Menu Toggle

Vodafone Pass - MeinVodafone App zeigt "0 MB gespart" an

Bei einigen Kunden wird derzeit das gesparte Volumen über den Pass in der MeinVodafone App nicht angezeigt. Wichtig: Die Abrechung der Pass-Apps im Hintergrund ist davon nicht betroffen, es handelt sich lediglich um einen Anzeigefehler. Der Fehler wird aktuell untersucht - Updates gibts es hier.

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-DSL

FAQ: Vodafone TV (stand Mai 2012)
Host-Legende

 

FAQ zu Vodafone TV

(Keine Kommentare/Antworten in diesem Thread)

In der Entstehung, Ergänzungen erfolgen Schritt für Schritt wie es meine Zeit zulässt.

Aufgrund der Limitierung auf 20.000 Zeichen muss der Post aufgeteilt werden.

Der Anfangspost dient der Übersicht.

Diskussion zu den FAQ bitte hier

 

 

 

Was ist Vodafone TV?

 

Vodafone TV ist ...

 

 

Wer kann Vodafone TV erhalten?

 

Grundsätzlich kann jeder Vodafone DSL oder LTE Kunde die TV Option bzw. Vodafone TV zu seinem Anschluss hinzu buchen.

Aufgrund technischer Einschränkungen ist das Produkt aber in unterschiedlichen Varianten ausgeprägt oder wird auch bei manchen Kunden im laufe des Bereitstellungsprozesses abgelehnt, da die technischen Eigenschaften der Verbindung nicht ausreichen um Vodafone TV  in einer  zufriedenstellenden Qualität zu gewährleisten.

 

 

Was ist der Unterschied zwischen den Vodafone TV Varianten?

 

Grundsätzlich gibt es vier Bestandteile in dem Produkt Vodafone TV

 

Empfang von Fernsehinhalten über DVB-S2 oder analogen Kabeltuner

Empfang von IPTV Inhalten über die DSL Verbindung (kurz IPTV)

Abruf von Serien, Filmen und Trailern aus der Videothek (kurz VoD)

Sowie das TV Center als Plattform zur auswahl/abruf/speichern und wiedergabe der verschiedenen Inhalte. 

 

 

Welche Einschränkungen hat Vodafone TV

 

Aktuell wird Vodafone TV in drei verschiedenen Varianten bereitgestellt.

 

        1. Vodafone TV Basic mit Videothekszugang (kurz VoD) seit 01.05.2012 Vodafone DSL plus SAT-TV Paket
          Spoiler

          Bei dieser Variante bietet Vodafone TV den Zugang zur Videothek mit zurzeit mehr als 5500 Titeln in SD und HD Qualität. Diese Filme, Serien und Trailer können auf Abruf geladen und angeschaut werden.

          Je nach Bandbreite des Anschlusses und Qualität des Films, können die Filme direkt "on Demand" angeschaut werden bzw. müssen vorgeladen werden. Durch das Vorladen ist aber selbst an Anschlüssen mit geringer Bandbreite, dass anschauen von HD Filmen möglich. Hierbei merkt man die Filme, die man sehen will vor und diese werden dann über Nacht auf das TV Center geladen. Man hat dann die Möglichkeit den "vorgemerkten" FIlm zu aktivieren, erst in diesem Moment zahlt man für den ausgeliehenen Film.

          Die Videothek kann mit sogenannten Videothek Paketen erweitert werden wodurch einzelne Filme oder Serien nicht mehr "mittels Pay per Use" abrechnet werden sondern über eine monatliche Pauschale.

          Neben dem Zugang zur Videothek kann das TV Center als Twin DVB-S2 Festplatten Receiver oder als Festplatten Receiver für das analoge Kabel verwendet werden. Hierbei können die Inhalte die man über das analoge Kabel oder DVB-S/S2 empfängt auf der internen Festplatte aufgenommen werden und später angeschaut werden oder Time Shift für die kurzzeitige Pausierung von Sendungen verwendet werden.
           Zusätzlich reichert das TV Center die Fernsehinhalte mit einem EPG an und stellt zusätzliche Informationen zu den Sendungen zur Verfügung.


          SATTV



          Grundvoraussetzung ist ein DSL Anschluss mit einer Bandbreite von nominal 6000. Abweichend davon muss die Bandbreite am TV Center bei mindestens 2048kbit/s liegen. (Anleitung)

        2. Vodafone TV Basic mit über 50 TV-Sendern (IPTV FreeTV) seit 01.05.2012 Vodafone DSL plus IP-TV Paket
          Spoiler

          Bei dieser Variante bietet Vodafone TV den Zugang zur Videothek (siehe 1.) und zusätzlich die Möglichkeit auf über 50 Sender in SD Qualität zu zu greifen. Diese Sender werden über das DSL Signal transportiert. Neben dem FreeTV Sendern können PayTV  Themen&Sprach Pakete und gebucht werden die zusätzliche Sender in SD liefern.

