Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Easybox 803A
Smart-Analyzer

Ein nettes Hallo an alle Mitglieder,

hier ist ein Neuling im Forum und hätte eine Frage:

Ich habe Vodafone mit TV (16.000) aber meine easy-box 803A  zeigt mir nur 12.000 an.

Der Speedtest kommt aber gerade mal auf 9.000.

Was kann ich tun.

Danke für entsprechende Tipps

 

Mehr anzeigen
10 Antworten 10
zkd Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Nichts!

Deine Rechnungen brav zahlen und die Physik verstehen und das Geschäftsgebahren von Vodafone akzeptieren.

 

Wenn Du in Physik etwas aufgepaßt hättest, würdest Du wissen, daß die Dämpfung einer Leitung mit zunehmender Länge ansteigt (und zwar nicht linear, sondern exponential).

 

Da Du mit Deinem Zuhause "zu weit weg" bist von der Vermittlungsstelle des Anbieters, kommen bei Dir eben keine 16.000 mehr an. Abhilfe würden nur teuere zwischengeschaltete Verstärker schaffen, was sich für die Anbieter nicht lohnt. Volle 16.000 kommen eh nur bis ca. 700-800 Meter von der Vermittlungsstelle entfernt an (auch hier können miserable "olle Drähte" das Ergebnis noch weiter schmälern).

 

Zur Erklärung:

DSL 16.000 bezahlst Du.

DSL 12.000 hat Deine EasyBox auf Grund der technischen Gegebenheiten als maximales Profil mit der Gegenstelle "ausgehandelt". Eventuell hat Dir Vodafone auch ein festes 12.000-er Profil geschaltet, weil das die Stabilität erhöht (insofern gut und löblich).

DSL 9.000 waren in dem gemessenen Moment bei Dir erreichbar (weil z.B. gerade viele Kunden in Deiner näheren Umgebung online waren, weil die Server der Gegenstelle mehr nicht hergeben u.v.a.m. kommt hier als "Störungsquelle" in Frage).

Darüber hinaus kannst Du die ganzen Speed-Tests im Internet vergessen. Keiner zeigt wirklich saubere Resultate an. Außerdem stören viele automatisch gestartete Programme auf dem Computer, die zudem auch noch heimlich auf das Internet zugreifen, eine realistische Ergebnisfindung.

Es können zeitweise auch noch weniger als 9000 werden und andererseits zu "guten" Zeiten auch mehr. Aber nicht mehr als 12.000 (= Dein praktisches oberes Limit).

 

Du hast bei Vodafone ein "BIS ZU  DSL16.000" gekauft, auch wenn Du Dir darüber nicht im Klaren bist und warst.

Diese (aus meiner Sicht und der Sicht auch vieler anderer Kunden) verbrecherische Geschäftspolitik ist leider in Deutschland noch immer nicht explizit verboten.

Andere DSL-Anbieter hierzulande (z.B. Telekom, 1&1 oder Alice) geben Dir im Gegensatz zu Vodafone viel genauer den am tatsächlich geschalteten Anschluß möglichen Datendurchsatz an. Vodafone hat hier eindeutig die rote Laterne in Sachen Informationspolitik. Auch in allen Nachbarländern bekommt der Kunde VOR Anschluß sehr genau die erreichbare tatsächliche Geschwindigkeit benannt. Ist halt Servicewüste hierzulande! Sollte inzwischen bekannt sein.

 

Es wurde Vodafone zwar inzwischen höchstrichterlich verboten, das Häckchenfeld "ich akzeptiere auch eine niedrigere DSL-Geschwindigkleit" in den Anträgen zu verwenden, aber das schert den Laden nicht. Sie machen weiter, wie bisher. Du bist eines der Opfer, die das dummerweise merken.

 

Wenn Du das Ganze nicht akzeptieren willst, hast Du nur die Chance, über den Vorwurf der arglisten Täuschung den Vertrag anzufechten und zu canceln.

