Menu Toggle

Beendet! Beeinträchtigung TV Vodafone Kabel Deutschland

Aktuell kann es bundesweit zu Einschränkungen beim Fernsehempfang kommen. Die Kollegen kümmern sich drum, dass es schnellstmöglich wieder läuft. 

 

Update: Die Einschränkung ist behoben. 

 

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-DSL

Kündigung wird Ignoriert
Highlighted
Smart-Analyzer

Guten Morgen,

 

Haben andere auch schon folgendes Problem mit Kabel-Deutschland/Vodafone gehabt und wissen einen Lösungsansatz?

 

Ich habe seit Weihnachten 2018 ein extrem gestörten Anschluss. Meine 100Mbit Leitung gibt Maximal noch 1-2 Mbit her und mein Telefon funktioniert nur noch sporadisch. 

Nach vielen Störungstickern wurde unter anderem der Router getauscht etc. Es stellte sich keine Besserung ein. Schließlich gab es einen Techniker Termin vor Ort.

Der Techniker stellte fest das er mit seiner Test Box 100Mbit empfangen konnte, aber sobald er meinen Router anmeldete waren es max. 2 Mbit. Das Fazit war das anscheinend ein Fehler im Rechenzentrum vorliegt oder durch Straßenarbeiten dort Momentan eine Störung vorliegt.

Seitdem ist nicht passiert. Wenn ich Anrufe heißt es nur das noch an der Störungsbehebung gearbeitet wird.

 

Die Folge war das ich eine sonder Kündigung einreicht im August 2019 nachdem das Problem 9 Monate nicht lösbar war. Diese Kündigung wurde mir weder bestätigt (Schriftlich) noch darauf reagiert.

1 Monat später schickte ich wieder schriftlich eine 1. Mahnung das die Kündigung bitte bestätigt werden soll.

Bis zum heutigen Tage keine Reaktion.

Heute habe ich nun eine 2. Mahnung per Einschreiben geschickt und das Lastschriftmandat wiederrufen.

Mir wurde bei jedem Anruf zugesichert das die Monatlichen Beiträge ausgesetzt werden bis das Problem gelöst ist. Trotzdem wurde jeden Monat fleißig weiter der volle betrag abgebucht. Auf Nachfrage im Kundenservice hieß es nur da muss ein Fehler unterlaufen sein.

Ich bin als Elektronik Entwickler auf ein schnelles und Funktionierendes Internet angewiesen und kann so meine Tätigkeit seit fast 10 Monaten nur noch über mein Handy Datenvolumen ausüben.

 

Hat jemand so einen Fall schon gehabt? wie kann man das Problem angehen?

 

MfG

 

Fabian Schillinger

 

7 Antworten 7
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Hast du während der mehrfachen Telefonate mit der Hotline mal gefragt, ob deine Kündigung eingegangen ist und bearbeitet wurde?

 

PS. Hast du schon im Mein Vodafone Konto beim betreffenden Vertrag unter Meine Daten > Dokumente nachgesehen, ob die Kündigungsbestätigung eventuell dort hinterlegt ist? Wird ja heutzutage alles nur noch online oder per Mail abgewickelt und kaum mehr auf dem postalischen Weg. Auch Vodafone hat sich diesem Trend angepasst.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Im Support hieß es das die Kündigung geprüft wird und man dazu nichts sagen kann. Ich soll mich schriftlich melden. Das war vor 2 Monaten. Auf die schriftliche Meldung kam nie eine Antwort
Mehr anzeigen
Full Metal User
Die Kündigung wird auch nicht akzeptiert, wenn du nicht vorher eine Frist setzt in der das Problem behoben werden soll. Zusätzlich musst du in dem Schreiben mit der Fristsetzung noch klar machen, dass du die Sonderkündigung einreichen wirst, sollte das Problem weiterhin nach Frist bestehen.

So ist der normale und korrekte Ablauf.
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Ich hatte vor der Außerodentlich kündigung im Support nachgefragt wie diese Ablaufen muss, mir wurde gesagt das ich auf die nicht gelösten Probleme hinweisen soll und von meinem Sonderkündigungsrecht für nicht erbrachte Leistungen gebrauch machen soll. 

Wie kann man als "normaler" Mensch beurteilen welche formalen und gesetzlichen Regelungen da zu beachten sind?

Ich komme aus der industrie, wenn ich etwas 10 Monate nicht liefere oder in Ordnung bringe werden ich mit Schadensersatzklagen etc überhäuft. 

Es kann doch nicht sein das sich ein Unternehmen tot stellt nur weil die Formulierung nicht korrekt ist. Dann muss ich doch zumindest darüber Informieren was nun weiter passiert und nicht die Kunden für Dumm verkaufen.

 

Mehr anzeigen
Full Metal User

Doch es ist so wie ich es geschrieben habe und ganz ehrlich, 10 sekunden googel hätte ausgereicht, wenn man es nicht weiß.
Die Fristsetzung zur behebung ist außerdem bei so gut wie allen Dienstverträgen total üblich und der normale Weg bevor man Geld zurückverlangen kann bzw. kündigen kann.
Ja selbst bei Mietverträgen ist es nicht anders, hier mache ich den Vermieter auch erst aufmerksam und gebe ihm einen gewissen Zeitrahmen in dem nachgebessert werden muss. Wenn der Zeitrahmen verstrichen ist, wird halt die Miete gekürzt.

 

Schadenersatz gibt es bei Privatkundenverträgen im Festnetzbereich nicht. Man kann dir sogar Jahrelang zu viel berechnen, du wirst immer nur die letzten 8 Wochen reklamieren können, siehe TKG.

Mehr anzeigen
Host-Legende

@Julz2k  schrieb: Man kann dir sogar Jahrelang zu viel berechnen, du wirst immer nur die letzten 8 Wochen reklamieren können, siehe TKG.

Welcher § ?

Mehr anzeigen
Full Metal User

@isdochallesegal@  schrieb:

@Julz2k  schrieb: Man kann dir sogar Jahrelang zu viel berechnen, du wirst immer nur die letzten 8 Wochen reklamieren können, siehe TKG.

Welcher § ?


Ich schmeiße hier nicht gerne mit Paragraphen rum.

 

Dennoch hat der Kunde gemäß §45i Telekommunikationsgesetz den Anspruch auf einen Nachweis der einzelnen Verbindungen durch das Unternehmen, wenn er diese Beträge innerhalb von acht Wochen nach Rechnungserhalt beanstandet.

 

Einsprüche gegen die Telefonrechnung müssen gegenüber dem Rechnungsersteller und bei Forderungen anderer Anbieter diesen Anbietern gegenüber geltend gemacht werden. Der Einspruch sollte in jedem Fall begründet und schriftlich innerhalb einer Frist von 8 Wochen eingelegt werden. Ob eine eigene Forderung des Rechnungserstellers vorliegt oder es sich um eine fremde Forderung handelt, ergibt sich aus der Telefonrechnung.

 

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Vertragsfragen/Rechnun...

 

Mehr anzeigen
Top Autoren