          IPTVSD.png


          Grundvoraussetzung ist ein DSL Anschluss mit einer Bandbreite von nominal 6000.Abweichend davon muss die Bandbreite am TV Center bei mindestens 4700 kbit/s liegen. (Anleitung)

        3. Vodafone TV Basic mit über 50 TV-Sendern und 29 HD Sendern (IPTV FreeTV + HD) seit 01.05.2012 Vodafone DSL plus IP-TV Paket
          Spoiler

          Bei dieser Variante bietet Vodafone TV den Zugang zur Videothek (siehe 1.) die FreeTV Sender (siehe 2.) und zusätzlich 29 HD Sender an. 


          IPTVHD


          Grundvoraussetzung ist ein DSL Anschluss mit einer Bandbreite von nominal 16000.

          Abweichend davon muss die Bandbreite am TV Center bei mindestens 9700 kbit/s liegen. (Anleitung)

 

 

Warum wird Vodafone TV in diesen unterschiedlichen Varianten angeboten?

 

Durch den Hybridansatz von IPTV und konventionellen Übertragungstechnologien wie DVB-S oder analoges Kabel, wird eine große Zielgruppe erreicht. Allerdings stehen nicht allen Kunden die gleichen technischen Voraussetzungen bereit. Je nach Anschaltung variieren die Eigenschaften aber auch die technischen Systeme.

 

 

Videothek

Spoiler

Der Abruf von Filmen, Serien und Trailern aus der Videothek erfolgt als Unicaststream oder Download für den einzelnen Kunden und kann somit jedem Kunden angeboten werden, der an unseren Backbone angeschlossen ist. Dies trifft vor allem für Kunden zu die über Vorleistungsprodukte der Telekom (IP-Bitstream) an unser Netz angeschaltet sind. Dabei stellt die Telekom die letzte Meile (Teilnehmer Anschlussleitung kurz. TAL) und den dazu gehörigen DSLAM Port der die Daten entgegen nimmt und zu unserem Backbone überführt. Dadurch haben wir keine eigene Technik direkt vorrort die wir kontrollieren können und so z.b Multicaststream (IPTV) auf mehrere Kunden verteilen können.
 
Eine weitere Gruppe sind Kunden die zwar direkt an unsere Technik angeschlossen sind, aber der Technikstandort vielleicht noch nicht an das IPTV Netz angeschlossen ist.
 
ISDN Kunden die nicht auf einen NGN Anschluss umstellen wollen/können kann auch "nur" der Videothekszugriff angeboten werden, da die DSL Technologie die für die ISDN+DSL Produkte verwendet wird kein Multicast beherrscht.

 

 

 

 

Die weitere Unterteilung erfolgt nach der wahrscheinlichen Bandbreite die beim Kunden erreicht werden kann.

 

SD

Spoiler

Für die Übertragung von einem SD Kanal wird eine ungefähre Bandbreite von 4000kbit/s benötigt.

Für weitere Dienste wie Telefonie muss eine Bandbreitenreserve vorgehalten werden.

 

Die Tatsächliche Bandbreite die beim Kunden ankommt kann nur grob berechnet werden, da diese von vielen Faktoren abhängig ist. (Leitungseigenschaften, Störsignalen, ...)

Aus diesem Grund greift Vodafone bei Bereitstellung von Neuanschlüssen auf eine interne Datenbank zurück in der die Bandbreitenprofile schon vorhandener Anschlüsse hinterlegt sind.

Anhand dieser Daten kann abgeschätzt werden was für ein Bandbreitenprofil der Kunde sehr wahrscheinlich erhält.

 

Erst mit Bestellung des Anschlusses und mit der Bestellung der TAL teilt die Telekom die physikalischen Eigenschaften (Länge, Durchmesser der Adern) der TAL mit und es kann eine bessere Bewertung der TAL bzw. des Bandbreitenprofils vorgenommen werden.

 

Anhand der physikalischen Eigenschaften kann eine Leitungsdämpfung berechnet werden, an der entschieden wird, welche Bandbreite stabil beim Kunden ankommen müsste. Diese Dämpfung oder Bandbreite ist ein Orientierungswert der von den automatischen Provisionierungssystemen für Entscheidungen verwendet wird.

