Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

Behoben: Mobil: Mobile Daten und Telefonie im Bereich Frankfurt am Main

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste

FritzBox 6490 bei Nutzung der "GigaÜberraschung"

GELÖST
Gehe zu Lösung
DerSarde
SuperUser

Hallo zusammen,

 

ich hätte da mal ne Frage:

 

Wir haben eigentlich „Internet & Phone 100“ gebucht, mit einer FritzBox 6360 als Gerät. Am Mittwoch kam nun eine Mail von Vodafone, dass sie uns als "GigaÜberraschung“ ein halbes Jahr die 200 Mbit/s ohne Aufpreis schenken. Das Upgrade endet laut Mail danach automatisch.

 

Also haben wir das Angebot angenommen, man musste dafür auf einen Link in der Mail klicken. Daraufhin erschien eine Seite, dass das Upgrade nun zur Verfügung stünde und man nur noch den Router für 30 Sekunden vom Strom nehmen müsse. Auch das habe ich gemacht, wobei ich wusste, dass die 200 Mbit/s mit einer 6360 ja gar nicht möglich sind.

 

Tja, nachdem der Router neu gestartet ist, stand im Menü drin: „212 Mbit/s / 12,7 Mbit/s“, sprich die 200 Mbit/s sind mir echt auf die 6360 gebucht worden.

Screenshot (30).png

 

Meine Frage ist nun, ob für diese "GigaÜberraschung“ bei Bedarf auch eine 6490 geliefert wird, die ja zweifellos dafür nötig ist. Die 5€ im Monat zahlen wir momentan auch eh schon. Smiley (fröhlich)

 

Gruß,

DerSarde

 

PS: Immerhin ist mein Segment äußerst gering ausgelastet. Ein Speedtest von eben ergab 158 Mbit/s / 12,1 Mbit/s, und das mit nur 4 Downstreamkanälen der 6360. Selbst am Mittwochabend um sieben waren es noch 147 Mbit/s.

Bleibt zuhause! Stay home!
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
seelo2010
SuperUser
Ok,damit dürfte alles geklärt sein?
Wenn es OK ist würde ich hier zu machen?!?

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
DerSarde
SuperUser
Den Thread hier hab ich wohl etwas "zu früh" hier gepostet, könnte mich mir vorstellen.

Jetzt allerdings denke ich, dass ich meine Frage nochmal stellen kann:
Ich habe per Mail ein Angebot bekommen, dass ich für ein halbes Jahr die 200 Mbit/s ohne Aufpreis kriege. Dieses Angebot habe ich angenommen, allerdings nutze ich noch die FritzBox 6360, mit der ja eigentlich gar keine 200 Mbit/s möglich sind.
Wie sieht es in so einem Fall mit einem Gerätetausch auf die FritzBox 6490 aus?
Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Der Wechsel auf die 6490 kostet einmalig 29,90€, aber du hast natürlich Recht, eigentlich hätte die GigaÜberraschung nicht geschaltet werden dürfen...
Mehr anzeigen
Thomas
Moderator

Hallo DerSarde,

 

in der Tat ist es ohne einen Gerätewechsel nicht wirklich Sinnvoll. Ich frage gerne mal für Dich nach was wir machen können.

 

Viele Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
bug97
Host-Legende

wie war das nochmal...     wenn ein Gerätewechsel aus technischen Gründen (z.B. höhere Bandbreite) notwendig ist...   Smiley (zwinkernd) Smiley (zwinkernd)

Auswirkung Corona und häusliche Quarantäne:
In Frankreich sind Kondome und Rotwein ausverkauft - in Deutschland das Toilettenpapier...
Mehr anzeigen
DerSarde
SuperUser
@bug97: Da hast du schon recht, aber vielleicht sagt sich Vodafone ja, dass die 200 Mbit/s ja eh nur sechs Monate geschaltet werden, und dafür gibt's dann kein neues Gerät... Smiley (überglücklich)
Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
DerSarde
SuperUser
So, hab jetzt auch ne FritzBox 6490 bei mir zuhause und habe sie soeben angeschlossen.

