Menu Toggle

 Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben:  Mobil:  Aktuell kommt es zu Einschränkungen im Bereich Halle (Saale), bei Telefonie und mobilen Daten

 

Mobil: Einschränkungen beim Dienst SecureNet

Mobil: Einschränkungen Telefonie und Daten im Bereich Bergisch Gladbach/Essen/Velbert

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

Siehe neueste

Beschwerdemanagement antwortet nicht. Hotline überfordert! Keine Hilfe in Sicht!

GELÖST
Gehe zu Lösung
Abgenervt
Smart-Analyzer

Moin moin zusammen,

 

langsam bin ich kurz vor platzen wenn man den umgang mit 8 Jährigen Kunden mitbekommt.

 

Zu Geschichte:

Wir hatten über 8 Jahre DSL bei Vodafone. Plötzlich Totalausfall! Nach 20 Tage ohne Lösung und 3 Telekomtechniker Besuchen war es die Idee von Vodafone, dass ich zu Kabel wechseln soll um einen Super tollen Service von Kable zu bekommen und innerhalb weniger Tage wieder Internet zu haben. Ich habe dem unter der vorraussetzung zugestimmt, dass ich KOSTENLOS einen Fritzbox bekomme (wegen der ganzen unanehmlichkeiten, den genommenen Urlauben für Techniker Besuche die über die 30 Tage DSL Störung 5 mal angemeldet waren, 14 - 18 Uhr, und nur einmal gekommen sind). - DSL Funktionierte bis zum abklemmtermin nicht!

Der Techniker kommunzierte dann kurz mit seinem vorgesetzten und stimmte der Vorraussetzung zu. (Ich benötige diese um meine 3 Fritzfones und SmartHome geräte von Fritz betreiben zu können.

 

Tag der Kabelmontage:

Der Techniker kam und hatte keine Fritzbox dabei. Ich rief KD an und fragte nach, "Ja wurde hier nicht erfasst, aber für 4,99 im Monat können Sie eine bekommen wenn die die 29,99 € wür den Wechsel bazahlen".

#KurzVormExplodieren

 

Nach Stundenlangen telefonaten über mehrere Tage immer die selbe Leier, das steht hier aber nicht, da kann ich Ihnen nicht helfen. Ich verlangte einen Vorgesetzten, der Mitarbeiter legte auf.

 

Nun habe ich mich per einschreiben an das Beschwerdemanagement gewand.

4 Tage später: eine Mail "wir bitten um geduld, wir melden uns"

Heute 16 Tage später Noch immer keine Antwort. Vorher wurde immer gesagt, hier steht das wird bearbeitet.

Gestern hieß es, "Hier steht nichts von eine Beschwerde"

Zwischenzeitlich habe ich alle Kontaktformulare, Hotlines und Mailadresse angeschrieben. Nie Antwortet jemand!

 

Mich nervt KD so sher und ihre super schlechter Kundenservice wo niemand weiß was sie tuen sollen und an wen man sich wenden kann.

 

Ich bin einen Monat Kunde und kann KD niemanden empfehlen. 

 

Ein Kundenservice sollte soch in der Lage sein einem Kunden zu helfen oder entsprechen weiterzuleiten.

 

Hat jemand eine Idee an wen man sich Wenden kann um das Problem entlich aus der Welt zu schaffen???

- Vielen Dank für eure Antworten

(1)
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Tina
Moderatorin

Community-Team: Wenn Du Dich mit einem Anliegen an das Beschwerdemanagement gewandt hast und auch nach längerer Zeit noch keine Antwort bekommen hast, schauen wir uns das gern an. Erstelle dazu einen Beitrag mit einer kurzen Beschreibung Deines Anliegens im passenden Board.

 

Hallo Abgenervt,

 

die Kollegen haben nun eine Lösung gefunden und den Wechsel auf die HomeBox durchgeführt - so, wie es Dir zugesagt wurde.

 

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten und den zeitlichen Aufwand bitte ich um Entschuldigung.

 

Beste Grüße

Tina

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
18 Antworten 18
MasterScorp1982
SuperUser

Gab es zu dem Wechsel eine Auftragsbestätigung ? 

Stand dort die Fritte für 0€ drin ? 

Mehr anzeigen
Abgenervt
Smart-Analyzer
Nun ja, es stand WLAN Router für 0€ drin. Da dort nicht der Gerätetyp stand bin ich von keinem anderen ausgegangen. Ich bin von dem ausgegangen was besprochen worden ist, und ja auch aufgezeichnet worden sein muss beim Telefonat. Sich auf die Auftragsbestätigung zu beziehen finde ich hier als zu oberflächliche Aussage. Der Grund das meine komplette Smarthome und Telefonanlage ohne dieses Gerät unbrauchbar sind wird mehrfach Kunz getan.