Die reale Bandbreite kann nach oben aber auch nach unten Abweichen.

 

Für die Darstellung von SD Sendern muss die ermittelte Bandbreite bei 4700 kbit/s liegen. (Auslesen)

Liegt die ermittelte Bandbreite unter diesem Wert werden automatisch keine IPTV Sender angezeigt.

 

 

HD

Spoiler
Für die Übertragung von einem HD Kanal wird eine ungefähre Bandbreite von 10000 kbit/s benötigt.

Für weitere Dienste wie Telefonie muss eine Bandbreitenreserve vorgehalten werden.

Die Tatsächliche Bandbreite die beim Kunden ankommt kann nur grob berechnet werden, da diese von vielen Faktoren abhängig ist. (Leitungseigenschaften, Störsignalen, ...)

Aus diesem Grund greift Vodafone bei Bereitstellung von Neuanschlüssen auf eine interne Datenbank zurück in der die Bandbreitenprofile schon vorhandener Anschlüsse hinterlegt sind.

 

Anhand dieser Daten kann abgeschätzt werden was für ein Bandbreitenprofil der Kunde sehr wahrscheinlich erhält.

Erst mit Bestellung des Anschlusses und mit der Bestellung der TAL teilt die Telekom die physikalischen Eigenschaften (Länge, Durchmesser der Adern) der TAL mit und es kann eine bessere Bewertung der TAL bzw. des Bandbreitenprofils vorgenommen werden.

 

Anhand der physikalischen Eigenschaften kann eine Leitungsdämpfung berechnet werden, an der entschieden wird, welche Bandbreite stabil beim Kunden ankommen müsste. Diese Dämpfung oder Bandbreite ist ein Orientierungswert der von den automatischen Provisionierungssystemen für Entscheidungen verwendet wird.

Die reale Bandbreite kann nach oben aber auch nach unten Abweichen.

 

Für die Darstellung von HD Sendern muss die ermittelte Bandbreite bei 9700 kbit/s liegen. (Auslesen)

Liegt die ermittelte Bandbreite unter diesem Wert werden automatisch keine HD IPTV Sender angezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe einen Arcor/Vodafone DSL Anschluss und möchte Vodafone TV bestellen, was sollte ich beachte...

 

Ich bin Neukunde und möchte Vodafone TV bestellen, was sollte ich beachten.

 

 

Quickinfos:

Aktuelle Firmware für das TV Center: 0x00000116 (Changelog)

Liste mit Fernsehern die HDCP Probleme haben (Liste)

 

 

 

Anleitungen:

Anleitung zum Reset des TV Centers

Anleitung zum Reset der EasyBox

Anleitung zum ermitteln der Bandbreite

 

 

Fragen und Antworten nach Thema:

 

 

 

 

Ich habe ein Problem wie kann ich mir helfen?

 

 

 

 

 

Solltest du der Meinung sein, das FAQ soll um weitere Punkte erweitert werden, sende doch bitte eine PN an mich oder trage das Anliegen hier vor.

 

 

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Highlighted
Host-Legende

Probleme mit dem Empfang von analogem Kabel.

 

[Problem] Das Vodafone TV Center findet keine Sender

Spoiler
Überprüfe zuerst ob das TV Center mit dem Kabelanschluss verbunden ist ...

 


 

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Probleme mit dem Empfang von DVB-S/S2 (Satellit)

 

[Problem] Das Vodafone TV Center findet keine Sender

 

 

 

[Problem] Es fehlen die HD Sender bis auf ARD HD, ZDF HD und ARTE HD

Spoiler
Bei reinem Empfang von TV Inhalten über DVB-S/S2 ist zur Zeit nur der Empfang von unverschlüsselten Sendern möglich. Die meisten SD Kanäle werden Heute unverschlüsselt übertragen und können somit von dem TV Center wiedergegeben werden. Die privaten HD Sender (RTL HD, Pro7 HD,...) sind in der Regel mit HD+ verschlüsselt und können somit zur zeit nicht wiedergegeben werden. https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Private-HD-Programme-%C3%BCber-SAT-und-Vodafone-TV/td-p/892...
Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Probleme mit dem Abruf von VoD Inhalten (Filmen, Serien, Trailern)

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Probleme mit dem Empfang von IPTV

 

[Problem] Manche Sendungen in HD, haben links und rechts schwarze Balken

Spoiler

Die HD Kanäle werden in einer Auflösung von 1920x1080 Bildpunkten ausgestrahlt. Das native Format beträgt damit 16:9. Bei Sendungen die nicht für HD produziert worden sind, haben in der Regel eine Auflösung 720x576 Bildpunkten und ein 4:3 verhältnis. 