Allerdings bekommst Du auch bei alternativen Anbietern zu Vodafone (Telekom selbst, und soweit bei Dir verfügbar: Alice, Versatel, 1&1 (die machen zu 95% Leitungs-Resale von Vodafone - was das wohl bedeutet?) auf Grund der Tatsache, daß die Leitung zu Dir nach Hause immer die gleiche bleibt, keine oder nur kaum bessere DSL-Geschwindigkeit. Ausnahme: Telekom-VDSL oder KabelDeuschland DSL über TV-Kabel).

Und ganz nebenbei hat die Telekom mit Entertain auch das viel bessere TV-Produkt. Vodafone-TV wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den nächsten 6-9 Monaten "gekillt" (nicht mehr vermarktet).

Netzwerkforscher

da gebe ich ZKD sehr gerne Recht. Besser könnte ich es auch nicht erklären.

 

T-Com gibt dir wenigsten vor Vertragsabschluß eine Aussage mit wieviel du rechnen kannst.

Die messen die Leitung durch und schalten dir dann nur das frei, was möglich ist.

 

Jedoch ist bei allen Anbietern die 16.000er DSL so ne Sache. Wie ZKD schon geschrieben hat, steht bei allen anbietern in den AGB bis zu 16.000......................

 

Das sagt doch schon alles. Keiner garantiert es, auch die Fa. mit den Magenta-Farben nicht.

 

Da hilft dir wirklich nur VDSL oder Kabel, wenn du mehr willst. Jedoch auch dort heisst es .............bis zu.......................

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallöchen,

danke Euch für die Antworten.

Jetzt bin ich nun mal bei Vodafone und im Sommer hatte ich auch

gute 12.000 aber leider ging es so langsam nach unten.

Die easybox 803A zeigt ja auch nach wie vor 12532 Kbps an.

Ich vermutete, das es an meinen Einstellungen liegt.

Tschau

 

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo..........

 

Ich denke mal, das was in der Easy-Box steht ist ein Wert, der nur einmal ermittelt wird.

Bei mir steht auch immer das selbe drin.

Erst bei Reset der Box denke ich, wird der Wert neu ermittelt.

 

Der Downstream kann auch teilweise sehr schwanken, je nach Tageszeit und auch wenn gerade viele Leute in deiner Gegend Online sind, geht der Downstream runter.

 Am besten ist immer noch ein Speedtest und das an verschiedenen Zeiten und Wochentagen.

 

Gruß Chris

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo Chris,

 

danke für Deine Antwort.

Wider erwarten hatte ich einen Techniker vor Ort und er hat die Leitung geprüft.

Es kommen tatsächlich nicht mehr als 12.000 an. Vermutlich ist der nächste DLSAM-Knotenpunkt zu weit.

Hinzu kommt das "kann bis ..." , sowie die zu erduldenten Schwankungen.

Eine 50.000 läuft hier nicht.

Ich finde hier hat Vodafone mit verdeckten Karten gespielt und nicht alles einem Neukunden erklärt.

Entsprechende Schritte fallen mir derzeit nich ein.

 

Gruß Günter

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Günter...........

 

Ich kann dir in deinem Falle auch von entsprechenden Schritten abraten.

 

Lies dir einfach mal die AGB`s von VF durch, da steht es schwarz auf weiß.

VF Garantiert dir und allen anderen nur bis zu.......Kbps.

 

Das heist im Klartext wenn dur eine 16000er bestellt hast, und VF ermittelt bei dir irgendwas zwischen 8000 und 16000. Dann kriegst du ne 16000er.

Sollte VF nur etwas zwischen 4000 und 8000 messen, dann kriegst du nur ne 6000.

Alles klar ?

 

In deinem Fall bei 8000 bis 12000, die du hast, leider Pech gehabt.

Das einzige was du machen könntest, wäre bei der Hotline anrufen und dich wegen Verbindungsabbrüchen oder dauernden Internet Aussetzer eine sichere 6000er schalten lassen.

Dann zahlst du etwas weniger, hast aber wenigstens ein stabiles 6000er DSL.

 

Mehr fällt mir dazu nicht ein.

 

Leider ist diese Geschäftsgebahren bei allen Anbietern gleich.