Ich kann ja nicht am Telefon ein Porsche verkaufen, in die AB „Auto“ schreiben und einen Trabant liefern!
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

WLAN-Router für 0 € ist der Standard-WLAN-Router - KEINE FritzBox!

Die FritzBox wird immer als "HomeBox" in der Auftragsbestätigung geführt.

 


@Abgenervt@  schrieb:
Ich kann ja nicht am Telefon ein Porsche verkaufen, in die AB „Auto“ schreiben und einen Trabant liefern!

Doch, leider geht das. Die Auftragsbestätigung ist nunmal die rechtlich verbindliche Vereinbarung - daher hast du ja auch die 14 Tage Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften, damit du die AB prüfen und ggfs. vom Vertrag zurücktreten kannst.

 

Drei Lösungsmöglichkeiten

a) Buchung der Homebox-Option - du erhältst die Leih-Fritzbox, den 2. Sprachkanal und die Möglichkeit der Nutzung von 4-10 Rufnummern

b) Erwerb einer eigenen FritzBox 6490 Cable

c) Nutzung des Bridge-Modus und Weiterbetrieb deiner bisherigen DSL-FritzBox (jedoch nur eine einzige Telefonleitung - du müsstest dann den DSL-Eingang der FritzBox mit dem Y-Kabel an den Tel1-Ausgang des Standardrouters verbinden und die Fritte auf analoge Telefonie einstellen; Internet wird dann auf "Internet via LAN1" konfiguriert)

 

Kosten bei a): Einmalig 29,99 € Wechselgebühr + monatlich 4,99 €

Kosten bei b): Ca. 150...200 € für die FritzBox

Kosten bei c): 0 €

Mehr anzeigen
Abgenervt
Smart-Analyzer
Prinzipiell ist Lösung c das wo es am Ende drauf hinaus laufen wird, da ja schriftlich alles so toll festgehalten ist, aber wenn man es ganz ganz nimmt habe ich nie einen Vertrag unterschrieben. Ich habe in dem
Aufgezeichneten Telefonat gesagt „unter der Vorraussetzungen, dass ich ein kostenlose Fritzbox bekomme, gehe ich den kabelvertag ein“.

Mein Hauptproblem ist auch nicht wirklich die Fritzbox, mein Problem ist, dass ich unausstehlich werde, wenn mich jemand versucht zu betrügen und leere Versprechungen macht.

Und am allerschlimmsten ist es, das einen niemand helfen kann und keiner weiß was er machen soll bzw machen kann. „Rufen Sie bitte da an“ die sagen: „rufen Sie bitte dort an“ usw usw. Und antworten vom beschwerdemanagement auf sich warten lassen bzw. Es keine Antworten gibt. Wozu gibt es die 100 Formulare und Mailadressen, sogar Postadressen, wenn niemand antwortet. Es muss doch irgendeinen vodafon Bereich geben der sich der Sache annimmt und sagt wie es weitergehen sol.

Keine Antwort ist keine Lösung! Ich verschenke meine Lebenszeit mit warten in der Warteschleife und beschäftige unnötig zahltreiche callcenter Agenten.
Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

Weil du keinen unterschrieben hast heist das nicht das keiner zustande kam.

 

 

Ich würde das Beschwerdemanagement nochmal kontaktieren.

Schriftlich per Post.

Mehr anzeigen
Abgenervt
Smart-Analyzer

Ja das ist der Plan für morgen. 

Es kann doch nicht sein so lange auf sich warten zu lassen...

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@MasterScorp1982

Müssen wir das nochmal durchkauen? Verträge können auch mündlich geschlossen werden (macht man jeden Tag, z.B. beim Bäcker), es bedarf (mit wenigen Ausnahmen, zu denen Internet- und Telefonverträge definitiv NICHT gehören) jedoch nicht der Text- oder sogar der Schriftform.

 

Und genau dafür gibt es ja bei Fernabsatzverträgen auch das Widerrufsrecht - um eben jene Auftragsbestätigung zu kontrollieren und ggfs. den Vertrag widerrufen zu können, wenn es zu Abweichungen zwischen Auftragsbestätigung und Vertragsgespräch kommt.

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

@reneromann 

sorry wenn ich deine buttons gedrückt hab - ich versichere dir es war mir im grunde egal. 

Mehr anzeigen
Abgenervt
Smart-Analyzer

Gibt es in diesem Forum denn niemanden von Vodafone der sich olche Problem die hier besprochen werden annimmt?

Mehr anzeigen