Damit würde das Bild von schwarzen Balken umrandet sein.

Um dies zu vermeiden wird das SD Material vor dem ausstrahlen hochskaliert (Upscaling) hierbei wird das 4:3 Format auf 16:9 gewandelt und somit auf 1024x1080 Bildpunkte scaliert, der Rest wird mit den schwarzen Balken aufgefüllt, so das der ausgestrahlte Format 1920x1080 Bildpunkte hat.

 

Dieses Format nennt sich Pillarbox Format.

 

Bei den SD Sendern tritt dieser Effekt nicht auf, da diese von Haus aus mit 720x576 ausgestrahlt werden und hier die Anpassung/Upscaling durch den Receiver/Fernseher geschieht.

 

Mehr Informationen gibt es hier

 

Forum Threads zum Thema:

 

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Bildformat-Pro7-HD/m-p/83763#M4126

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Falsches-Bildformat/m-p/89033#M4638

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/kein-ton-bei-diversen-sendern-bild-links-und-rechts/m-p/552...

 [Problem] Ich habe eine 16000 Leitung aber ich sehe keine HD Sender in der Senderliste

Spoiler

Hier wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die ermittelte Bandbreite nicht ausreichen um IPTV in HD zu empfangen. Dies kann am einfachsten überprüft werden in dem die Bandbreite im TV Center überprüft wird (Anleitung).

Liegt diese unter 9700kbit/s werden keine HD Sender mehr angezeigt.

 

Sollte die Bandbreite über 9700kbit/s liegen, hat wohl ein Prozess nicht richtig funktioniert und es wurden die HD Optionen nicht richtig eingebucht. In diesem Fall bitte die Hotline kontaktieren und um Nachbuchung bitten.


https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Vodafone-TV-Kein-HD-trotz-16000er-Leitung/td-p/50333

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Keine-HD-Sender/td-p/63150

 [Problem] Wenn ich einen HD Sender aus der Senderliste auswähle, kommt die Meldung "Dieser Sender ist teil eines Premiumpakets"

Spoiler
Wenn diese Meldung kommt, wurde zwar der Anschluss generell für HD freigeschaltet wodurch der Empfang von unverschlüsselten HD Inhalten (ARD HD, ZDF HD,..) möglich sein sollte, aber es wurden nicht die Optionen für verschlüsselte HD Inhalte (Pro7 HD, RTL HD...) eingerichtet. Hierbei wird es sich um ein Problem eines Prozesses handeln und muss manuell berichtigt werden.

 

In diesem Fall bitte die Hotline kontaktieren und um Überprüfung der HD Optionen bitten.

 [Problem] Egal welchen Sender ich auswähle es kommt die Meldung

"Das TV Signal ist ausgefallen"

Spoiler

Diese Fehlermeldung zeigt an, dass keine IPTV Inhalte (Streams) via Multicast empfangen werden können.

Eine allumfassende Aussage gibt es hier leider nicht aber es gibt mehrere Punkte an denen es liegen kann warum diese Meldung kommt.

 

      1. Der Anschluss wurde erst heute oder gestern bereitgestellt  /  TV sollte heute oder gestern aktiviert werden?

        In diesem Fall bitte erst noch die Nacht abwarten, bevor etwas unternommen wird. Häufig sind einige Provisionirungsprozesse noch nicht komplett abgelaufen, so das an einzelnen Stellen noch nicht die Weichen gestellt sind um IPTV zu empfangen. Sicherheitshalber kann nochmal die generelle Verfügbarkeit gecheckt werden (hier).

         

        Sollte die Verfügbarkeit geben sein und sich am nächsten Tag nichts geändert haben, bitte hier weiter lesen oder die Hotline kontaktieren.

         

      2. Man hat einen ISDN Anschluss und der nötige TechnologieWechsel auf NGN wurde nicht durchgeführt. In diesem Fall kann man nur prüfen ob man noch einen ISDN Anschluss hat. Sollten man diesen haben muss ein TechnologieWechsel auf NGN durchgeführt werden damit IPTV Inhalte angezeigt werden. Das die Sender schon in der Senderliste geführt werden, macht hierbei keinen Unterschied da die generelle Senderliste nicht per Multicast verteilt wird sondern von dem TV Center runter geladen wird, wie ein normaler Download, dies ist auch bei nicht Multicastfähigen DSL Port möglich.  Ob man noch einen ISDN Anschluss hat kann man wie folgt prüfen (Anleitung) 

        Ein Portwechsel dauert in der Regel zwischen 2-4 Wochen da hier physikalisch der DSLAM Port gewechselt werden muss. Hierzu muss Vodafone, die Telekom beauftragen, damit diese in der Vermittlungsstelle die TAL auf einen anderen Port hängt.

