Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Kündigung bekommen.Geld nachgezahlt.Ist Kündigung hinfällig?
Youngster

 


 



Anm. Community-Team: Schlagworte und Kategorie für die bessere Zuordnung angepasst

Mehr anzeigen
19 Antworten 19
SuperUser
Geht es etwas ausführlicher?
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
So wie sich das anhört ist der TE aufgrund von Zahlungsrückstand gekündigt worden.
Hat jetzt gezahlt und hofft, dass KDG die Kündigung zurück nimmt.
?!?
Automatisch ist deswegen die Kündigung nicht hinfällig.
Evtl. lässt KDG da mit sich reden..
Mehr anzeigen
SuperUser
Ich vermute zwar das Gleiche wie du.
Da man aber ja regelmäßig bei Irrtümern auf Grund von Vermutungen angegriffen wird und die großen Diskussionen beginnen, möchte ich gerne von Lutz Pieritz
den Sachverhalt genauer geschildert bekommen.
Mehr anzeigen
Host-Legende
mason schrieb:
Da man aber ja regelmäßig bei Irrtümern auf Grund von Vermutungen angegriffen wird u
Forum-Checker
Und selbst wenn man hier den genauen Sachverhalt wüßte, könnte man keine Antwort geben, denn die Entscheidung liegt bei KDG.
Nur mal so nebenbei: Eine Kündigung kann niemand zurücknehmen, denn im Moment wo sie den Empfänger erreicht, ist sie wirksam. man kann höchstens vereinbaren, einen neuen Vertrag zu den identischen Bedingungen zu schließen. Sieht dann zwar so aus wie eine Rücknahme ist es aber nicht.
Mehr anzeigen
Moderator
Hallo Lutz Pieritz,

anhand deiner Informationen, kann ich auch nur vermuten was die User bereits geschrieben haben. Sollte das so sein, wird die Kündigung nicht zurückgenommen, da diese wegen nicht Zahlung bereits erfolgt ist. Wenn deine Kundenkonto ausgeglichen ist, hast du die Möglichkeit einen neuen Vertrag zu schließen.

Viele Grüße
Thomas
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Wende Dich bitte schnellstmöglich direkt an die Mahnabteilung. Denn auch wenn der Betrag der letzten bekannten Rechnung nun ausgeglichen ist können weitere Beträge offen sein die zu einer Forderungsabgabe führen (Schadenersatz).

Eventuell kann diese noch vermieden werden und Dir auch ein Neuvertrag angeboten werden.

(0800 664 70 70, Mo-Fr 07:30 Uhr -22:00 Uhr telefonisch erreichbar)
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
yogi_19 schrieb:
Und selbst wenn man hier den genauen Sachverhalt wüßte, könnte man keine Antwort geben, denn die Entscheidung liegt bei KDG.
Nur mal so nebenbei: Eine Kündigung kann niemand zurücknehmen, denn im Moment wo sie den Empfänger erreicht, ist sie wirksam. man kann höchstens vereinbaren, einen neuen Vertrag zu den identischen Bedingungen zu schließen. Sieht dann zwar so aus wie eine Rücknahme ist es aber nicht.


Ähm andersherum klappt das aber nicht so reibungslos. Smiley (fröhlich)
Kündige doch mal so einfach unterm Jahr bei KD.
Mehr anzeigen
SuperUser
Eine fristgerechte Kündigung der Verträge klappt immer.

Eine "einfach mal so Kündigung" stösst natürlich auf berechtigten Widerstand des Vertragspartners.

Und KD hat den Vertrag hier auch nicht einfach mal grundlos gekündigt, sondern auf Grund des Zahlungsrückstandes des Kunden.
Mehr anzeigen