Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

 

MeinVodafone-App: Einloggen weder mit Mobilfunknummer noch SMS Code möglich

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste
Deutsche Glasfaser auf Kundenfang
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Datenguru
https://www.deutsche-glasfaser.de/privatkunden/kombipakete/

Bei mir im Dorf will die Deutsche Glasfaser einsteigen.

Bei den Veranstaltungen wird behauptet das zB Vodafone oder Telecom kein Intresse am Ausbau ihres Netzes in diesem Gebiet hat ( ländliches Gebiet )

Und das wenn der Anbieter jetzt nicht gewechselt wird man im Laufe der nächsten 5 Jahre kein Internet mehr per Kuferkabel hat!

Liebes Vodafone Team stimmt das?

Muss ich dann teuere Glasfaser Anschluss Gebühren zahlen?

Oder ist denn Vodafone mit im Boot?

Bitte mal eine wahre Einschätzung hier 😎
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Moderator

Hey zusammen,

 

ich kann Dir ehrlich gesagt nicht sagen, ob etwas an dem Gerücht dran ist, dass wir die Firma kaufen / oder damit kooperieren, zweites wäre vermutlich naheliegender. Wer sagt denn, dass Du in den nächsten 5 Jahren kein Internet per Kupferkabel hast?

 

Ich vermute, dass Du zumindest bei Interesse am Glasfaseranschluss (bei der DG) den Hausanschluss und Co. bezahlen müsstest. Wir sind da auch nicht direkt im Boot in Form von "Hey, komm wir bauen Dir einen Anschluss für 0 Euro und Du kannst dann die Leitung für 20€/Monat für min. 2 Jahre nutzen" .. ,  das Problem wäre dann wenn Du nach 2 Jahren kündigst hätte sich die Geschichte nicht rentiert. , eine gewisse Absicherung brauchen wir dahin gehend natürlich auch. Beispiele warum es Geld kostet hast Du ja bekommen, und ich weiß auch nicht was Du mit dem Versprechen der Regierung meinst.. so weit ich weiß wurde nur gesagt, dass Internet auch in ländlichen Regionen ausgebaut wird.. , dort wurde nicht gesagt "wir bauen für euch alles kostenfrei aus.." hier ist übrigens auch egal ob Land oder Stadt, der Ausbau kostet so oder so Smiley (zwinkernd)

 

So weit ich weiß verlangt jeder Telekommunikationsanbieter für die Legung eines Hausanschlusses Geld Smiley (fröhlich)

 

LG

 

Tobias

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
16 Antworten 16
Highlighted
Host-Legende
Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru
Das wäre ja denn für mich als alter Vodafone Kunde vielleicht ein Vorteil, aber vielleicht kann hier ja mal jemand von Vodafone was zu sagen!

Weil meine Nachbarn würde das auch interessieren und vielleicht sind denn auch gute Preise drin . Denn die deutsche Glasfaser ist teuer!
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Hallo,

zunächst einmal ist es zu begrüßen, dass die Deutsche Glasfaser sich in ländlichen Gegenden bzw. in Bereiche ohne schnelles Internet engagiert. Dies bedingt erhebliche Investitionskosten. Daher sind auch die Preise höher als bei den "Massenanbietern", die sich die Rosinen herausgepickt haben.

Ob nun die deutsche Glasfaser aufgekauft wird ist dabei von untergeordneter Bedeutung.

Sie müssen jetzt nicht zwangsweise wechseln. Je nach Gebiet ist eine Investition nur bei einer bestimmten Mindestzahl interessierter Kunden wirtschaftlich sinnvoll. Man kann jederzeit auch nachträglich den Anschluss legen lassen, wobei ggf. hohe zusätzliche Anschlusskosten entstehen. Voraussetzung ist, dass die Investition tatsächlich erfolgt und der Ausbau aufgrund zu geringer Erstnutzer nicht gestoppt wird.

Auch ich freue mich über günstige Preise. Allerdings erhält man nur dann ein Produkt wenn es für ein Unternehmen wirtschaftlich sinnvoll ist. Daher habe ich für die Preisunterschiede volles Verständnis.

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru
@hafe

Aber nachträglich einen Anschluss beantragen kostet min. 750€ wurde mir heute gesagt!

Das ist happig.
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Und jetzt teilen wir die 750 € Abschlusskosten (Kabel muss von der Straße in der Erde zum Gebäude verlegt werden, Durchbruch ins Haus, ..., alles dies kostet Zeit und Geld) durch die Mindestlaufzeit 24 Monate (25 rechnet sich besser) = 30 € pro Monat. Dies erklärt die hohen Kosten zu Beginn.

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru
@hafe

Aber warum soll der Kunde das alles zahlen?

Die Regierung hat doch garantiert das jeder ein schnelles Netz bekommt
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Wolfmensch schrieb:
@hafe

Aber warum soll der Kunde das alles zahlen?

Die Regierung hat doch garantiert das jeder ein schnelles Netz bekommt

Und jetzt überleg mal ganz scharf, wer etwas bezahlt, was die Regierung will.

Merkste selbst, nech ?

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru
@denschnet

Das war immer so!

Nur warum auf dem Land mehr zahlen 😎
Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Glasfaser bis in den in den Keller (FTTB) oder Glasfaser bis in die Wohnung (FTTH) ist schon eine feine Sache. Viele nehmen es aber nicht, laut dieser Studie (Folie 19). Die VATM Studie ist gestern herausgekommen.

 

http://www.vatm.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&g=0&t=1508538147&hash=8afa7bf264f99dc57851ac4246...

Mehr anzeigen