         

      3. Man hat einen IP-Bitstream Anschluss: Hierbei handelt es sich um Anschlüsse die auf Vorleistungprodukten der Telekom basieren. Hierbei wird nicht nur die "Letzte Meile (kurz TAL)" von der Telekom gemietet sondern auch die Anschlusstechnik. In diesem Fall der DSLAM Port. Die Telekom nimmt in diesem Fall die Daten der Vodafone Kunden entgegen und transferiert diese über ihren Backbone in den Backbone von Vodafone. Über diese Kopplung sind keine Multicast Streams möglich und somit kein IPTV. Auch hier sind vorhandene Sender in Senderliste kein wirkliches Indiz für eine Funktion sondern eher ein fehlerhaftes Profil auf dem TV Center. Um zu prüfen ob man über IP-Bitstream angeschlossen ist, verwendet man am besten diesen Verfügbarkeitscheck.
        Spoiler
        check_plus.png
      4. Es kommt auch manchmal vor das man in einem Gebiet wohnt, was Vodafone zwar mit ISDN/NGN/DSL versorgt hat aber wo der DSLAM noch nicht an das IPTV Netz angebunden ist. Wenn das TV Center dann trotzdem eine Senderliste anzeigt, ist dies ein Konfigurationsproblem des TV Profils für den Kunden. Denn bei diesem Kunden dürften nur Sender auftauchen die über analoges Kabel oder DVB-S/S2 in das TV Center eingespeist werden. Hier sollte ein Reset des TV Centers und Neueinrichtung bzw. Sendersuchlauf auf Satellit bzw. analoges Kabel helfen. Wenn nicht bitte die Hotline kontaktieren damit diese das TV Profil kontrollieren und dort ein Empfang von IPTV entfernen.

        Ob man überhaupt in einem für IPTV erschlossenen Gebiet wohnt kann hiermit geprüft werden. (Verfügbarkeitscheck)

         

      5. In ganz seltenen Fällen hängt man auf einem DSL Port, der nicht Multicastfähig ist und durch einen Fehler nicht automatisch bei der Bestellung von Vodafone TV gewechselt wurde. Dies kann man nicht selber prüfen sondern nur die Hotline.

        Ein Portwechsel dauert in der Regel zwischen 2-4 Wochen da hier physikalisch der DSLAM Port gewechselt werden muss. Hierzu muss Vodafone, die Telekom beauftragen, damit diese in der Vermittlungsstelle die TAL auf einen anderen Port hängt.

         

      6. Ein weiterer Punkt kann sein, das man gar nicht auf den für einem selbst bestimmten Port hängt sondern auf einem fremden Port z.b. dem Vormieter. Dies fällt in der Regel erst bei IPTV auf, da die Internet Einwahl sowie die Telefonie nicht auf den Anschluss gebunden sind sondern auf die Zugangsdaten. Da diese per TR069 auf die EasyBox geladen werden, kann sich diese auch auf fremden Anschlüssen verbinden. Die IPTV Einstellungen sind bei auf dem physikalischen DSL Port gebunden und somit nicht auf einem fremden DSL Port gültig. Neben der Nutzung eines fremden Ports kann es in sehr seltenen Fällen zu einer Leitungsverschaltung kommen.

        Eine nicht durch die Telekom abgeschlossene Bereitstellung oder eine Verschaltung der TAL kann nur die Hotline fest stellen.

 

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Das-TV-Signal-ist-ausgefallen/td-p/52006

 

[Problem] Ich bekomme die Fehlermeldung "Diese Sendung wird aus urheberrechtlichen Gründen mit dem Kopierschutz (HDCP) ausgestrahlt. Da Ihr Fernsehgerät HDCP nicht unterstützt, kann diese Sendung nicht angezeigt werden."

Spoiler
Bei dieser Fehlermeldung handelt es sich um ein Problem zwischen dem TV Center und dem Fernseher.
Die HDCP Verschlüsselung auf dem HDMI Kabel kann nicht ausgehandelt werden, wodurch Inhalte die durch den HDCP Kopierschutz geschützt werden sollten nicht übertragen werden dürfen/können. Bitte prüfe als erstes ob es evtl. ein Firmware Update für deinen Fernseher gibt. Eine Liste von betroffenen Fernseher kannst du hier finden, wenn dein Fernseher nicht dabei ist dann melde diesen dort doch bitte mit Hersteller und Modellnummer.
https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Auflistung-von-Ger%C3%A4ten-Fernsehern-mit-HDCP-Problemen/t...

