Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

MeinVodafone-App: Einschränkung der Nutzung für Android Smartphones

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

Mobilfunk: Es gibt aktuell leider Störungen im Mobilfunkbereich unter 2G, 3G und 4G. (Region München, Dachau, Oberschleißheim, Unterföhring, Ismaning).

MeinVodafone-App: Einschränkung bei Kündigung

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Drosselung im Download
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Highspeed-Klicker
Tja, bei One Click Hoster haben wir ja schon des Rätsels Lösung!
Also dann, ist alles laut Vertrag mit KDG richtig.
Anbindung: Down 424MBit/s - Up 26,5MBit/s • eigene Fritzbox 6490 Firmware: FRITZ!OS 06.63
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
an dieser stelle stimme ich mit dem vorposter ein - es ist fraglich ob das nutzen von hostern für gewerbliche zwecke "sinnvoll" ist. prinzipiell kann man auch einen eigenen vserver für vernünftiges geld mieten und dann eine eigene lösung wie z.b. owncloud nutzen - wenn es wirklich über umweg sein muss...

aber andererseits ist es legitim zu fragen warum ich bei breitdandanschlüssen der "marke" 50mbit und mehr, auf lächerliche datenvolumina beschränkt bin? mal davon abgesehn strapaziert das den gedanken einer flat (mal wieder) schon sehr.

entweder kd hat die kapazitäten und kann sie den kunden anbeieten oder sie haben sie nicht. aber es ist ZUTIEFST unseriös die bandbreiten anzubeiten und nach den eh schon umstrittenen "fair use" klauseln die leistung zusammenzustreichen.

man stelle sich vor man kauft sich einen ordentlich motorisierten oberklasse wagen, wobei nach 100km am tag die höchstgeschwindigkeit für den rest des tages auf 20km/h begrenzt wird - dann mal viel spaß auf der "datenautobahn"...
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
@Christian Hofmann
nee keine Kundendaten

@Enno33
Klar wäre ein Fileserver besser, sag das mal meinen Chefs. Das andere ist einfacher und billiger

Wenn die One Click Hoster dazugehören, warum muckt KD denn jetzt erst, wir haben schon vor enem Jahr damit angefangen und nie gab esw Probleme.
Wenn das so weitergeht, muss ich zur Telekom gehen, auche wenn es dort nur 6MBit geht, aber da ist wenigstens keine Limit, oder noch schlimmer ich muss wieder umziehen, damit ich eine bessere Leitung habe. Im Moment verliere ich Geld bei jeder Sperrung.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
bis jetzt habe ich noch keine offizielle Stellungnahme von KD bekommen.

Traut sich keiner.
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Ovaron schrieb:

Klar wäre ein Fileserver besser, sag das mal meinen Chefs. Das andere ist einfacher und billiger

Mache deinen Chef mal auf https://www.google.com/work/apps/business/ aufmerksam. Dort gibt es ein extra Angebot nennt sich Google Apps Unlimited und kostet 8 Euro im Monat. Dort bekommst du neben den normalen Google Diensten auch grenzenlosen Speicher auf der Gdrive. Das selbe gibt es bei Microsoft auch mit 1 TB ab unter 4 Euro siehe http://office.microsoft.com/de-de/business/alle-plane-fur-office-365-fur-unternehmen-vergleichen-FX104051403.aspx

Diese ganzen Anbieter sind immerhin zuverlässiger und sicherer als Sharehoster.
--> Hier könnte Ihre Werbung stehen <--
Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker
Vor ein paar Wochen, hat man wenn erst ab 60GB gedrosselt. Oft wohl auch gar nicht.
Aber, es ist das gute Recht eines jeden Vertragspartners, seine Regeln aufzustellen. Und da hat eben KDG diese Anbieter herausgenommen. Du hast den Vertrag aber unterschrieben und damit die Regeln akzeptiert. Also hättest du dich vorher informieren müssen.
Anbindung: Down 424MBit/s - Up 26,5MBit/s • eigene Fritzbox 6490 Firmware: FRITZ!OS 06.63
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
@3Komma14
das ist nicht richtig, ich habe einen Altvertrag, da gibt es keine Drosselung und eine Vertragänderung habe ich nie bekommen und würde ihr auch nicht zustimmen
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
als ich meinen vertrag unterschrieben habe, war bis auf allgemeines "fair use" gebrubbel, keine obergrenze in den agb's festgesetzt.
60gb am tag sind immernoch eine schranke, aber eine mit der die meisten user sehr gut leben können - ich glaube man kann getrosst davon sprechen dass ein tagesvolumen darüber eher in die kategorie gewerbezugang fällt und man dann wahrscheinlich anderswo besser aufgehoben ist..