Drei Dinge sind mir jetzt aber aufgefallen, wo was nicht ganz in Ordnung sind:
1) Die Box synchronisiert sich nur mit 106 / 6,4 Mbit/s, ich habe aber für sechs Monate ein 200er-Treueangebot, also müsste das wohl nochmal angestoßen werden...
2) Meine Hochschule weist mir in einer VPN-Verbindung nur ne IPv4 zu. Bedeutet, dass ich zwar auf die Hochschulseite komme (das geht komischerweise), aber alle anderen Internetseiten funktionieren dann nicht. Ich schätze, dass ich somit Dual Stack benötige.
3) Die Pegel auf 802, 810 und 818 MHz liegen bei über 68 dBµV. Liegen zwar noch im Toleranzbereich, aber sind trotzdem irgendwie relativ hoch...
Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Zu 2, nein, das hat damit nichts zu tun.

Wenn du dich ordnungsgemäß mit den VPN verbinden kannst, dann ist dir einfach nur nicht das Aufrufen "Hochschul-externer" Adressen erlaubt.
Das hat nicht mit DS-Lite zu tun.

Wende dich bitte Mal an die Hochschule, meist haben die in der EDV ja ziemlich kompetente Mitarbeiter. Gerade auch was IPv6 und ähnliches betrifft.

Zu 3, aktuell scheint Vodafone da etwas an den Grenzwerten und Technikereinsätzen zu schrauben, wenn es keine Beeinträchtigungen gibt, gibt es bei Grenzwerten Pegeln keinen Techniker. Sind die SNR über 33,1dB oder auch eher grenzwertig?
Mehr anzeigen
DerSarde
SuperUser

@seelo2010: Ich war mir jetzt nicht mehr sicher, ob das mit dem DS-Lite auch VPN-Verbindungen nach außen betrifft. Danke für die Aufklärung! Smiley (fröhlich)

Ich wende mich dann vielleicht echt mal an die EDV der Hochschule. Denn bisher konnte ich immer auch andere Seiten im VPN aufrufen.
Außerdem ist es so, dass nicht sofort ne Hinweisseite kommt, sondern sich die Seite erstmal "zu Tode lädt", und dann der Hinweis "Server nicht gefunden" erscheint.

Vielleicht installiere ich aber auch mal OpenVPN neu. Das Verbinden klappt da zwar prima, aber beim Trennen der Verbindung bleibt das Programm auf "Verbindung wird getrennt" stehen...

Das mit den Pegeln wollte ich nur mal ansprechen, dachte mir schon, dass man da keinen Techniker rausschickt. Smiley (zwinkernd)
Der SNR liegt bei diesen drei Frequenzen sogar bei 35-36 dB, was ja weit über dem Grenzwert von 27,1 dB liegt (es sind ja QAM64-Kanäle).

Gut, dann hätten sich die Punkte 2 und 3 erledigt, fehlt noch das nochmalige Anstoßen auf das 200 Mbit/s - Treueangebot.

EDIT: Ne, sehe gerade, das hat sich auch schon erledigt. Gab heute Nacht gegen 3.45 Uhr nen Neustart der Box, und da wurde es offenbar geändert. Firmware ist bis jetzt aber noch die 6.31.

 

 

Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Ah, was mir zu deinem VPN noch einfällt, möglicherweise kommt es zu einem IP Konflikt zwischen dem VPN Zugang (also die IP (Bereiche)) die die Hochschule für den VPN Tunnel nutzt und dem DS-LITE Zugang von KD.

Ich gehe Mal davon aus, dass du von der Hochschule bei aktiven Tunnel eine 10er IP zugewiesen bekommst.

Möglicherweise wird nicht sämtlicher Traffic an das VPN von deinem PC weiter geleitet sondern "versucht" Lokal über die Fritzbox abzuwickeln.

Schaue Mal ob da irgendwo gleiche Adressbereiche genutzt werden.

Zu den Nachtrag, wenn die Box nun richtig provisioniert wurde, dürfte heute Nacht auch die Firmware folgen.
Mehr anzeigen