[Problem] Das neue TV Center zeigt bei der ersten Inbetriebnahme kein TIC Dialog.

Spoiler
Du hast Vodafone TV gebucht und dein Anschluss ist geschaltet, doch dein TV Center gibt dir keine Möglichkeit deinen TIC einzugeben.
Im Menü Einstellungen--->... wird ein TIC als gültig angezeigt.
Wenn du einen Werksreset über Einstellungen-->System-->... versuchst wird der mitgeteilte PIN nicht akzeptiert.

In diesem Fall kann es sein das dein TV Center aus versehen für einen anderen Kunden aktiviert wurde. Damit sind dessen Einstellungen in der Datenbank hinterlegt und somit gilt nicht dein PIN sondern der PIN des anderen Kundens. Wenn das TV Center auf dich aktiviert werden soll, geht dies nur über die Hotline. Diese überprüft ob es sich um einen Versandfehler oder einen Konfigurationsfehler handelt und wird dir dann helfen.

Um dir helfen zu können benötigt die Hotline die Seriennummer des Geräts was dir zugeschickt wurde, da diese evtl. mit der Seriennummer abweichen kann die im System hinterlegt wurde.

Durch die Seriennummer können auch Leihgeräte erkannt werden die durch andere Kunden z.b bei Ebay unberechtigt verkauft wurden. Solltest du also dein Gerät nicht von Vodafone direkt erhalten haben, wird dir nicht weiter geholfen da die Seriennummer auf einen anderen Kunden zeigt.

 

[Problem] Zwischen den einzelnen TV Sender sind große Lautstärkeunterschiede

Spoiler

Beim zappen ist dir aufgefallen, das je nach Sender die Lautstärke variiert?

Diese liegt leider nicht direkt an Vodafone TV oder der eingesetzten Technik, sonder daran, dass es keinen einheitlichen Standard für die Lautstärke der ausgestrahlten Sendungen gibt. Dadurch strahlt jeder Sender bzw. jede Sendeeinrichtung mit unterschiedlichen Leistungspegeln die Audiosignal aus. Vodafone bekommt diese Signale direkt von den Sendeanstalten per Satellit oder Festverbindung und überführt diese Signale in den IPTV Backbone. Zurzeit kann Vodafone daran nichts ändern aber die Sendeanstalten haben sich wohl schon geeinigt ab August 2012 mit einem einheitlichen Pegel auszustrahlen

 

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/sehr-gro%C3%9Fe-Lautst%C3%A4rkedifferenz-zwischen-sendern/t...

http://www.golem.de/1112/88498.html

[Problem] Ich habe ruckeln oder ausfälle in Bild oder Ton

Spoiler
Um auszuschließen das evtl. Störungen durch andere Geräte entstehen bitte folgende Punke prüfen.

 

1. Alle anderen Geräte aus den LAN Buchsen des TV Center Switches (graue/schwarze Buchsen) entfernen, sowie alle anderen Geräte vom LAN der EasyBox (gelben Ports) trennen so das nur noch das TV Center im LAN der EasyBox ist.

2. Den seitlichen Taster an der EasyBox drücken um das WLAN abzuschalten. Dies sollte ersichtlich sein wenn die WLAN Lampe an der EasyBox aus geht.

3. Falls das TV Center über Powerline Adapter angeschlossen ist, bitte für die Zeit des testens, dieses durch ein LAN Kabel ersetzen.

 

Sollten alle drei Punkte erfüllt sein, und dann immer noch die selben Probleme auftreten, kann das LAN/WLAN oder andere Geräte als Fehlerquelle schon mal sehr wahrscheinlich ausgeschlossen werden.

In diesem Fall sollte eine Störung an die Kundenbetreuung gemeldet werden, damit diese den Anschluss überprüft ob nicht evtl. schon Probleme in der Zuführung der IPTV Signale zur EasyBox entstehen

Highlighted
Host-Legende

Fragen und Antworten zum Thema IPTV:

 

Frage1:

Spoiler

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

 

Frage2:

Spoiler

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort1Antwort2

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort1Antwort2

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort1Antwort2

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort1Antwort2

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Fragen und Antworten zum Thema Videothek:

 

 Frage1:

Spoiler

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1Antwort1

 Frage2:

Spoiler

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2

Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2Antwort2

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Fragen und Antworten zum Thema TV Center:

 

 [Frage] Kann ich ein zweites TV Center an meinem Vodafone TV Anschluss betreiben?

Spoiler

Die offizielle Aussage hier zu lautet nein!