Einzig die Firma mit dem großen T, schaltet dem Kunden nur das frei, was auch sicher anliegt.

Jedoch auch die haben die bis zu Klausel im Vertrag.

 

Das Problem ist einfach, Kupferkabel haben bei 16000er einfach ihre Probleme.

Jeder Meter damit zu den DSlams zählt dabei.

Bei VDSL sieht es anders aus, da LWL also Lichtwelle. Dabei gibt es keine Dämpfung oder Übersprechen im Kabel.

Nur die letzten paar Meter von den DSlams zu dir nach Hause sind Kupfer.

Deshalb sind damit auch mehrfache Gigabit Übertragungen pro LWL ohne weiteres technisch möglich.

Wie  bei mir in der Arbeit in einem Rechenzentrum gang und gäbe.

Jedoch von T-Com momentan auch nur 50000er angeboten. Im Vergleich zu DSL jedoch schon deutlich schneller.

 

So ich hoffe du bist nicht zu verwirrt worden von mir.

 

Gruß Chris

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallöchen Chris,

sorry, ich halte mich mal an Dich, da mir anfangs keiner vernünftige Antworten gab.

 

Ich hatte mittlerweile den 3. Techniker im Hause.

Der zweite hatte vernünftig gemessen und zwischen Keller und Wohnung einen Leistungsverlust von 2.000 festgestellt.

Den Vermieter kann man vergessen, da sie ja am Hungertuch nagen.

Also habe ich mich selbst auf die Suche gemacht, da ich mittlerweile die Hausverteiler kannte.

Die Leitungen sind asbach uralt und so habe ich eine eigene abgeschirmte Leitung vorbereitet.

Der Hotline bin ich auf den Senkel gegangen und da kam der dritte Techniker. Allerdings ein Subi,

der nicht einmal  Messgeräte hatte.

Machte nix, ich wollte mit ihm nur meine vorbereitete neue Leizung ziehen und nach ein bischen "anfüttern" habe ich jetzt eine abgeschirmte Direktleitung von der Easybox zum Hausanschluss.

Und es hat geholfen.

Meine Easybox zeigt jetzt gute 14.500 an. Jetzt kann ich nicht mehr meckern, da alles halbwegs läuft.

Frage: Hast Du Infos, was den USB bzw. CardReader an der TV-Box betreffen?

Sollen ja irgendwann geschaltet werden.

Das war das Neueste bei mir.

Viele Grüße von

 

Günter

 

Mehr anzeigen
zkd Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Lies einfach mal "ein wenig" hier im Forum ...

Was die Details zu Vodafone-TV angeht, gibt es dazu eine spezielle Rubrik.

In der Deine Frage schon x-mal gestellt wurde ... und nie beantwortet wurde ...

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Keller-PC

 

Also wie mein Vorredner schon schrieb, gibt es hier schon einige Threads dazu.

 

Also USB kannste vergessen, ist nicht freigeschalten. Du kannst nur dein Handy damit laden. Die 5V werden ausgegeben.

 

Ebenso der Card-Reader. Ist nicht frei geschalten, also total nutzlos.

Viele Versprechungen wie Adult Park usw.

Keine Firmware Updates, Das HDCP-Problem wird totgeschwiegen. Die Hotline hält nur noch hin.

Ich zB. warte seit 2 Monaten auf eine lösung meines Problems. Nicht mal eine Mail oder SMS kriegt man.

Ich könnte noch etliche Zeilen weiterschreiben.

 

Ich sehe es inzwischen wie so viele hier...........................

 

VF-TV ist tot, es wird nichts mehr entwickelt, es wird im TV und anderswo keine Werbung geschalten.

Es werden halt nur noch die vorhandenen TV-Kunden abgezockt. Und neue, falls die in nem VF-Shop sich den blödsinn aufschwatzen lassen.

 

Also das Vertragsende nicht übersehen und rechtzeitig kündigen, ist das einzige was hilft. Erst wenn VF die Kunden davon laufen, dann wachen die hohen Herren vieleicht auf.

 

mfg Chris

Mehr anzeigen