aber bei regulären anschlüssen sind
1. 10gb/tag (auch nur für vereinzelte dienste) viel zu wenig.
2. eine anschliessende "drosselung" auf teilweise unter 1% der üblichen bandbreite defacto eine dienstsperre. drosselung könnte man bei einer verminderung um 30-50% sprechen, aber nicht bei 99%+ !!
3. geht kd als provider im grunde absolut nichts an mit welchem protokol ich von wo was lade oder welchen dienst ich mit welchem downloadvolumen beglücke..

ich verstehe nict warum hier kunden das vorgeghen noch verteidigen. sind jetzt agb's zur neuen biebel erklärt worden?
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Ovaron schrieb:
ich habe einen Altvertrag, da gibt es keine Drosselung und eine Vertragänderung habe ich nie bekommen und würde ihr auch nicht zustimmen

Ich übernehme keine Garantie dafür das meine Aussage jetzt richtig ist, aber so wie ich das bis jetzt hier überall im Forum gelesen habe unterscheidet das System nicht zwischen alten und neuen Verträgen und behandelt alle gleich. Aber wie gesagt das ist nur das was ich so heraushöre und es kann falsch sein.

cypeak schrieb:

ich verstehe nict warum hier kunden das vorgeghen noch verteidigen. sind jetzt agb's zur neuen biebel erklärt worden?

Ich vermute mal das es wirklich daran liegt das diese Einschränkung nur wenige betrifft. Mich zum Beispiel stört diese Reglung nicht weil ich am Tag im Normalfall etwa 300 mb - 2 Gb Traffic habe, mal von Ausreißern abgesehen wenn ich mal etwas größeres herunterlade aber das ist eher selten. Klar betrifft es bestimmte Gruppen und vor allem Spieler die Clients nutzen die ihre Spieldaten/Updates über P2P Verfahren verteilen. Die sind hier die betroffenen die sich zurecht beklagen das sie ihre Spiele nicht mehr herunterladen können.
--> Hier könnte Ihre Werbung stehen <--
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
cypeak schrieb:

aber bei regulären anschlüssen sind
1. 10gb/tag (auch nur für vereinzelte dienste) viel zu wenig.
2. eine anschliessende "drosselung" auf teilweise unter 1% der üblichen bandbreite defacto eine dienstsperre. drosselung könnte man bei einer verminderung um 30-50% sprechen, aber nicht bei 99%+ !!
3. geht kd als provider im grunde absolut nichts an mit welchem protokol ich von wo was lade oder welchen dienst ich mit welchem downloadvolumen beglücke..

ich verstehe nict warum hier kunden das vorgeghen noch verteidigen. sind jetzt agb's zur neuen biebel erklärt worden?
Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass für 90% aller Anschlussinhaber 10 GB am Tag mehr als ausreichend sind. Außerdem betrifft die Drossel ja nur bestimmte Protokolle und Services, die von noch weniger Kunden benutzt werden.
KD mag es nichts angehen, aber sie können bestimmen, was Du machst.
Rauchst Du in einem Mietwagen, wo es verboten ist, wird man Dich auch für die Reinigung zur Kasse bitten, weil ja der nachfolgende Mieter nicht in dem von dir verursachten Mief und Dreck sitzen will.

Und KD geht eben hier den Weg um die Leistung für die restlichen Kunden sicherzustellen. Ja, die können natürlich schneller ausbauen. Aber willst Du statt 30 dann 60 Euro im Monat bezahlen? Nichts ist umsonst, selbst der Tod nicht, der kostet das Leben.

Und zum "Verteidigen":
Wenn die Gesamtperformance durch diese Maßnahme wieder in einen besseren Zustand gebracht wird, begrüße ich die Vorgehensweise.
Ob die Drosselung derart drastisch durchgeführt werden muss, ist sicher strittig, aber bei 50% bleiben immer noch 50 Mbit übrig, damit ist nichts gewonnen.
Bei 1-2 Mbit würde ich mitgehen.
Mehr anzeigen