Vodafone TV unterstützt zur Zeit keine Mehrfachnutzung durch mehrere TV Center.

Maßgeblich spielt hier die Anschlussbandbreite und das Bandbreitenmanagment des Routers eine Rolle, denn die meisten Anschlüsse weisen im besten Fall eine Bandbreite von 16000 kbit/s auf, aber ein einzelner HD Stream verbrauch grob 10000 kbit/s. Wenn jetzt zwei TV Center parallel betrieben werden und auf beiden ein unterschiedlicher HD Kanal geschaut werden würde, käme es zu Bandbreiten Konflikten auf der DSL Leitung.

Die Endgeräte sind zurzeit noch nicht drauf vorbereitet, das diese sicherstellen das die Gesamtbandbreite nicht überschritten wird. Die folge wird eine Störung der Wiedergabe auf beiden Geräten sein. Deswegen unterstützt Vodafone TV zurzeit nur ein TV Center. Ein verbessertes Bandbreiten Management ist in der Vorbereitung allerdings führt dieses zur Einschränkung der Verfügbarkeit der Sender je nach Anschlussbandbreite. Denn dann kann es passieren, dass das umschalten auf einen HD Kanal an dem zweiten TV Center abgelehnt wird, weil an dem ersten TV Center schon ein aktiver HD Stream besteht.

 

Aus diesen Gründen empfiehlt es sich einen Mehrfachbetrieb nur an Anschlüssen mit größerer Bandbreite VDSL25/VDSL50 zu verwenden.

 

Inoffiziell kann auch jetzt ein zweites TV Center an die EasyBox angeschlossen werden und betrieben werden.

Allerdings muss jedem bewusst sein, dass es zu den oben genannten Einschränkungen kommen kann.

Deswegen empfiehlt sich ein solcher Betrieb nur an VDSL Anschlüssen oder im Wechselbetrieb wenn sichergestellt werden kann das nur ein TV Center aktiv ist. Dies trifft auch auf Programmierte Aufnahmen oder VoD (Video on Demand) Vorbestellungen zu.

 

Heißt das jetzt, dass ich mir bei Ebay ein TV Center kaufen kann und dieses als Zweitgerät verwenden kann/darf.


Nein denn die meisten TV Center werden als Leihgerät für die Dauer der Vertragslaufzeit an die Kunden ausgegeben. Einige Kunden haben nicht verstanden das es sich um ein Leihgerät handelt und verkaufen diese bei Ebay oder An und Verkauf Läden.  Diese Leihgeräte werden in der Regel nicht mehr aktiviert werden können und sind somit für den Käufer wertlos. Dazu mehr in der nächsten Frage.

 

TV Center als Kaufgeräte erhaltet ihr in der Regel nur bei autorisierten Händlern wie Media Markt, Saturn oder Euronics sowie bei Vodafone direkt.

 

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Vodafone-TV-mit-zwei-Ger%C3%A4ten-Kundenbetreuung-sorgt-f%C...

 

 

[Frage] Ich habe oder will ein TV Center bei Ebay/Amazon Market kaufen, kann ich dieses auch verwenden?

Spoiler

In der Regel nicht.


Ich rate jedem davon ab, TV Center von irgendwelchen Händlern oder Privatpersonen bei Ebay oder ähnlichen Plattformen (Amazone Market Place...) zu beziehen.  Die meisten TV Center die von Vodafone an die Kunden ausgegeben werden sind Leihgeräte, dass heißt diese müssen bei Vertragbeendigung an Vodafone zurückgegeben werden. Erfolgt keine Rückgabe berechnet Vodafone dem Kunden 299€ für das TV Center.

 

Einige Kunden haben den Vertrag, die Lieferbescheinigung,... nicht richtig gelesen und verkaufen deswegen das TV Center unberechtigter weise. Jetzt könnte man denken, das es einem als Käufer ja egal sein könnte ob der Verkäufer 299€ in Rechnung gestellt bekommt, wenn man selber ein "Schnäppchen" macht.

 Doch meistens ist das TV Center schon an der TV Plattform angemeldet und somit für den Käufer nicht verwendbar.

 

Anhand der Seriennummer, ist das TV Center immer dem ursprünglichen Kunden zu zu ordnen und Vodafone wird dieses TV Center nicht für einen anderen Kunden freischalten.

 

TV Center als Kaufgeräte erhaltet ihr in der Regel nur bei autorisierten Händlern wie Media Markt, Saturn oder Euronics sowie bei Vodafone direkt.

 

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/TIC-%C3%A4ndern-bzw-gebrauchte-Box-zur%C3%BCck-setzen/td-p/...

