um den Anschluss frei zu bekommen.

Wenn du möchtest werfe ich mal einen genauen Blick auf die Sachlage. Schick mir dazu bitte deine Kundennummer, Anschrift und deinen Namen in einer privaten Nachricht. Ich schalte dich gleich dafür frei.

Viele Grüße
Thomas


Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Datenguru
@Christan Hofmann: Woher willst du wissen, das der TE kein Schreiben bekommen hat? Nur weil er es nicht erwähnt hat?

Und woher willst du wissen das ein Medienberater war, und nicht ein von TC beauftragter Techniker? (Der dann nur den Infoschein vom MB in den Briefkasten geworfen hat.)
Weil der TE es so geschrieben hat?

Und wenn es ein Medienberater war, warum soll er ihn meiden? Weil du glaubst, das er einfach so, aus Spaß an der Sache, denn Anschluss gesperrt hat?

LG
Das ganze Leben lang schlägt man die Zeit tot, und dann fragt man sich wo sie geblieben ist.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Immer noch steht die Frage nach der Versorgbarkeit im Raum. Ich meine, wenn der Kunde einen zusätzlichen Vertrag bei einem anderem Anbieter abschließen müßte, sind die Voraussetzungen des § 46 ( TKG erfüllt. Aber evtl. will der TE ja unbedingt internet von KDG bzw. ist der TC-Vertrag plus der KDG-Vertrag zusammen immer noch günstiger als ein anderer Anbieter mit reinem internet
Mehr anzeigen
Datenguru
Günstiger als 3 Monate für nichts zu bezahlen, warscheinlich schon. Trotz der "knackigen" 50€. Und günstiger als die Telekom? Höchst warscheinlich auch.

Das Problem ist nur das KD das mit TC nicht "wusste".

LG
Das ganze Leben lang schlägt man die Zeit tot, und dann fragt man sich wo sie geblieben ist.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Das was KDG nicht "wusste" darf aber nicht zu Lasten des Kunden gehen. Vielleicht meldet sich der TE ja nochmal.
Mehr anzeigen