[Frage] Mein TV Center macht laute geräusche selbst wenn es im StandBy Mode ist

Spoiler

Probiere bitte folgendes aus:

 

Steht das TV Center so frei im Schrank/Rack ... das genügend Abluft abgeführt werden kann?

 

In den Einstellungen gibt es eine Option die regelt wann das TV Center in den sogenannten Deep StandBy geht.

Die Option findest du unter Einstellungen-->System-->Standby

 

Sollte die Option keine Verbesserung bringen, dann setze dich bitte mit der Kundenbetreuung in Verbindung, denn es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich evtl etwas gelöst oder gelockert hat oder das ein Produktionsfehler vorliegt.

Die Kundenbetreuung wird dann einen Austausch des TV Centers veranlassen.

 

Auf keinen Fall das TV Center selbst aufschrauben!

 

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/Lauten-l%C3%BCfter-der-Vodafone-box-leise-bekommen/td-p/895...

[Frage] Hat mein TV Center die neuste Firmware installiert ?

Spoiler

In der Regel ja, denn die Firmware wird automatisch auf dein TV Center übertragen sobald diese verfügbar ist. Allerdings kann ein Rollout der Firmware auf alle Kunden schon mal einen Zeitraum von einem Monat in Anspruch nehmen. Deswegen kann es sein, das wenn du hier im Forum oder anders wo erfährst, dass es eine neue Firmware verfügbar ist, diese bei dir noch nicht installiert ist. Manuell kannst du die Verfügbarkeit eines Firmware unter Einstellungen-->System-->Update prüfen
Informationen über neue Firmware Versionen findest du hier:
https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-TV/TV-Center-Firmware/td-p/112583

Highlighted
Host-Legende

Anleitung zum anzeigen der ermittelten Bandbreite:

 

Wie schon in den vorherigen Punkten häufig erwähnt, muss eine gewisse Bandbreite an dem TV Center anliegen damit die verschiedenen Dienste funktionieren.

 

Videothek 2048kbit/s

IPTV SD 4700 kbit/s

IPTV HD 9700kbit/s

 

Aufnahme SD + Schauen SD  = 4700kbit/s + 4700 kbit/s

Aufnahme SD + Schauen HD  = 4700kbit/s + 9700 kbit/s

Aufnahme HD + Schauen HD  = 9700kbit/s + 9700 kbit/s

 

Der Wert wird  aus der berechneten Leitungsdämpfung gebildet, diese leitet sich aus den von der Telekom zurück gemeldeten Leitungsbeschaffenheit ab. (Länge, Querschnitt ...)

Dieser Wert kann somit erst ermittelt werden, wenn die TAL Bestellung abgeschlossen ist und somit die Leitungseigenschaften bekannt sind.

Dadurch kann bei der Bereitstellung von Neuanschlüssen nicht 100% garantiert werden was wirklich an der Kundenadresse möglich ist, da hier ohne TAL Daten nur eine Abschätzung anhand von Daten von anderen Kundenanschlüssen bei Vodafone und Statistikdaten der Telekom gemacht werden kann.

 

Sofern der Wert einmal ermittelt ist, kann dieser nicht verändert werden.

D.h. es macht keinen Sinn am Anschluss, der Verbindung zwischen EasyBox und TV Center oder sonstigen Komponenten zu tunen. Der Wert wird sich nicht mehr verändern.

 

Den Wert findet man im TV Center unter den Einstellungen-->System-->Hilfe/Info-->Status-->Netzwerk

Spoiler
DSC_0407_bb.jpg

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Anleitung zum Werksreset der EasyBox:



Um die EasyBox in den Werkszustand zu versetzten sollten folgende Schritte unternommen werden.

Auf der Rückseite der EasyBox befindet sich ein kleines Loch hinter dem ein Schalter versteckt ist.

Spoiler
Bild

 

Am besten lässt sich dieser Schalter mit einer Büroklammer oder ähnlichen erreichen.

Der Schalter muss für mindestens 10 Sekunden gedrückt werden.

 

Danach bootet die EasyBox neu durch und sollte im Werkszustand sein.

Dannach die EasyBox bitte mittels MIC (Modem Installations Code) über die Telefontastatur oder die Webobenfläche einrichten.

 

Ich empfehle keine gesicherte Konfig zurück zu spielen, da ich auch schon erlebt habe das damit der Fehler oder das Problem wieder zurück kam während die "jungfräuliche" EasyBox fehlerfrei war.

 

Deswegen die Einstellungen lieber von Hand maunuell vornehmen.

 

Mehr anzeigen